Diskussionsforum
Menü

Was bringt HD bei einem Polit-Magazin?


24.08.2017 13:59 - Gestartet von dunkelpeter
Nichts, nur geht bei SD im Zweifel das Umschalten schneller.
Menü
[1] r o s s i n antwortet auf dunkelpeter
24.08.2017 14:40
Benutzer dunkelpeter schrieb:
Nichts, nur geht bei SD im Zweifel das Umschalten schneller.
HD Programme wechseln bei mir genauso schnell beim zappen
Menü
[1.1] Daz antwortet auf r o s s i n
24.08.2017 14:48
Benutzer r o s s i n schrieb:
Benutzer dunkelpeter schrieb:
Nichts, nur geht bei SD im Zweifel das Umschalten schneller.
HD Programme wechseln bei mir genauso schnell beim zappen

Im Endeffekt kommt das auf die Leistungsfähigkeit der jeweilig genutzten Hardware an. Die größeren Datenmengen müssen schließlich erst einmal als Bild umgesetzt werden. Daher dauert das bei langsamen Prozessoren sehr wohl länger, aber das ist echt völlig am Thema vorbei!
Menü
[2] Blacky83 antwortet auf dunkelpeter
25.08.2017 19:56
Benutzer dunkelpeter schrieb:
Nichts, nur geht bei SD im Zweifel das Umschalten schneller.

Nicht unbedingt; kommt immer nur auf die Hardware an.
Menü
[3] IceTea antwortet auf dunkelpeter
25.08.2017 22:54
Benutzer dunkelpeter schrieb:
Nichts, nur geht bei SD im Zweifel das Umschalten schneller.

Vom Sendungstyp unabhängig sieht alles unter HD auf aktuellen (größeren) Fernsehern einfach nicht mehr gut aus.

Der Umstieg auf HD ist ein Wechsel auf eine zeitgemäße Technologie gewesen, wie es auch beim Start vom Farbfernseher der Fall war.

Wenn ich deine Logik so fortführen, kann man ja auch hinterfragen, wo der Sinn von Farbe bei Polit-Magazinen liegt. Die könnten ja genau so auch in schwarz-weiß laufen...
Menü
[3.1] schroetg antwortet auf IceTea
25.08.2017 22:59
Ich habe heute einen Beitrag im DLF zu 50 Jahren Farbfernsehen gehört. Die Radiomacher haben einen Diskussionsbeitrag im Archiv gefunden, bei dem darum ging weshalb die Nachrichten weiter in s/w gesendet werden sollen. Die Frage nach HD bei einem Politmagazin passt in die gleiche Kategorie.