Diskussionsforum
Menü

S7 Edge + Telekom = gleiche Probleme


17.08.2017 17:15 - Gestartet von legro
Vorab: Mein Handys haben kein Telekom Branding.

Die hier berichteten Fehler kann ich 100%-ig bestätigen. Alle paar Tage darf ich meinem S7 Edge einen Neustart verpassen, damit's wieder sauber funktioniert.

Darüber hinaus gibt's große Probleme, verwende ich MultiSIMs. Habe ich vom Festnetz eine Rufumleitung auf meine beiden Handys (S7 Edge, Note 3) so kommt oft keine Verbindung zustande. Der technische Kundendienst geht davon aus: beide Handys müssen beide VoLTE-fähig sein, ansonsten kommt es zu diesen Aussetzern.

Spielen wir Kunden also brav weiter die Betatester zu günstigen Tageshöchstpreisen, die uns die Provider hierzulande in Rechnung stellen. ;-(
Menü
[1] Mister79 antwortet auf legro
18.12.2017 19:17
Benutzer legro schrieb:

Spielen wir Kunden also brav weiter die Betatester zu günstigen Tageshöchstpreisen, die uns die Provider hierzulande in Rechnung stellen. ;-(

Das Problem ist viel mehr das die Provider so weitsichtig gewesen sind und einen Standard ins Netz gepumpt haben, welcher gar keine Telefonie kann. LTE war seiner Zeit für die Telefonie gar nicht vorgesehen und wurde als reines Wunder für Kapazitäten im mobilen Internet verkauft. Von Telefonie ist da niemals die Rede gewesen.

Dann stellte man fest, ach, IP Telefonie (Packettelefonie) ist ja super aber jetzt müssen wir uns was überlegen und so nahm die mVolte Sache Ihren Lauf. Wie lange gibt es jetzt mVolte? Wie viele Geräte unterstützen das und wie viele Geräte werden vom Anbieter unterstützt? Die 10 Geräte pro Anbieter, lächerlich. Volte ist meiner Meinung nach eines der größten Missgeschicke beim einfügen eines neuen Netzstandards.

Bei 5G war es den Anbietern ja mehr als nur wichtig, dass dort die Telefonie im Standard mit vernagelt ist und das sowas wie beim 4G nicht erneut passiert.

4G ist aus MEINER Sicht ein unfertiger Standard, der rein auf mobiles Internet ausgelegt wurde und AUS MEINER Sicht nicht richtig durchdacht wurde. Hauptsache mehr Kapazität als 3G, so war doch seiner Zeit das Schlagwort.

Tja und heute stehen wir da, eine Handvoll Geräte, mit mVolte und Problemen mit Multicards und und und.
Menü
[1.1] Wechseler antwortet auf Mister79
19.12.2017 08:08
Benutzer Mister79 schrieb:
Benutzer legro schrieb:

Spielen wir Kunden also brav weiter die Betatester zu günstigen Tageshöchstpreisen, die uns die Provider hierzulande in Rechnung stellen. ;-(

Das Problem ist viel mehr das die Provider so weitsichtig gewesen sind und einen Standard ins Netz gepumpt haben, welcher gar keine Telefonie kann. LTE war seiner Zeit für die Telefonie gar nicht vorgesehen und wurde als reines Wunder für Kapazitäten im mobilen Internet verkauft. Von Telefonie ist da niemals die Rede gewesen.

Du bist auf einen Marketing-Stunt reingefallen, LTE ist schlicht kein 4th generation network ("4G"), genau wie HSPA ("3.5G") ergänzt es existierende Technologien wie GSM und UMTS. Deswegen ist Telefonie kein Bestandteil davon.

Erst "5G" wird ein Netz der 4. Generation sein.

4G ist aus MEINER Sicht ein unfertiger Standard, der rein auf mobiles Internet ausgelegt wurde

Das war der Zweck ja: ein schnellerer Ersatz für EDGE und HSPA.

und AUS MEINER Sicht nicht richtig durchdacht wurde. Hauptsache mehr Kapazität als 3G, so war doch seiner Zeit das Schlagwort.

Du meinst mehr Kapazität als HSPA. Denn 3G ist UMTS.
Menü
[1.1.1] Mister79 antwortet auf Wechseler
19.12.2017 09:54
Benutzer Wechseler schrieb:
Benutzer Mister79 schrieb:
Benutzer legro schrieb:

Spielen wir Kunden also brav weiter die Betatester zu günstigen Tageshöchstpreisen, die uns die Provider hierzulande in Rechnung stellen. ;-(

Das Problem ist viel mehr das die Provider so weitsichtig gewesen sind und einen Standard ins Netz gepumpt haben, welcher gar keine Telefonie kann. LTE war seiner Zeit für die Telefonie gar nicht vorgesehen und wurde als reines Wunder für Kapazitäten im mobilen Internet verkauft. Von Telefonie ist da niemals die Rede gewesen.

Du bist auf einen Marketing-Stunt reingefallen, LTE ist schlicht kein 4th generation network ("4G"), genau wie HSPA ("3.5G") ergänzt es existierende Technologien wie GSM und UMTS. Deswegen ist Telefonie kein Bestandteil davon.

Wenn dem so ist, dann liegst du voll richtig. Ich bin immer davon ausgegangen, dass 4G die 4 Generation sein soll. So ist es seiner Zeit auch vermarktet worden...
Erklärt es zwar, schockt mich aber noch mehr.


Erst "5G" wird ein Netz der 4. Generation sein.

4G ist aus MEINER Sicht ein unfertiger Standard, der rein auf mobiles Internet ausgelegt wurde

Das war der Zweck ja: ein schnellerer Ersatz für EDGE und HSPA.

Naja aber kläre mich auf, in diesen Technologien ist doch die Telefonie immer mit enthalten gewesen. Auch wenn 4G eigentlich eine Erweiterung zu 3G oder 3.5G ist, war dennoch die Telefonie darin enthalten.


und AUS MEINER Sicht nicht richtig durchdacht wurde. Hauptsache mehr Kapazität als 3G, so war doch seiner Zeit das Schlagwort.

Du meinst mehr Kapazität als HSPA. Denn 3G ist UMTS.

In der Tat ja. Danke für die Korrektur. Dennoch, in allen Standards ist die Telefonie enthalten. Selbst wenn 4G eine Erweiterung und kein eigener Standard ist, ist es dennoch nicht weitsichtig gewesen, dort ohne Telefoniefunktion auszukommen.


Dennoch bin ich noch immer schockiert, dass 4G nicht die vierte Generation sein soll. Überall wird es so vermarktet, selbst wenn man einfach nur bei Google eingibt, Netz der vierten Generation. Dann kommst umgehend 4G als Ergebnis. Mhhh.
Menü
[1.1.2] Zuschauer 1 antwortet auf Wechseler
19.12.2017 11:33
Benutzer Wechseler schrieb:
Du bist auf einen Marketing-Stunt reingefallen, LTE ist schlicht kein 4th generation network ("4G"), genau wie HSPA ("3.5G") ergänzt es existierende Technologien wie GSM und UMTS.

Diese Diskussion hatten wir hier ja schon einmal. Es kommt letztlich darauf an, wessen Definition von "4G" man zugrunde legt. Eine landläufige Meinung ist, dass LTE-Advanced ein Standard der vierten Generation ist, LTE hingegen nicht.

Deswegen ist Telefonie kein Bestandteil davon.

Das höre ich zum ersten Mal. Nach welcher Definition ist das Vorhandensein von Sprachtelefonie ein Merkmal, dass für "4G" erfüllt sein muss?

Erst "5G" wird ein Netz der 4. Generation sein.

Nein, 5G wird ein Netz der 5. Generation sein.
Menü
[1.1.2.1] legro antwortet auf Zuschauer 1
19.12.2017 12:30
Benutzer Zuschauer 1 schrieb:
..
Diese Diskussion hatten wir hier ja schon einmal. ..

Und was hat sich seither geändert? NICHTS! ;-(