Diskussionsforum
  • 16.08.2017 10:50
    Cartouche schreibt

    Sweetspot wird von allen weiträumig umschlichen

    Die Anbieter wissen wohl ganz gemau, was ein Renner am Markt wäre, aber mit diesem Angebot würden sie sich den ARPU zerstören:

    3 GB LTE
    250 Minuten Allnet
    EU-Roaming
    6,99€

    Ich behaupte einfach mal, dass damit die große Mehrzahl der Nutzer perfekt bedient wäre. Der Preis pro GB ist aus dem 10 GB für 14,- von modeo entlehnt, die Telefonie aus "congstar wie ich will".

    Leider läßt sich beobachten, dass exakt dieses Angebot nie gemacht wird.
  • 16.08.2017 12:06
    3x geändert, zuletzt am 16.08.2017 12:11
    wolfbln antwortet auf Cartouche
    Benutzer Cartouche schrieb:
    > Die Anbieter wissen wohl ganz gemau, was ein Renner am Markt
    >
    wäre, aber mit diesem Angebot würden sie sich den ARPU
    >
    zerstören:
    >
    > 3 GB LTE
    > 250 Minuten Allnet
    > EU-Roaming
    > 6,99€
    >
    > Ich behaupte einfach mal, dass damit die große Mehrzahl der
    >
    Nutzer perfekt bedient wäre. Der Preis pro GB ist aus dem 10 GB
    >
    für 14,- von modeo entlehnt, die Telefonie aus "congstar wie
    >
    ich will".
    >
    > Leider läßt sich beobachten, dass exakt dieses Angebot nie
    >
    gemacht wird.

    Ich würde mal sagen, dafür musst du noch 2 Jahre im Prepaid warten.
    Die Minuten und ggf. SMS kosten heute nichts mehr. Es geht um Daten. Und da ist das Netz auch nicht ganz unerheblich. 3 GB gibts im deutschen Prepaid noch nicht für 7€.

    2019 müssen die Roaming-Großhandelspreise auf 4,50€ pro GB runter. Das sind 5,35€ mit Mwst. Dafür müssten dann 2 GB gegeben werden. Damit kommen wir in den 3GB für 7€ Bereich beim Roaming-Standardtarif. Die nationalen Angebote müssten drunter liegen, sonst werden sie "kannibalisiert".

    Also ich sage mal: Warte noch 2 Jahre im Prepaid. Ich denke auch, dass falls sie weiter ohne LTE bleiben sollten auch schon nächstes Jahr bei Prepaid-Discountern dieser Preis drin sein könnte.

    Bei den ständig wachsenden Datenansprüchen kann dann aber 3GB wieder zu wenig sein. Wahrscheinlich wird mehr über Geschwindigkeit als Volumen in Zukunft gerechnet werden. Preise wie in Österreich oder Polen werden wir aber wohl nie sehen.
  • 16.08.2017 12:17
    einmal geändert am 16.08.2017 12:19
    Cartouche antwortet auf wolfbln
    Benutzer wolfbln schrieb:

    >
    > Bei den ständig wachsenden Datenansprüchen kann dann aber 3GB
    >
    wieder zu wenig sein. Wahrscheinlich wird mehr über
    >
    Geschwindigkeit als Volumen in Zukunft gerechnet werden. Preise
    >
    wie in Österreich oder Polen werden wir aber wohl nie sehen.


    Bei meiner Annahme waren die 3 GB als Jedermanntarif für Lieschen und Fritz Müller gedacht. Warum die Anbieter den o. g. Tarif nicht schon lange anbieten, ist klar: er passt einfach zu zu vielen Müllers im Lande, die dann keinen 2 GB Allnetflat-Tarif für 35€ mehr brauchen.

    Alle anderen Spezialitäten wie StreamOn, Hotspotflat und eigenen Content usw. sind für Enthusiasten und junge Nutzer wichtig.
    Allerdings machen diejenigen die "nichts Besonderes brauchen" den Großteil der Bevölkerung aus.

    Ich kenne keine Zahlen, aber vermutlich sind Nutzer ohne Streaming mit 2 GB gut versorgt und würden auch für mehr kaum bereit sein, mehr auszugeben.

    Das heißt, bei 2-3 GB wird es eine Sättigung geben, die bei breiter Marktdurchdringung den ARPU zu senken droht.
  • 16.08.2017 18:26
    wolfbln antwortet auf Cartouche
    Benutzer Cartouche schrieb:
    > Benutzer wolfbln schrieb:
    >
    > >
    > > Bei den ständig wachsenden Datenansprüchen kann dann aber 3GB
    > >
    wieder zu wenig sein. Wahrscheinlich wird mehr über
    > >
    Geschwindigkeit als Volumen in Zukunft gerechnet werden. Preise
    > >
    wie in Österreich oder Polen werden wir aber wohl nie sehen.
    >
    >
    > Bei meiner Annahme waren die 3 GB als Jedermanntarif für
    >
    Lieschen und Fritz Müller gedacht. Warum die Anbieter den o. g.
    >
    Tarif nicht schon lange anbieten, ist klar: er passt einfach zu
    >
    zu vielen Müllers im Lande, die dann keinen 2 GB
    >
    Allnetflat-Tarif für 35€ mehr brauchen.
    >
    > Alle anderen Spezialitäten wie StreamOn, Hotspotflat und
    >
    eigenen Content usw. sind für Enthusiasten und junge Nutzer
    >
    wichtig.
    > Allerdings machen diejenigen die "nichts Besonderes brauchen"
    >
    den Großteil der Bevölkerung aus.
    >
    > Ich kenne keine Zahlen, aber vermutlich sind Nutzer ohne
    >
    Streaming mit 2 GB gut versorgt und würden auch für mehr kaum
    >
    bereit sein, mehr auszugeben.
    >
    > Das heißt, bei 2-3 GB wird es eine Sättigung geben, die bei
    >
    breiter Marktdurchdringung den ARPU zu senken droht.

    Ich weiß nicht, ob man bei Daten von "Marktsättigung" sprechen kann, wenn die Ansprüche auf Volumen weltweit und in Deutschland jährlich stark wachsen.

    Polen und Österreich zeigen ja, dass man mit attraktiven Angeboten die Kunden auch an Prepaid binden kann. In Deutschland hat Telefonica im Prepaid-Segment die meisten Kunden und eine deutlich höhere ARPU als Vodafone und Telekom (5 € ggü. 3 €). Am "guten" Netz von O2 kann es nicht liegen. Aber die Preise sind durchwegs niedriger, wenn man vergleicht. Vielleicht hat das Vodafone mal kapiert. Wenn man die Leute mit attraktiven Angeboten lockt, kann man sie auch an prepaid binden, was dann die APRU erhöht.
  • 18.08.2017 14:33
    Real Emu antwortet auf Cartouche
    Das Angebot für die Mehrzahl
    Benutzer Cartouche schrieb:
    > Die Anbieter wissen wohl ganz gemau, was ein Renner am Markt
    >
    wäre, aber mit diesem Angebot würden sie sich den ARPU
    >
    zerstören:
    >
    > 3 GB LTE
    > 250 Minuten Allnet
    > EU-Roaming
    > 6,99€
    >
    > Ich behaupte einfach mal, dass damit die große Mehrzahl der
    >
    Nutzer perfekt bedient wäre.
    >
    > Leider läßt sich beobachten, dass exakt dieses Angebot nie
    >
    gemacht wird.

    In Österreich, aber vorerst leider nicht in Deutschland. Ich stimme Dir völlig zu, Dein fiktiver Tarif würde den Bedarf der Mehrzahl aller Kunden abdecken. Idealerweise (träum) im exzellenten Netz der Telekom...