Diskussionsforum
Menü

Ahnung, null


11.08.2017 10:35 - Gestartet von pc-fluesterer.info
ach - das war ein Interview für die BLÖD Zeitung, na dann. Andernfalls müsste man dem Chef des BSI vorhalten, dass nicht einmal er klar unterschiedet zwischen Angriffen auf Sicherheitslücken einerseits, und andererseits Angriffen durch Trojanische Pferde oder Phishing. Das sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Im ersteren Fall steckt die Sicherheitslücke in der Software, im zweiten Fall ist der Mensch selbst die Schwachstelle. Gegen Trojanische Pferde und Phishing hilft nur "Brain 1.0"; gegen Sicherheitslücken muss der Hersteller Updates erstellen UND der Benutzer diese einspielen.