Diskussionsforum
Menü

Danke für Nichts, O2


05.08.2017 09:48 - Gestartet von mp47807
Das LTE-Netz von O2 ist kompletter Müll. Selbst wenn es vollen Ausschlag anzeigt und man sich in einer Stadt befindet, erinnert es doch eher an Edge, wenn denn überhaupt Daten durchkommen. Da hilft nur umschalten auf H+, was die Hälfte der Zeit auch auf H springt und dann keine Daten mehr liefert. Einzige Ausnahme: Westliche Karwendelspitze, auf 2400m Höhe, technisch schon Österreich, da läuft es relativ gut.
Das war aber vorauszusehen, wenn ein Schrottnetz, was O2 immer war, ein mittelmäßiges Netz schluckt. So etwas zu genehmigen und sich dann über den Dritte-Welt-Standart wundern, ist wohl wieder mal typisch Deutschland.
Menü
[1] Dithmarscher antwortet auf mp47807
06.08.2017 10:50
Benutzer mp47807 schrieb:
Das LTE-Netz von O2 ist kompletter Müll. Selbst wenn es vollen Ausschlag anzeigt und man sich in einer Stadt befindet, erinnert es doch eher an Edge, wenn denn überhaupt Daten durchkommen. Da hilft nur umschalten auf H+, was die Hälfte der Zeit auch auf H springt und dann keine Daten mehr liefert. Einzige Ausnahme: Westliche Karwendelspitze, auf 2400m Höhe, technisch schon Österreich, da läuft es relativ gut. Das war aber vorauszusehen, wenn ein Schrottnetz, was O2 immer war, ein mittelmäßiges Netz schluckt. So etwas zu genehmigen und sich dann über den Dritte-Welt-Standart wundern, ist wohl wieder mal typisch Deutschland.
Dann komm mal zu uns an die Nordsee. Hier in Dithmarschen direkt an der Küste kannst Du LTE im O2 Netz prima nutzen, auch mit Drillisch als Discounter.
Dafür kannst Du das D1 Netz vergessen, es sei denn Du bewegst Dich in der Stadt Marne oder Heide, das wars dann aber auch.
Menü
[1.1] elpasa antwortet auf Dithmarscher
06.08.2017 17:59

Dann komm mal zu uns an die Nordsee. Hier in Dithmarschen direkt an der Küste kannst Du LTE im O2 Netz prima nutzen, auch mit Drillisch als Discounter.
Dafür kannst Du das D1 Netz vergessen, es sei denn Du bewegst Dich in der Stadt Marne oder Heide, das wars dann aber auch.

Mache gerade in der Nähe (Wesselburen) Urlaub. H+ max ein bis zwei Balken. Langsamstes Internet. Kaum Daten Durchsatz. LTE weit und breit nix zu sehen. meine Erfahrungen hier in dem Eck sind eher nicht so gut..
Menü
[2] Kabelanschluss antwortet auf mp47807
07.08.2017 02:35
Benutzer mp47807 schrieb:
Das LTE-Netz von O2 ist kompletter Müll. Selbst wenn es vollen Ausschlag anzeigt und man sich in einer Stadt befindet, erinnert es doch eher an Edge, wenn denn überhaupt Daten durchkommen. Da hilft nur umschalten auf H+, was die Hälfte der Zeit auch auf H springt und dann keine Daten mehr liefert. Einzige Ausnahme: Westliche Karwendelspitze, auf 2400m Höhe, technisch schon Österreich, da läuft es relativ gut. Das war aber vorauszusehen, wenn ein Schrottnetz, was O2 immer war, ein mittelmäßiges Netz schluckt. So etwas zu genehmigen und sich dann über den Dritte-Welt-Standart wundern, ist wohl wieder mal typisch Deutschland.

Ich werde wütend wenn ich so etwas lese. Beziehe mich auf meinen bisherigen Wohnort Düsseldorf Friedrich Stadt. Früher hatte ich ein Vertrag bei Telekom.de. das nett war monatelang gestört. Ich war unerreichbar. Das LTE nett ist selbst am Hauptbahnhof nur mit 1 bis 2 Balken vertreten. Wechsel zu o2 war beste was ich machen konnte das nett ist stabil und LTE ist prima vorhanden. Zu Vodafone kann ich nichts sagen ausser das die in Shops total arrogant sind. Bin froh von Telekom zu o2 gewechselt zu haben. Bester anbieter
Menü
[2.1] KiRKman antwortet auf Kabelanschluss
11.08.2017 18:42
Ich bin oft in Düsseldorf unterwegs und kann das komplette Gegenteil berichten: LTE-Netz von Telefónica vollkommen instabil, keine Datenübertragung möglich (werktags um 17 Uhr rum geht nicht einmal WhatsApp Text durch), nur VoLTE geht - dann allerdings mit Aussetzern.

Düsseldorf-Altstadt, vor dem Rathaus: 3G und 4G keinerlei Datenübertragung möglich, man bekommt nicht einmal eine IP-Adresse zugewiesen. 2G geht, aber nur für WhatsApp Text, und das extrem langsam.

Unterbilk, Landtag, Rheinufer, Bilker Kirche: Extrem langsames LTE, zur Stoßzeit kaum zu benutzen, 500 Kilobits/Sekunde

Kirchplatz: Keinerlei Datenübertragung im LTE zur Stoßzeit (hier ist aber auch die Telekom überlastet)

Bilk (zum Beispiel S-Bahnhof Bilk), Flehe (zum Beispiel Aachener Platz Richtung Fleher Deich): Extrem langsames LTE wie in Unterbilk, kaum benutzbar

Wersten, Südpark und Botanischer Garten der Uni: LTE-Netz nicht benutzbar. Keinerlei Datenübertragung zwischen 16 und 17 Uhr. Nicht einmal WhatsApp Text geht durch. VoLTE allerdings funktioniert seltsamerweise! Auf dem Zentral-Campus der Uni geht's ebenfalls, weil Telefónica dort einen Repeater an einem der Gebäude hängen hat. Aber sobald man sich von diesem Repeater entfernt, ist es vorbei.

Oberkassel, Belsenplatz: Sehr langsames LTE zur Stoßzeit, sonst geht's aber.

Die Erscheinung, dass das LTE-Netz (und oft auch 3G) zu den Stoßzeiten gar nicht mehr benutzbar ist, tritt bei Telekom und Vodafone generell nicht auf. Das ist einzig ein Problem von Telefónica. Und offensichtlich ja nicht nur in Düsseldorf - ich selber hatte dieses Phänomen schon an anderen Orten in NRW.

Es gibt auch bei Telekom und Vodafone überlastete Orte, bei denen die Datenübertragung aber dennoch funktioniert. Man merkt eben nur, dass der Upstream wesentlich höher ist als der Downstream. Bei Telefónica geht dann direkt gar nichts mehr. Das ist das große Problem, was sie dringend lösen müssen!