Diskussionsforum
  • 03.08.2017 18:52
    postb1 schreibt

    Mal schauen, wieviele wieder abwandern bei VDSL....

    ...dann nämlich, wenn der Neukundenrabatt nicht mehr zieht und der reguläre, weitaus höhere Preis gezahlt werden muss. Egal ob bei der T oder beim Koaxialanbieter. Da wird so mancher ins grübeln bzw rechnen kommen mit dem Ergebnis, daß es was günstigeres auch tut nach Ende der Vertragslaufzeit.
    Da sehe ich schon eine Downgradewelle kommen bei den Verträgen.
    Gerade von der Telekom (oder wenigstens congstar) würde ich mir wünschen, daß vertraglich was günstigeres (vgl O2 oder 1und1) unterhalb des aktuellen MagentaZuhause- Portfolio angeboten wird. Darf dann ruhig gedrosselt sein. 35 EUR für ADSL 6Mbit sind mir langsam zu teuer, werde nach Vertragsende deswegen den O2 DSL XS ins Auge fassen.
  • 09.11.2017 11:57
    SkyFly antwortet auf postb1
    Benutzer postb1 schrieb:
    > Gerade von der Telekom (oder wenigstens congstar) würde ich mir
    >
    wünschen, daß vertraglich was günstigeres (vgl O2 oder 1und1)
    >
    unterhalb des aktuellen MagentaZuhause- Portfolio angeboten
    >
    wird. Darf dann ruhig gedrosselt sein. 35 EUR für ADSL 6Mbit
    >
    sind mir langsam zu teuer, werde nach Vertragsende deswegen den
    >
    O2 DSL XS ins Auge fassen.

    Telekom will garnicht zu den billig Anbietern gehören.
    Wenn über Tkom leider keine 16Mb Leitung zu verfügung steht für 35,- ist der Gedanke zu wechseln nachvollziehbar.
  • 11.11.2017 06:04
    Mister79 antwortet auf postb1
    Benutzer postb1 schrieb:
    35 EUR für ADSL 6Mbit
    > sind mir langsam zu teuer, werde nach Vertragsende deswegen den
    >
    O2 DSL XS ins Auge fassen.

    Nun, O2 ist auch nicht gerade günstig im Festnetz. Außerdem nutzt Telefonica Vorleistungsprodukte der Telekom und das only.

    Dazu hat der XS nur 100 GB Datenvolumen. Die hatte ich mit meinen 6 Mbit auch monatlich erreicht und lag weit drüber. Netflix und Co. funktioniert nämlich auch mit 6 Mbit. Gut, parallel funktioniert dann auch nichts anderes mehr.

    Dazu beachte: Bei der Telekom und deren IP Produkte sind 2 Gespräche gleichzeitig möglich. Also die genannten ISDN Merkmale. Bei O2 kosten diese extra. Dann würde dich der Anschluss 28 Euro im Monat kosten, ab den Monat 13. So viel günstiger ist O2 da nicht.

    Die Fritzbox kostet monatlich Miete und die Homebox? Nicht das du enttäuscht bist. Zu diesem Router sollte man sich informieren, da eignet sich das O2 Forum sehr gut zu.

    Schau mal ob Easy Bell bei dir möglich ist. Wenn du einen Router besitzen solltest, könnte das eine dauerhafte günstige Möglichkeit sein. Bei VDSL definitiv nicht, auch wenn die über die Telekom jetzt auch VDSL bei mir anbieten aber preislich ist das jetzt nicht ansprechend. Wenigstens habe ich die Mail Info über die Verfügbarkeit so verstanden. Genau hatte ich mich bei VDSL noch nicht informiert.
  • 19.11.2017 23:36
    crazyfone antwortet auf Mister79
    Nach dem ISDN Rausschmiss bei der Telekom zu Vodafone gewechselt und jetzt als Red Internet 50 Komfort (mit Telefonie by Call), 33,99€ mtl. verlängert. Im Moment teste ich aber auch easybell, weil irgendwie sind gerundet 1 Cent Festnetz und 10 Cent Mobilfunk die Minute günstiger wie 3 bzw. 20 Cent bei Vodafone.