Diskussionsforum
  • 08.11.2017 21:02
    Kabel Digifreak schreibt

    @teltarif.de: Für Bestandskunden gilt dies nur teilweise!

    Golem.de schreibt dazu: "Das höhere Datenvolumen will die Telekom allen Magenta-Mobil-Kunden anbieten, die ihren Vertrag ab dem 4. April 2017 abgeschlossen haben. Ältere Verträge sind demnach davon ausgeschlossen. In den kommenden Wochen sollen die Bestandskunden umgestellt werden, verspricht die Telekom."

    Quelle: https://www.golem.de/news/telekom-magenta-mobil-kunden-erhalten-mehr-datenvolumen-1711-131037.html
  • 16.11.2017 10:37
    muffy antwortet auf Kabel Digifreak
    Benutzer Kabel Digifreak schrieb:
    > Golem.de schreibt dazu: "Das höhere Datenvolumen will die
    > Telekom allen Magenta-Mobil-Kunden anbieten, die ihren Vertrag
    > ab dem 4. April 2017 abgeschlossen haben. Ältere Verträge sind
    > demnach davon ausgeschlossen. In den kommenden Wochen sollen
    > die Bestandskunden umgestellt werden, verspricht die Telekom."
    >
    > Quelle:
    > https://www.golem.de/news/telekom-magenta-mobil-kunden-erhalten-mehr-datenvolumen-1711-131037.html

    Was ist da jetzt der Unterschied zur Meldung von teltarif? Als Bestandskunden gelten hier alle Kunden ab 4. April bis 8. August (3.Gen-Kunden). Die haben die dritte Generation der Magenta Mobil-Tarife ursprünglich ohne zusätzliches Gigabyte Datenvolumen abgeschlossen und bekommen nun rückwirkend automatisch bis spätestens 31. Dezember das zusätzliche Gigabyte.
    Von der Regelung sind alle anderen Bestandskunden ausgenommen. Wer also seinen Magenta Mobil-Tarif im Februar diesen Jahres abgeschlossen hat, profitiert nicht automatisch von dem höheren Datenvolumen.

    Trotzdem sind Bestandskunden, die ihren Vertrag seit 19. April 2016 abgeschlossen haben (2.Gen-Kunden), prinzipiell berechtigt kostenlos auf die dritte Generation der Magenta Mobil-Tarife zu wechseln ohne Verschlechterung ihrer sonstigen Tarifbestandteile oder Nachteilen bei Laufzeiten und Vertragskonditionen.

    Bestandskunden mit einem Magenta Mobil-Tarif, der vor dem 19. April 2016 abgeschlossen wurde, sind ebenfalls berechtigt zu wechseln, allerdings nur mit einer monatlichen Preiserhöhung von 5,- Euro. Außerdem entfällt hier noch die EU-regulierte Roaming-Option. Die Magenta Mobil-Tarife der ersten Generation beinhalten zwar noch kein Roaming in der Schweiz, dafür sind die Fair-Use-Restriktionen EU-konform. Mit anderen Worten: Man kann im EU-Ausland länger als 1000 Minuten telefonieren und mehr als 1000 SMS verschicken. Neuere Magenta Mobil-Generationen beinhalten die Option „EU Roaming“/„All Inclusive“, welche nur maximal 1000 Minuten und 1000 SMS im EU-Ausland gestattet.