Diskussionsforum
Menü

Finde ich gut


28.07.2017 17:43 - Gestartet von HunterMW
Ich hätte überhaupt nichts dagegen, wenn es dieses Gesetz (gern auch mit höheren Strafen) hier auch gäbe. Es ist schon absolut erstaunlich, wie viele Leute ich jeden Morgen den Fahrradweg, die zweispurige Straße und die direkt dahinter liegenden Straßenbahngleise überqueren sehe, während sie auf ihr Smartphone starren, dabei gleichzeitig Musik hören und somit vollkommen vor der Außenwelt abgeschirmt sind. Interessanterweise tritt durch zahlreiche Beinahezusammenstöße auch keinerlei Lerneffekt ein.

Daher wäre ich entweder für ein solches Gesetz oder alternativ auch für die Änderung des §1 StVO in der Hinsicht, dass man für solche Mitmenschen nicht mehr bremsen muss - das würde das Problem ja mittelfristig auch "beseitigen".
Menü
[1] hornyboy antwortet auf HunterMW
29.07.2017 18:03
Benutzer HunterMW schrieb:
Ich hätte überhaupt nichts dagegen, wenn es dieses Gesetz (gern auch mit höheren Strafen) hier auch gäbe. Es ist schon absolut erstaunlich, wie viele Leute ich jeden Morgen den Fahrradweg, die zweispurige Straße und die direkt dahinter liegenden Straßenbahngleise überqueren sehe, während sie auf ihr Smartphone starren, dabei gleichzeitig Musik hören und somit vollkommen vor der Außenwelt abgeschirmt sind. Interessanterweise tritt durch zahlreiche Beinahezusammenstöße auch keinerlei Lerneffekt ein.

Daher wäre ich entweder für ein solches Gesetz oder alternativ auch für die Änderung des §1 StVO in der Hinsicht, dass man für solche Mitmenschen nicht mehr bremsen muss - das würde das Problem ja mittelfristig auch "beseitigen".
Sehe ich genau so...nur die "Strafen" die eventuell hierzulande verhängt würden (vielleicht 5 - 20 euro) bewirken gar nichts!Ab 500euro sollte so eine Strafe ausschauen und wenn nicht auch rücksichtslos umfahren,weil ich hab den Fahrradweg für mich und nicht für solche Ars****!!