Diskussionsforum
  • 28.07.2017 11:34
    whalesafer schreibt

    Monopole sind schädlich

    Auch wenn eine Monopolstellung sicher hilfreich für den Glasfaserausbau wäre, hätte man danach eine Monopolsituation, mit preistreibenden und qualitätssenkenden Folgen für die Verbraucher. Das ist also kein gangbarer Weg.

    Richtig müsste es heißen: "Förderung: Glasfaser only". Wer etwas anderes als FTTH bauen will, weil das angeblich so viel billiger ist, der soll das bitte auf eigene Kasse machen. Was nicht geht ist, dass die Telekom Milliarden für den Ausbau in Gebieten einstreicht, in denen sie danach einziger Anbieter ist, und dann mit dieser Geldspritze andernorts mit Vectoring dem FTTH-Ausbau und der VDSL-Konkurrenz in die Quere kommt. Aber wer mit eigenem Geld Internetzugänge anbieten will, soll das überall machen können. Konkurrenz ist immer noch der beste Weg, Unternehmen zu Investitionen zu bewegen.