Diskussionsforum
Menü

Radio ergeht es wie TV


22.07.2017 16:39 - Gestartet von Telecat
Ich bin Radiohörer, doch wenn ich unterwegs bin kommt oft "Radio aus der Konserve". Ich höre sehr gerne Podcast, denn es gibt sehr viele sehr gute Radiosendungen die es lohnt zu hören. Das sind größtenteils öffentlich rechtliche Sender und natürlich reine Podcast (Fest und Flauschig). Ich höre keine Sendungen die allmorgendlich aus dem Radio dudeln, auch brauch ich die steten flachen Witze kein zweites Mal, das bringen die Sender sowieso. Das lineare Radio läuft im Hintergrund, beim Autofahren oder dem Fahrradfahren höre ich sehr gerne Podcast. Es kann so kommen wie mit dem TV, lineares TV brauche ich nicht mehr, ich stelle mir mein Programm zusammen wenn ich Zeit habe und nicht wenn es mir die Sender vorgeben. Was Qualität betrifft, da scheiden sich die Geister, hier bin ich mein eigener Herr. Das Verrückte, meine Kinder wachsen so auf und nehmen es als selbstverständlich. Die "alte" Zeit ist vorbei und die Realität des Fektischen wird die Medienlandschaft verändern.