Diskussionsforum
  • 18.07.2017 16:40
    sushiverweigerer schreibt

    Also kein Privatfernsehen für die Masse

    Interessant. In meiner Region dürfte Göttingen und Holzminden am nächsten sein und beide werden, wenn sie denn mal umgestellt werden, keine Privatsender ausstrahlen.

    Ob das im Sinne der Erfinder war, dass breite Bevölkerungsteile nur die ÖR-Sender bekommen?
  • 18.07.2017 19:21
    SpockiHZ antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Interessant. In meiner Region dürfte Göttingen und Holzminden
    >
    am nächsten sein und beide werden, wenn sie denn mal umgestellt
    >
    werden, keine Privatsender ausstrahlen.
    >
    > Ob das im Sinne der Erfinder war, dass breite Bevölkerungsteile
    >
    nur die ÖR-Sender bekommen?

    Ich finde das auch sehr lustig, hier für Gotha wird der Sender Inselsberg im Herbst 2018 nur für die Öffentlich-Rechtlichen umgestellt. In jedem Elektromarkt hängen die freeTV-Module rum, ist ja richtige Bauernfängerei und grenzt schon an Betrug. Wenn man die Sender streamen soll, gibt´s auch andere Anbieter. Und wenn jemand Sat hat, braucht er kein freeTV Sat, es sei denn HD+ wird aufgekauft.
  • 18.07.2017 22:31
    einmal geändert am 18.07.2017 22:55
    w.erik antwortet auf SpockiHZ
    Benutzer SpockiHZ schrieb:
    > Ich finde das auch sehr lustig, hier für Gotha wird der Sender
    >
    Inselsberg im Herbst 2018 nur für die Öffentlich-Rechtlichen
    >
    umgestellt.
    Wenn die Liste im Beitrag stimmt bekommen nicht mal Erfurt und Weimar Privatsender. Das war aber anders geplant wenn ich mich recht entsinne.

    Edit: Der Fehler liegt bei Teltarif: http://dvb-t2hd.de/files/DVB-T2_HD_Ausbauplanung_bis_2019_Sortierung_Bundesland.pdf
  • 19.07.2017 09:44
    SalPeter antwortet auf w.erik
    Benutzer w.erik schrieb:
    > Benutzer SpockiHZ schrieb:
    > > Ich finde das auch sehr lustig, hier für Gotha wird der Sender
    > >
    Inselsberg im Herbst 2018 nur für die Öffentlich-Rechtlichen
    > >
    umgestellt.
    > Wenn die Liste im Beitrag stimmt bekommen nicht mal Erfurt und
    >
    Weimar Privatsender. Das war aber anders geplant wenn ich mich
    >
    recht entsinne.
    >
    > Edit: Der Fehler liegt bei Teltarif:
    > http://dvb-t2hd.de/files/DVB-T2_HD_Ausbauplanung_bis_2019_Sortierung_Bundesland.pdf

    laut dieser Liste kriegt der Sender Heidelstein gar kein DVB-T2, dafür gibt es in Bischofsheim (Rhön) einen HR-Standort mit ZDF.
    (Der Heidelstein gehört definitiv nicht zu Bischofsheim, ich wüsste auch nicht, wo in/bei Bischofsheim neben dem Kreuzberg noch eine zweite Anlage sein soll.)
  • 23.07.2017 19:36
    BartS antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Interessant. In meiner Region dürfte Göttingen und Holzminden
    >
    am nächsten sein und beide werden, wenn sie denn mal umgestellt
    >
    werden, keine Privatsender ausstrahlen.
    >
    > Ob das im Sinne der Erfinder war, dass breite Bevölkerungsteile
    >
    nur die ÖR-Sender bekommen?

    Das ist derzeit ja auch schon so - eben deshalb hat DVB-T im Raum Göttingen keinerlei Bedeutung.
  • 25.07.2017 10:59
    x-user antwortet auf BartS
    Benutzer BartS schrieb:
    > Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > > Interessant. In meiner Region dürfte Göttingen und Holzminden
    > >
    am nächsten sein und beide werden, wenn sie denn mal umgestellt
    > >
    werden, keine Privatsender ausstrahlen.
    > >
    > > Ob das im Sinne der Erfinder war, dass breite Bevölkerungsteile
    > >
    nur die ÖR-Sender bekommen?
    >
    > Das ist derzeit ja auch schon so - eben deshalb hat DVB-T im
    >
    Raum Göttingen keinerlei Bedeutung.

    Das stimmt. Empfangsmäßig leben wir im Landkreis Göttingen bis Nordhessen im 'Tal der Ahnungslosen', das betrifft neben DVB-T auch die DAB+Radiosender.

    Ich nutze zwar SAT-TV, bei starkem Unwetter (wie gestern) kommt aber gelegentlich ein 7" Camping-TV mit dem alten DVB-T zum Einsatz. Der kann aber nicht mal die paar NDR-Sender vom Nikolausberg empfangen... nur das was vom Hohen-Meißner/Hessen kommt geht gerade noch störungsfrei ;-(

  • 25.07.2017 11:04
    BartS antwortet auf x-user
    Benutzer x-user schrieb:
    > Das stimmt. Empfangsmäßig leben wir im Landkreis Göttingen bis
    >
    Nordhessen im 'Tal der Ahnungslosen', das betrifft neben DVB-T
    >
    auch die DAB+Radiosender

    Letzteres kann man so nicht sagen - der DAB+-Bundesmux ist im Raum Göttingen schon seit längerem zu empfangen, und ab Ende des Jahres soll auch der NDR-Mux ausgestrahlt werden.
  • 25.07.2017 11:40
    x-user antwortet auf BartS
    Benutzer BartS schrieb:
    > Benutzer x-user schrieb:
    > > Das stimmt. Empfangsmäßig leben wir im Landkreis Göttingen bis
    > >
    Nordhessen im 'Tal der Ahnungslosen', das betrifft neben DVB-T
    > >
    auch die DAB+Radiosender
    >
    > Letzteres kann man so nicht sagen - der DAB+-Bundesmux ist im
    >
    Raum Göttingen schon seit längerem zu empfangen, und ab Ende
    >
    des Jahres soll auch der NDR-Mux ausgestrahlt werden.

    Ja schön, aber der (wohl einzige?) Sender steht auf dem Nikoberg in GÖ, und der ist gerade mal 350m hoch, das ist lächerlich. Bei mir liegt jedenfalls nur ein kleiner Hausberg dazwischen, und der komplette DAB+Nordmux kommt deshalb nicht. Was soll's, ich nutze das DAB-Radio eh kaum.

    Beim TV hingegen, bei Abschaltung des alten DVB-T, werde ich kein DVB-T2 Gerät kaufen, das wäre nur interessant wenn auch mindestens 30 Programme laufen.