Diskussionsforum
  • 05.07.2017 22:10
    CBS schreibt

    Im Tarif inkl., trotzdem Zusatzkosten

    "Dann jedoch schlage die Option mit einer zusätz­lichen monatlichen Grundgebühr von 4,99 Euro zu Buche. " Genau das halte ich für unlauter.

    Man kann sich bei einem Neuvertrag aussuchen, welche Roaming Option man möchte, beide (Regulierte und EU Roaming Flat) sind kostenlos. Man kann auch in die Regulierte kostenlos wechseln aber zurück dann nicht mehr?

    Auch bei Bestandskunden mit der EU Roaming Flat, wird diese ausdrücklich als "im Tarif inklusive" angegeben. Trotzdem soll sie nach einem Wechsel zum regulierten Roaming was kosten, möchte man zurück?

    Und als Schmankerl: Ich nutze die EU Roaming Flat, kann aber jetzt schon die EU Roaming Flat in der App für 4,99 buchen, obwohl ich mich noch "kostenlos" in selbiger (im Tarif inkl.) befinde. Was soll das?
  • 06.07.2017 10:31
    arndt1972 antwortet auf CBS
    > Man kann sich bei einem Neuvertrag aussuchen, welche Roaming
    >
    Option man möchte, beide (Regulierte und EU Roaming Flat) sind
    >
    kostenlos. Man kann auch in die Regulierte kostenlos wechseln
    >
    aber zurück dann nicht mehr?
    >
    > Auch bei Bestandskunden mit der EU Roaming Flat, wird diese
    >
    ausdrücklich als "im Tarif inklusive" angegeben. Trotzdem soll
    >
    sie nach einem Wechsel zum regulierten Roaming was kosten,
    >
    möchte man zurück?
    >
    Logisch und nachvollziehbar!
    Es geht hier nicht ums Rosinen picken. Ich nutze mal die Option vorübergehend nicht mehr und verbrate mehr als das 1 GB, welches in der EU-Option inklusive ist, weil ich in den EU-Tarif wechsle. Wenn ich dann aber in die Schweiz fahre, hätte ich im regulierten Tarif diese inklusive und dann wechsle ich schnell wieder zurück.

    Also ich muß für mich sagen, daß ich die Wahloption bei O2 absolut in Ordnung finde. Ich kann mir heute die Schweiz und später GB "sichern", dafür verzichte ich auf SMS, die eh keiner braucht und beschränke mich in den Daten, was bei einem Urlaub sowieso mehr als dicke ausreichen sollte.
  • 06.07.2017 23:03
    CBS antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > > Man kann sich bei einem Neuvertrag aussuchen, welche Roaming
    > >
    Option man möchte, beide (Regulierte und EU Roaming Flat) sind
    > >
    kostenlos. Man kann auch in die Regulierte kostenlos wechseln
    > >
    aber zurück dann nicht mehr?
    > >
    > > Auch bei Bestandskunden mit der EU Roaming Flat, wird diese
    > >
    ausdrücklich als "im Tarif inklusive" angegeben. Trotzdem soll
    > >
    sie nach einem Wechsel zum regulierten Roaming was kosten,
    > >
    möchte man zurück?
    > >
    > Logisch und nachvollziehbar!
    >
    Es geht hier nicht ums Rosinen picken. Ich nutze mal die Option
    >
    vorübergehend nicht mehr und verbrate mehr als das 1 GB,
    >
    welches in der EU-Option inklusive ist, weil ich in den
    >
    EU-Tarif wechsle. Wenn ich dann aber in die Schweiz fahre,
    >
    hätte ich im regulierten Tarif diese inklusive und dann wechsle
    >
    ich schnell wieder zurück.
    >
    > Also ich muß für mich sagen, daß ich die Wahloption bei O2
    >
    absolut in Ordnung finde. Ich kann mir heute die Schweiz und
    >
    später GB "sichern", dafür verzichte ich auf SMS, die eh keiner
    >
    braucht und beschränke mich in den Daten, was bei einem Urlaub
    >
    sowieso mehr als dicke ausreichen sollte.

    Das ist eine sehr wohlwollende Auslegung und genau darauf wird es wohl hinauslaufen: Wechsel (Rosinen) nach Bedarf verhindern. Nur, wenn eine Option im Tarif inklusive ist, dann darf sie doch nichts kosten. Man konnte sonst auch in alle möglichen Konstellationen wechseln und wieder kostenlos zurück. Im Businessbereich ist man da ehrlicher und fortschrittlicher, man behält die Weltzone2 zu den EU-Roaming Konditionen kostenlos (nennt sich dort dann Weltzone1a) und in Weltzone1 gelten die Regulierten Tarife.

    Übrigens: Bzgl. des "dicke reichenden" 1GB im Urlaub musste ich jedoch feststellen, dass dieses nach einer Woche wirklich sparsamer Nutzung aufgebraucht sein kann. Vor Ort Recherche und Navigationsdaten sollte man nicht unterschätzen. Ich habe nichts gestreamt. Vielleicht ist es auch gestreamte Werung im Hintergrund, die den Verbrauch erhöht aber von "dicke reichen" ist man bei 1GB ohne sonstige Internetzugangsmöglichkeit doch etwas entfernt.
  • 07.07.2017 11:28
    arndt1972 antwortet auf CBS
    > Das ist eine sehr wohlwollende Auslegung und genau darauf wird
    >
    es wohl hinauslaufen: Wechsel (Rosinen) nach Bedarf verhindern.

    Wieso verhindern? Du hast ein Option, kannst diese jederzeit abwählen, machst das dann aber bewusst und wenn man dann aber später mal dorthin zurück will, weil sie dort für einen besser ist, dann zahlt man. Kann ich nachvollziehen! Ich nutze jetzt 1,5 Jahre die andere Option, zahle nichts für SMS und mehr Daten und will dann in die Schweiz fahren und dann stelle ich mal schnell um?! Ich finde das okay wie es O2 handhabt...

    > Nur, wenn eine Option im Tarif inklusive ist, dann darf sie
    >
    doch nichts kosten.

    Tut sie ja auch nicht! Nur wenn man sie bewusst abmeldet und wieder haben will.

    Man konnte sonst auch in alle möglichen
    > Konstellationen wechseln und wieder kostenlos zurück.

    Naja, hier bekommt man ja zusätzliche Leistungen wie SMS und mehr Daten. Also ist es doch Rosinen picken, ich nehme das, was für mich gerade günstig ist. Kann verstehen, wenn der Anbieter dort sagt so nicht...

    > Übrigens: Bzgl. des "dicke reichenden" 1GB im Urlaub musste ich
    >
    jedoch feststellen, dass dieses nach einer Woche wirklich
    >
    sparsamer Nutzung aufgebraucht sein kann. Vor Ort Recherche und
    >
    Navigationsdaten sollte man nicht unterschätzen. Ich habe
    >
    nichts gestreamt. Vielleicht ist es auch gestreamte Werung im
    >
    Hintergrund, die den Verbrauch erhöht aber von "dicke reichen"
    >
    ist man bei 1GB ohne sonstige Internetzugangsmöglichkeit doch
    >
    etwas entfernt.

    Absolut gar nicht, ich habe einen Verbrauch in einem Monat von etwas ca. einem GB. Man sollte sich halt App-Updates über W-Lan ziehen, dann hat man überhaupt keine Probleme. Navigation frisst sehr, sehr wenig...
    Wenn man natürlich jeden Tag zig WA-Videos runter lädt, dann mag es eng werden. Ich bin bis vor drei Monaten jeden Monat locker mit 500 MB mtl. hinbekommen, dann hat sich mein Volumen auf 4 GB erhöht. Nutze ich nicht annähernd...
    Vor allem fährt man i.d.R. nicht 4 Wochen in den Urlaub.