Diskussionsforum
  • 04.07.2017 17:09
    postb1 antwortet auf Max Baumann
    Benutzer Max Baumann schrieb:
    > Die Angst unserer Eliten den Platz am Fresstrog zu verlieren
    >
    muss gewaltig sein.
    Ja. Die sehen kurz vor der Wahl ein sprichwörtliches Fell nach dem anderen davonschwimmen...
    Das ist letztlich wie im Mittelalter, als der Buchdruck erfunden wurde: Plötzlich recht einfach viel Information für weite Teile des Volkes verfügbar. Und Information war schon immer der Hauptfeind von irgendwelchen Regimes oder Möchtegernpapierdem­okratierechtstaaten, die gar keine sind. Kein Wunder also, dass man damals versucht hat, das Volk ahnungslos und damit analphabetisch zu halten.
    Der Vergleich zu heute weit hergeholt? Mitnichten. Heute wird alles was nicht auf Regierungslinie ist ganz schnell mal als FakeNews bezeichnet...langsam geht "denen" eine Lampe auf, daß "sie" kein Monopol mehr auf zurechtgebogene und wohlgesiebte Nachrichten via ÖRR haben.
    Netzwerkdurchsetzungsgesetz (was muss man rauchen um allein schon auf so eine Bezeichnung zu kommen?) ein ggf millionenteurer Maulkorb für Medien und Presse.
    Freies WLAN und damit frei verfügbare Information für viele - ein lachhafter Eiertanz um das fragwürdige Konstrukt Störerhaftung.
    Bundestrojaner mit anlassloser Totalüberwachung der Bevölkerung. Mielke wäre stolz auf sowas gewesen.
    Jetzt auch noch der Maaßsche Versuch, Suchmaschinenergebnisse auf Regierungslinie zu trimmen. Was eigentlich kann sich diese schwerstens verfassungsfeindliche (uuuuupsss...darf man sowas noch äußern?
    Ich korrigiere in "lupenreine"Demokraten) Politeska noch alles erlauben, bis das Volk endlich aus dem Tiefschlaf aufwacht? Mittlerweile gebe ich die Hoffnung langsam auf, der deutsche Michel geht wohl nur dann auf die Barrikaden, wenn das Nationalheiligtum "FreieFahrtFürFreieBürger" durch die Einführung eines Autobahntempolimits vom Sockel gestoßen wird...
    Ich warte schon darauf, daß Nutzer von Apple- oder Linux-BS pauschal vorab kriminalisiert werden.....vor dem Hintergrund des tollen Bundestrojaners sind diese BS bekanntlich deutlich schwerer kompromittierbar als MS Windows.
    Und der Maaßsche Versuch, die Nutzung des TOR Netzwerks unter Strafe zu stellen, wird wohl auch nicht mehr fern sein?
    Sorry für den langen Text, der nach meiner Meinung nicht gegen die Nutzungsbedingungen des Forums verstößt. Musste einfach mal sein - hab schon Löcher in der Hose, sooft einem das sprichwörtliche Messer darin aufklappt wenn man sich die perversen Auswüchse der aktuellen Politik so betrachtet...



  • 04.07.2017 18:24
    4x geändert, zuletzt am 04.07.2017 18:31
    Max Baumann antwortet auf postb1
    Benutzer postb1 schrieb:

    > Ich warte schon darauf, daß Nutzer von Apple- oder Linux-BS
    >
    pauschal vorab kriminalisiert werden.....vor dem Hintergrund
    >
    des tollen Bundestrojaners sind diese BS bekanntlich deutlich
    >
    schwerer kompromittierbar als MS Windows.
    Als Linuxnutzer von dbox2, Dreambox und Co stand man vor Jahren in der Öffentlichkeit schon unter Generalverdacht als böser Hacker und Cardsh...
    > Und der Maaßsche Versuch, die Nutzung des TOR Netzwerks unter
    >
    Strafe zu stellen, wird wohl auch nicht mehr fern sein?
    >
    Sorry für den langen Text, der nach meiner Meinung nicht gegen
    >
    die Nutzungsbedingungen des Forums verstößt. Musste einfach mal
    >
    sein - hab schon Löcher in der Hose, sooft einem das
    >
    sprichwörtliche Messer darin aufklappt wenn man sich die
    >
    perversen Auswüchse der aktuellen Politik so betrachtet...

    Zu Maaß verkneif ich mir jeden Kommentar, diese Person ist für mich untragbar in diesem Amt.
    Ich verweise nur auf Anklam 2016 und die Punkband FSF
    Solche Äußerungen im Amt eines Justizministers hätte eine sofortige Amtsenthebung verlangt.
    Das Messer (um bei deiner Metapher zu bleiben) bekomm ich fast garnicht mehr zugeklappt wenn ich mich tagtäglich draußen umschaue.
    Der dum_me Deutsche macht 12 Stunden am Tag den Buckel krumm, damit seine Familie was zu beißen und ein Dach über den Kopf hat.
    Das Gesundheitsystem und die Infrastruktur im Land vergammelt und zerfällt, und Märkels Gäste lachen sich über uns Dep_pen kaputt.
    Mein Kreuz im September steht fest, auch wenn es nichts verändern wird.
    Wie du schon richtig angemerkt hast, der Großteil des Michels glaubt weiter die Märchen, die von Oben verordnet werden.


  • 05.07.2017 02:45
    fe rnwe h antwortet auf Max Baumann
    Preissen, Obrigkeit und Beamtentum.
    Alle haben nunmal Angst vor freien Menschen und Meinunge, ansonsten gäbe es kein Meldegesetz, was freie Länder wie z.B; GB/CA, AUS, USA nicht brauchen (ja trotz Trump USA)...