Diskussionsforum
Menü

fahrt doch mal nach Niedersachsen aufs Land


03.07.2017 09:22 - Gestartet von Jatsound
Dann werdet ihr ein anderes Telekom Netz kennen lernen, 900m vom Funkmast weg, 0-1 Strich LTE/EDGE, 0 UMTS und Antwort Telekom-hilft. Tja, Pech gehabt, zu viel Teilnehmer in der Funkzelle
Menü
[1] hrgajek antwortet auf Jatsound
03.07.2017 09:40
Hallo,
Benutzer Jatsound schrieb:
Dann werdet ihr ein anderes Telekom Netz kennen lernen, 900m vom Funkmast weg, 0-1 Strich LTE/EDGE, 0 UMTS und Antwort Telekom-hilft. Tja, Pech gehabt, zu viel Teilnehmer in der Funkzelle

Wo ist das genau?
Landkreis, Ortsname(n) ?

In der Tat: Vom "flächendeckenden" Ausbau sind wir noch weit entfernt.
Menü
[1.1] Jatsound antwortet auf hrgajek
03.07.2017 09:52
Benutzer hrgajek schrieb:

Wo ist das genau?
Landkreis, Ortsname(n) ?


29640 Heber (Schneverdingen)
Menü
[2] Thunderbyte antwortet auf Jatsound
03.07.2017 11:25
Benutzer Jatsound schrieb:
Dann werdet ihr ein anderes Telekom Netz kennen lernen, 900m vom Funkmast weg, 0-1 Strich LTE/EDGE, 0 UMTS und Antwort Telekom-hilft. Tja, Pech gehabt, zu viel Teilnehmer in der Funkzelle

Naja, dann wird das wohl kaum ein Telekom Funkmast sein...
Menü
[2.1] Jatsound antwortet auf Thunderbyte
03.07.2017 11:33
Benutzer Thunderbyte schrieb:


Naja, dann wird das wohl kaum ein Telekom Funkmast sein...

Na, da hat aber einer die große Ahnung. Standort wurde von Telekom bestätigt.
Menü
[3] marius1977 antwortet auf Jatsound
03.07.2017 11:37
Benutzer Jatsound schrieb:
Dann werdet ihr ein anderes Telekom Netz kennen lernen, 900m vom Funkmast weg, 0-1 Strich LTE/EDGE, 0 UMTS und Antwort Telekom-hilft. Tja, Pech gehabt, zu viel Teilnehmer in der Funkzelle

Selbst wenn die Funkzelle überlastet wäre, dann würde bei dieser Entfernung dennoch voller Empfang angezeigt werden.
Entweder es ist kein Telekom-Standort oder der ist offline.
Menü
[3.1] Jatsound antwortet auf marius1977
03.07.2017 11:47
Benutzer marius1977 schrieb:

Selbst wenn die Funkzelle überlastet wäre, dann würde bei dieser Entfernung dennoch voller Empfang angezeigt werden. Entweder es ist kein Telekom-Standort oder der ist offline.

Hier ein Auszug der Kommunikation mit Telekom-hilft:
"Ich habe mir die Anschrift noch einmal genauer angesehen. Leider ist dort statt LTE 1800, LTE 800 verfügbar und das Camp Lüneburger Heide ist direkt um die Ecke. Es kann sein, dass das Netz dort deswegen einfach zu ausgelastet ist und beim einzelnen Nutzer sehr wenig ankommt."

Das zum Thema offline, kein Telekom Standort etc...
Menü
[3.1.1] marius1977 antwortet auf Jatsound
03.07.2017 11:51
Benutzer Jatsound schrieb:
Hier ein Auszug der Kommunikation mit Telekom-hilft: "Ich habe mir die Anschrift noch einmal genauer angesehen. Leider ist dort statt LTE 1800, LTE 800 verfügbar und das Camp Lüneburger Heide ist direkt um die Ecke. Es kann sein, dass das Netz dort deswegen einfach zu ausgelastet ist und beim einzelnen Nutzer sehr wenig ankommt."

Der letzte Satz ist unprofessionell und schlichtweg falsch. Aber so sind die Provider leider... was da alles im Backoffice sitzt ;-)

Das zum Thema offline, kein Telekom Standort etc...
Menü
[3.1.1.1] Jatsound antwortet auf marius1977
03.07.2017 11:59
Benutzer marius1977 schrieb:

Der letzte Satz ist unprofessionell und schlichtweg falsch. Aber so sind die Provider leider... was da alles im Backoffice sitzt ;-)

Was mich an der ganzen Sache wirklich stört und auch ärgert, ist, wenn man eine Abfrage im Internet macht, ob Empfang ist, dann wird vollflächig 50MBit LTE angezeigt. ich will mich nicht über die Geschwindigkeit aufregen, aber ein bisschen mehr als 0-1 Striche hätte ich schon erwartet.
Und wenn ich dann solche Tests lese, mit solchen Aussagen: "In Berlin-Lichterfelde haben wir bei eher schlechtem LTE-Signal 8,5 bis 9,96 MBit/s im Downstream und 400 bis 510 kBit/s im Upstream gemessen", kann ich nur mit dem Kopf schütteln, weil das ist auf dem Land normal.
Menü
[3.1.1.1.1] c.ba antwortet auf Jatsound
03.07.2017 12:32
Benutzer Jatsound schrieb:
Benutzer marius1977 schrieb:

Der letzte Satz ist unprofessionell und schlichtweg falsch. Aber so sind die Provider leider... was da alles im Backoffice sitzt ;-)

Was mich an der ganzen Sache wirklich stört und auch ärgert, ist, wenn man eine Abfrage im Internet macht, ob Empfang ist, dann wird vollflächig 50MBit LTE angezeigt. ich will mich nicht über die Geschwindigkeit aufregen, aber ein bisschen mehr als 0-1 Striche hätte ich schon erwartet.
Und wenn ich dann solche Tests lese, mit solchen Aussagen: "In Berlin-Lichterfelde haben wir bei eher schlechtem LTE-Signal 8,5 bis 9,96 MBit/s im Downstream und 400 bis 510 kBit/s im Upstream gemessen", kann ich nur mit dem Kopf schütteln, weil das ist auf dem Land normal.

Macht Vodafone doch genau so in seiner Netzkarte. Großmundig Flächendeckender LTE empfang angezeigt und in der Praxis dann vielleicht gerade mal ein Strich aber nur wenn man das Phone stillhält weil sonst schnell nur noch GSM oder UMTS.
Auf diese Karten sollte man sich nicht verlassen oft ist das eh nur geschätzt und nicht mal real gemessen.