Diskussionsforum
  • 22.06.2017 09:38
    Wiesodenn schreibt

    Wo ist die Kostenfalle?

    Wenn man Wlan-Telefonie im EU Ausland nutzt und seinen Tarif in D kennt, können keine Kostenfallen entstehen! Ich lese immer und immer wieder Kostenfalle... es gibt keine Falle wenn man sich an seinen Tarif hält/erinnert!
  • 23.06.2017 07:54
    jos antwortet auf Wiesodenn
    Benutzer Wiesodenn schrieb:
    > Wenn man Wlan-Telefonie im EU Ausland nutzt und seinen Tarif in
    >
    D kennt, können keine Kostenfallen entstehen! Ich lese immer
    >
    und immer wieder Kostenfalle... es gibt keine Falle wenn man
    >
    sich an seinen Tarif hält/erinnert!

    Das sehe ich anders.
    Wenn ich im EU-Ausland bin, dann gehe ich davon aus, dass ich in dem Land günstig (bis vor kurzem) bzw. jetzt kostenlos national telefonieren kann. z.B. Anruf beim Hotel, bei der Autovermietung usw.

    Dass ich nun plötzlich zahle, wenn ich in ein WLAN eingebucht bin, hätte ich - als eigentlich gut informierter Nutzer - so spontan nicht auf dem Schirm gehabt.

    Da würde ich mit Fug&Recht von einer Kostenfalle sprechen, zumal der Netzbetreiber ordentlich spart, wenn ich ein privates WLAN verwende gegenüber der Nutzung einer Roaming-Mobilfunknetzes.
  • 23.06.2017 08:51
    einmal geändert am 23.06.2017 08:52
    Wiesodenn antwortet auf jos
    Benutzer jos schrieb:
    > Benutzer Wiesodenn schrieb:
    > > Wenn man Wlan-Telefonie im EU Ausland nutzt und seinen Tarif in
    > >
    D kennt, können keine Kostenfallen entstehen! Ich lese immer
    > >
    und immer wieder Kostenfalle... es gibt keine Falle wenn man
    > >
    sich an seinen Tarif hält/erinnert!
    >
    > Das sehe ich anders.
    > Wenn ich im EU-Ausland bin, dann gehe ich davon aus, dass ich
    >
    in dem Land günstig (bis vor kurzem) bzw. jetzt kostenlos
    >
    national telefonieren kann. z.B. Anruf beim Hotel, bei der
    >
    Autovermietung usw.
    >
    > Dass ich nun plötzlich zahle, wenn ich in ein WLAN eingebucht
    >
    bin, hätte ich - als eigentlich gut informierter Nutzer - so
    >
    spontan nicht auf dem Schirm gehabt.
    >
    > Da würde ich mit Fug&Recht von einer Kostenfalle sprechen,
    >
    zumal der Netzbetreiber ordech spart, wenn ich ein privates
    >
    WLAN verwende gegenüber der Nutzung einer
    >
    Roaming-Mobilfunknetzes.

    Korrigiere mich bitte wenn ich falsch liege...

    Das kann so nicht sein wie du sagst. Wenn du in deinem Tarif eine Option hast, dass du kostenlos in die EU telefonieren kannst, gilt diese auch bei Wlan Telefonie. Kannst du also kostenlos in die EU telefonieren (in deinem Tarif) kannst du das Hotel in Spanien anrufen, wenn du in Spanien bist (im Wlan).

    Wenn du in deinem Tarif von D aus nicht in die EU kostenlos telefonieren kannst, kostet es auch im Wlan. Da gibt es keine Falle. Ich bin selbst ständig in der EU unterwegs und so checke ich das jedesmal.

    Ich spreche hier nur von WLan Telefonie. Was zu Verwirrung führen kann ist natürlich, wenn man das Mobilfunknetz nutzt.

    Vorher EU Roaming Flat (O2) also kostenlos tel. innerhalb des Reiselandes und dann plötzlich den Basic Tarif. Da entstehen dann kosten.


    UND ja ich gebe dir recht...der Netzanbieter spart wenn er fremde Lans nutzt!