Diskussionsforum
  • 14.06.2017 21:49
    lexie schreibt

    Deutsche Sprache unbekannt

    Man kann etwas nur miteinander verschmelden, nicht auf!

    Es wäre super, wenn Ihre Artikel nicht überwiegend aus Abschreiben bestehen würden.

  • 14.06.2017 23:29
    einmal geändert am 14.06.2017 23:31
    ra-b antwortet auf lexie
    Benutzer lexie schrieb:
    > Man kann etwas nur miteinander verschmelden, nicht auf!

    Gemäß § 2 des Umwandlungsgesetzes wird "auf" einen Rechtsträger verschmolzen. Vorteil ist, dass dabei deutlich wird, wer übertragender und übernehmender Rechtsträger, also sozusagen Quell- und Zielrechtsträger ist.

    B.
    (Rechtsanwalt)
  • 15.06.2017 00:12
    H N I K A R antwortet auf ra-b
    Benutzer ra-b schrieb:
    > Gemäß § 2 des Umwandlungsgesetzes wird "auf" einen Rechtsträger
    >
    verschmolzen. Vorteil ist, dass dabei deutlich wird, wer
    >
    übertragender und übernehmender Rechtsträger, also sozusagen
    >
    Quell- und Zielrechtsträger ist.

    ;)
  • 15.06.2017 11:42
    einmal geändert am 15.06.2017 11:49
    lexie antwortet auf ra-b
    Benutzer ra-b schrieb:
    > Benutzer lexie schrieb:
    > > Man kann etwas nur miteinander verschmelden, nicht auf!
    >
    > Gemäß § 2 des Umwandlungsgesetzes wird "auf" einen Rechtsträger
    >
    verschmolzen. Vorteil ist, dass dabei deutlich wird, wer
    >
    übertragender und übernehmender Rechtsträger, also sozusagen
    >
    Quell- und Zielrechtsträger ist.
    >
    > B.
    > (Rechtsanwalt)

    Was für eine traurige Antwort von einem "Rechtsanwalt".

    Das Umwandlungsgesetz, hier § 2, Arten der Verschmelzung, beschreibt die Übertragung des VERMÖGENS eines Rechtsträgers AUF einen anderen RECHTSTRÄGER.

    Es geht hier also um die Vermögensübertragung von A auf B, nicht um die VERSCHMELZUNG von A auf B. Und so ist es auch richtig formuliert.

    Exkurs zu § 2 UmwG

    "Rechtsträger können unter Auflösung ohne Abwicklung verschmolzen werden

    1. im Wege der Aufnahme durch Übertragung des Vermögens eines Rechtsträgers oder mehrerer Rechtsträger (übertragende Rechtsträger) als Ganzes auf einen anderen bestehenden Rechtsträger (übernehmender Rechtsträger) oder ..."

    lexie
    (Wirtschaftswissenschaftler)


  • 15.06.2017 22:54
    ra-b antwortet auf lexie
    Benutzer lexie schrieb:
    > Das Umwandlungsgesetz...

    In § 29 Abs. 1 heißt es noch mal wörtlich: "...bei der Verschmelzung einer börsennotierten Aktiengesellschaft auf eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft..."

    Du kannst es aber gern irgendwie anders nennen, wenn es deiner Nachtruhe förderlich ist, ich bin da leidenschaftslos. :-)

    B.
    (Rechtsanwalt)