Diskussionsforum
Menü

Aldi nicht würdig!


13.06.2017 13:53 - Gestartet von Supaka
Solch Monatsmogeleien mitzumachen. Das Jahr hat keine 336 Tage. 1 Monat mehr zu zahlen. Absolut Daumen runter!
Menü
[1] Supaka antwortet auf Supaka
13.06.2017 15:05
30 Tage waren doch eine recht akzeptable Lösung. Banken rechnen auch 360 Tage, aber so muss man wirklich einen vollen Monat mehr zahlen.
Bald verkauft Aldi sicher auch Tüten Milch mit 0,75 Litern drin, aber 3,8 % Fett oder so. ;) Für ein Unternehmen wie Aldi jedenfalls traurig, dass sowas mitgezogen wird.
Bisher waren die ja immer für kundenfreundliche Lösungen bekannt.
Menü
[2] Telefondesinfizierer antwortet auf Supaka
13.06.2017 15:30
Ich zahle meine Miete monatlich, mein Gehalt kommt monatlich, also warum soll ich beim Mobilfunk Vertrag ständig rechnen wann die nächste Zahlung fällig wird?

Aber ich vermute, Sie zahlen auch im Februar weniger Miete als im Mai, und Ihr Gehalt ändert sich auch von Monat zu Monat (vielleicht sind Sie ja Tagelöhner?.

Benutzer gone.jackal schrieb:
Benutzer Supaka schrieb:
Solch Monatsmogeleien mitzumachen. Das Jahr hat keine 336 Tage. 1 Monat mehr zu zahlen. Absolut Daumen runter!

Es ist komplett egal, wie man abrechnet, Leute wie du würden sich immer beschweren.

Abrechnung pro Kalendermonat - wieso zahl ich dann für einen kurzen Monat, wie Februar, das selbe wie für Monate mit 31 Tagen?
Abrechnung pro 30 Tage - das Jahr hat doch aber keine 360 Tage! Abrechnung alle 4 Wochen - das Jahr hat ja auch keine 336 Tage!

Also raus damit, wie soll man es dir recht machen? Die Inklusivmerkmale der Tarife wurden übrigens mehr als um
1/12 erhöht, hier also von Mogelei zu sprechen ist lächerlich.
Menü
[2.1] luke_s antwortet auf Telefondesinfizierer
13.06.2017 16:14
Benutzer gone.jackal schrieb:
Benutzer Telefondesinfizierer schrieb:
Ich zahle meine Miete monatlich, mein Gehalt kommt monatlich, also warum soll ich beim Mobilfunk Vertrag ständig rechnen wann die nächste Zahlung fällig wird?

Aber ich vermute, Sie zahlen auch im Februar weniger Miete als im Mai, und Ihr Gehalt ändert sich auch von Monat zu Monat (vielleicht sind Sie ja Tagelöhner?.

Wer bei solchen geringen Beträgen wie hier im Mobilfunk ernsthaft rechnen muss, wann die nächste Zahlung fällig ist, der tut mir wirklich leid. Mit dem deutlich erhöhten Datenvolumen steht es aber jedem frei, in das günstigere Paket zu wechseln, wenn die 13. Tarifgebühr im Jahr finanziell nicht aufgewendet werden kann.

Und was ich wofür zahle und wie verdiene ist hier wohl nicht das Thema, also schön sachlich bleiben und nicht irgendwelche unangebrachten Vermutungen zu meiner Person äußern.

Natürlich ist das eine Methode der Anbieter, den Umsatz zu erhöhen. Allerdings bekomme ich übers Jahr gerechnet auch einen Mehrwert, indem ich 13mal das Datenpaket bekomme statt nur 12mal bei monatlicher Abrechnung. Also habe ich pro Jahr über 8% mehr Datenvolumen zur Verfügung. Eventuell komme ich mit einem kleineren Datenpaket aus.
Menü
[2.2] Telefondesinfizierer antwortet auf Telefondesinfizierer
13.06.2017 17:23
Benutzer gone.jackal schrieb:

Es geht nicht ums "leisten können", es geht darum immer rechtzeitig Guthaben aufladen, und ja nicht den Termin verpassen. Das geht wesentlich einfacher, wenn es sich um einen festen Termin handelt, als wenn die Fälligkeit ständig an einem anderen Termin ist.

Wer bei solchen geringen Beträgen wie hier im Mobilfunk ernsthaft rechnen muss, wann die nächste Zahlung fällig ist, der tut mir wirklich leid. Mit dem deutlich erhöhten Datenvolumen steht es aber jedem frei, in das günstigere Paket zu wechseln, wenn die 13. Tarifgebühr im Jahr finanziell nicht aufgewendet werden kann.
Menü
[2.2.1] uwest antwortet auf Telefondesinfizierer
13.06.2017 17:48
Benutzer Telefondesinfizierer schrieb:
Es geht nicht ums "leisten können", es geht darum immer rechtzeitig Guthaben aufladen, und ja nicht den Termin verpassen.

Aldi Talk hat da eine ganz phantastische Lösung im Angebot...

Das geht wesentlich einfacher, wenn es sich um einen festen Termin handelt, als wenn die Fälligkeit ständig an einem anderen Termin ist.

Das war doch bisher nicht anders...Der konkrete Tag des Monats variiert, sobald das Paket eine bestimmte Anzahl Tage gilt.
Menü
[2.3] sushiverweigerer antwortet auf Telefondesinfizierer
13.06.2017 17:39

Wer bei solchen geringen Beträgen wie hier im Mobilfunk ernsthaft rechnen muss, wann die nächste Zahlung fällig ist, der tut mir wirklich leid.

Es geht hier um Fairness. Oder bekommst du dein Gehalt auch alle 28 Tage?

Was ist wenn andere Abz.ocker nachziehen? Miete alle 28 Tage? DSL-Tarif alle 28 Tage? Mitgliedsbeiträge?

Und dann alle 3 Wochen?
Menü
[2.3.1] uwest antwortet auf sushiverweigerer
13.06.2017 17:46
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Es geht hier um Fairness. Oder bekommst du dein Gehalt auch alle 28 Tage?

Was ist wenn andere Abz.ocker nachziehen? Miete alle 28 Tage? DSL-Tarif alle 28 Tage? Mitgliedsbeiträge?

Das ist doch alles Verhandlungssache bzw. hängt vom Angebot ab. Miete zahle ich nicht immer monatlich. Das AldiTalk EU-Paket hat 7 Tage Laufzeit (effektiv wird der erste Tag aber nicht als Tag gerechnet).
Menü
[2.3.1.1] sushiverweigerer antwortet auf uwest
13.06.2017 18:20

Das ist doch alles Verhandlungssache bzw. hängt vom Angebot ab. Miete zahle ich nicht immer monatlich.

Ist aber in Deutschland allgemein so üblich, ebenso die monatliche Gehaltszahlung.

Und verhandeln kann man da nix.
Menü
[2.3.1.1.1] uwest antwortet auf sushiverweigerer
13.06.2017 18:21
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Und verhandeln kann man da nix.

Das ist falsch.
Menü
[2.3.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf uwest
13.06.2017 18:35
Benutzer uwest schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Und verhandeln kann man da nix.

Das ist falsch.

Ach ja? Du kannst mit deinem Vermieter verhandeln wann du die Miete zahlst? Bei mir steht das im Mietvertrag.

Aber wie gesagt, du bist ein ganz toller Hecht der alles kann und allmächtig ist, da können wir "Normalos" natürlich nicht mithalten.
Menü
[3] uwest antwortet auf Supaka
13.06.2017 17:44
Benutzer gone.jackal schrieb:
Die Inklusivmerkmale der Tarife wurden übrigens mehr als um 1/12 erhöht, hier also von Mogelei zu sprechen ist lächerlich.

Man sollte auch nicht vergessen, daß sich z.B. das Inklusivvolumen im Paket 300 mittlerweile bei gleichem Preis mehr als vervierfacht hat!
Menü
[4] sushiverweigerer antwortet auf Supaka
13.06.2017 17:49

Die Inklusivmerkmale der Tarife wurden übrigens mehr als um 1/12 erhöht, hier also von Mogelei zu sprechen ist lächerlich.

Im Geschäftsleben rechnet man immer mit 30 Tagen, aus gutem Grund.

Das mit der Erhöhung betrifft nur die Daten und nicht die Einheiten!

Erbärmlich dass es immer wieder Idi.... gibt die die Abzocke schönreden.
Menü
[4.1] uwest antwortet auf sushiverweigerer
13.06.2017 17:59
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Im Geschäftsleben rechnet man immer mit 30 Tagen, aus gutem Grund.

Wo denn z.B.?
Menü
[5] Herr Doktor antwortet auf Supaka
15.06.2017 14:47
Benutzer Supaka schrieb:
Solch Monatsmogeleien mitzumachen. Das Jahr hat keine 336 Tage. 1 Monat mehr zu zahlen. Absolut Daumen runter!

Du kannst die Optionen jedes mal wieder kündigen und nach 3 Tagen Pause wieder neu buchen. Auf`s Jahr gesehen sparste da einiges.