Diskussionsforum
  • 09.06.2017 18:44
    bianca061970 schreibt

    Kein Thema

    Ich hätte auch gerne günstigere Tarife... Aber dafür jedes Jahr den Anbieter wechseln obwohl ich mit dem bisherigen (seit 04/2011) sehr zufrieden bin, ich weiß nicht. Schlechtere Konditionen, manches wird vielleicht gar nicht so angeboten wie ich es habe und zahle dadurch letztlich kräftig drauf. Vor allem braucht man womöglich neue Hardware, weil inkompatibel... Nein danke. Da mache ich lieber jedes Jahr sanften Druck bei meinem bisherigen Anbieter - hat bislang ganz gut geklappt.
  • 09.06.2017 22:27
    H N I K A R antwortet auf bianca061970
    Bitte?
    Benutzer bianca061970 schrieb:
    > Ich hätte auch gerne günstigere Tarife... Aber dafür jedes Jahr
    > den Anbieter wechseln obwohl ich mit dem bisherigen (seit
    > 04/2011) sehr zufrieden bin, ich weiß nicht.

    Wo ist das Problem? Einerseits muss man dafür nicht zwingend den Anbieter wechseln, andererseits geht das nur bei wenigen Anbietern jährlich.

    > Schlechtere
    > Konditionen, manches wird vielleicht gar nicht so angeboten wie
    > ich es habe und zahle dadurch letztlich kräftig drauf.

    Das halte ich für ein Gerücht. Was hast du denn für einen Tarif bei welchem Anbieter und was zahlst du dafür?

    > Vor
    > allem braucht man womöglich neue Hardware, weil inkompatibel...

    Wie bitte? Höchstens braucht man mal eine neue SIM, wenn man mal die alte Hardware wechselt, aber niemals umgekehrt.

    > Nein danke. Da mache ich lieber jedes Jahr sanften Druck bei
    > meinem bisherigen Anbieter - hat bislang ganz gut geklappt.

    Dank dieser "bequemen" und in Teilen fragwürdigen Einstellung (German Angst vorm Anbieterwechsel) haben die Anbieter ein extrem leichtes Spiel hierzulande.
  • 10.06.2017 19:27
    bianca061970 antwortet auf H N I K A R
    Benutzer H N I K A R schrieb:
    > Benutzer bianca061970 schrieb:
    > > Ich hätte auch gerne günstigere Tarife... Aber dafür jedes Jahr
    > > den Anbieter wechseln obwohl ich mit dem bisherigen (seit
    > > 04/2011) sehr zufrieden bin, ich weiß nicht.
    >
    > Wo ist das Problem? Einerseits muss man dafür nicht zwingend
    > den Anbieter wechseln, andererseits geht das nur bei wenigen
    > Anbietern jährlich.
    >
    > > Schlechtere
    > > Konditionen, manches wird vielleicht gar nicht so angeboten wie
    > > ich es habe und zahle dadurch letztlich kräftig drauf.
    >
    > Das halte ich für ein Gerücht. Was hast du denn für einen Tarif
    > bei welchem Anbieter und was zahlst du dafür?
    >
    > > Vor
    > > allem braucht man womöglich neue Hardware, weil inkompatibel...
    >
    > Wie bitte? Höchstens braucht man mal eine neue SIM, wenn man
    > mal die alte Hardware wechselt, aber niemals umgekehrt.
    >
    > > Nein danke. Da mache ich lieber jedes Jahr sanften Druck bei
    > > meinem bisherigen Anbieter - hat bislang ganz gut geklappt.
    >
    > Dank dieser "bequemen" und in Teilen fragwürdigen Einstellung
    > (German Angst vorm Anbieterwechsel) haben die Anbieter ein
    > extrem leichtes Spiel hierzulande.

    Also mein Anbieter für alles ist 1&1.
    Ich zahle für DSL 50 MBit und Festnetz 29,90 €
    ich zahle für UMTS (1GB) auf Smartphone 9,99 €
    ich zahle für UMTS (1GB) auf Tablet 6,99 €
    ich zahle für zusätzliche SIM im Autotelefon 0,00 €
    Mobilfunk komplett alles im D-Netz.
    Zahle derzeit ca. 47 € monatlich.

    Unitiymedia, Vodafone usw. bieten nicht mal 50 Mbit bei mir an! 16 Mbit für 29,99 € ist möglich. Aber warum kann es 1&1?

    Wer meint, es sei ein Angebot für monatlich 29,99 € inklusive DSL 50 Mbit, Festnetz, Mobilfunk UMTS im D-Netz!! mit Flat und Tablet-Flat im D-Netz!!, sowie bis zu vier!! zusätzliche SIM-Karten auch im D-Netz möglich für z. B. Autotelefon - immer her damit. Diese Anbieter möchte ich kennenlernen. Wohnanschrift liegt in 59425 Unna. Ich will auf nichts verzichten - ich bin auf alles ausnahmslos angewiesen. Achja, ich vergas - natürlich ohne anbietereigene Hardware - ich will meine AVM 7360 weiter benutzen können, bzw. in Kürze die AVM 7560 und nicht irgendeine verkappte Provider-Box. Ich entscheide was auf meiner Box läuft und nicht irgendein Provider.
  • 11.06.2017 01:13
    H N I K A R antwortet auf bianca061970
    Benutzer bianca061970 schrieb:
    > Also mein Anbieter für alles ist 1&1.

    Kann man machen. Hat zumindest Vorteile was die Rechnungsstellung anbelangt.

    > Ich zahle für DSL 50 MBit und Festnetz 29,90 €

    Ja. Das ist auch ein sehr guter dauerhafter Preis, den du anderswo so nicht finden wirst.

    > ich zahle für UMTS (1GB) auf Smartphone 9,99 €

    Ja, nicht schlecht. Geht aber besser. Für den gleichen Preis bekommste anderswo im Gesamtpaket (z. B. Simply - bald ja eine offizielle Schwestermarke von 1&1) deutlich mehr für dein Geld; Mind. 1,5 GB Datenvolumen, LTE, Allnet- & SMS-Flat, monatliche Kündigungsmöglichkeit

    > ich zahle für UMTS (1GB) auf Tablet 6,99 €

    Für 12,49 € bekommst du das Gleiche wie oben nur mit 3 GB Datenvolumen und mit einer Multicard für dein Tablet. Dabei sparst du auch noch 4,50 € monatlich ggü. deiner jetzigen Konstellation und bist flexibler. Nach 7 Monaten hat sich die Portierungsgebühr deines Hauptvertrages schon amortisiert. Mit dem derzeitigen Wechselbonus i. H. v. 20 € hat sich der Wechsel schon ab dem 3. Monat voll amortisiert.

    > ich zahle für zusätzliche SIM im Autotelefon 0,00 €
    > Mobilfunk komplett alles im D-Netz.
    > Zahle derzeit ca. 47 € monatlich.

    D2-Netz ist für Sprachtelefonie und SMS kein Argument mehr. Ohne LTE auch nicht mal mehr bei Daten. Auf der Netzverfügbarkeitskarte sieht es für Unna und Umgebung bei o2 übrigens ziemlich gut aus.

    Wie ergibt sich das mit dem Autotelefon?

    > Unitiymedia, Vodafone usw. bieten nicht mal 50 Mbit bei mir an!
    > 16 Mbit für 29,99 € ist möglich. Aber warum kann es 1&1?

    Das ist eine verdammt gute Frage. Das ist in der Tat eine recht aussergewöhnliche Konstellation. Möglicherweise ein ehemaliges Versatel-Projektgebiet? Weil T-Resale müssten ja bei allen gehen...

    > Wer meint, es sei ein Angebot für monatlich 29,99 € inklusive
    > DSL 50 Mbit, Festnetz, Mobilfunk UMTS im D-Netz!! mit Flat und
    > Tablet-Flat im D-Netz!!, sowie bis zu vier!! zusätzliche
    > SIM-Karten auch im D-Netz möglich für z. B. Autotelefon - immer
    > her damit.

    Für's Festnetz findest du nichts besseres. Für den Mobilfunk aber durchaus.
    Du schreibst von 4 SIM-Karten, ich zählte aber nur 3; Handy, Tablet, Auto?

    > Diese Anbieter möchte ich kennenlernen.
    > Wohnanschrift liegt in 59425 Unna. Ich will auf nichts
    > verzichten - ich bin auf alles ausnahmslos angewiesen.

    Selbstverständlich. Verzichten musst du auf nichts. Außer auf die möglicherweise bestehenden Dogmen "alles aus einer Hand" & "Vodafone-Netz 3G ist das beste was es gibt".

    > Achja, ich vergas - natürlich ohne anbietereigene Hardware - ich will
    > meine AVM 7360 weiter benutzen können, bzw. in Kürze die AVM
    > 7560 und nicht irgendeine verkappte Provider-Box.

    Sehr vernünftige Einstellung...

    > Ich entscheide was auf meiner Box läuft und nicht irgendein
    > Provider.

    ... die ich sehr befürworte! Aus deinem Pauschalpost zur Wechselaversion ging das eben leider alles nicht hervor. ;-)