Diskussionsforum
Menü

War doch klar,


07.06.2017 08:42 - Gestartet von stefie-im-netz
dass der seine Beschwerde durchzieht. Wenn man bedenkt, dass ihm langsam die Argumente wegbrechen, warum die PC-Nutzer noch auf seine Software zurück greifen müssen/sollen, wenn Windows von Haus aus sicherer geworden ist.
Was mir schleierhaft ist, wie er darauf kommt, der Defender würde sich nicht abschalten lassen.
Ich hab mal aus Spaß eine andere Anti-Viren software installiert, da wurde der Defender automatisch deaktiviert. Und nach dem Deinstallieren dieser Software wurde ich aufgefordert/gewarnt, die Sicherheitseinstellungen zu prüfen. Den Defender musste ich aber selber wieder einschalten.
Menü
[1] H N I K A R antwortet auf stefie-im-netz
07.06.2017 11:35
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
dass der seine Beschwerde durchzieht. Wenn man bedenkt, dass ihm langsam die Argumente wegbrechen, warum die PC-Nutzer noch auf seine Software zurück greifen müssen/sollen, wenn Windows von Haus aus sicherer geworden ist.

Ja. Es ist ziemlich lächerlich. Den klassischen Antivirenherstellern bröckelt eben die Geschäftsgrundlage weg (Allerdings nicht wegen MSE/Defender...) darum geraten sie in Panik. Ohnehin kaum mehr jemand bereit großartig Geld für einen vorgegaukelten Antivirenschutz auszugeben. zumal andere Konkurrenten wie Avira ihre Basislösungen Privatanwendern ebenfalls kostenlos anbieten. Am weitesten im kostenlosen Funktionsumfang gehen hier (seit ihrem Zusammenschluss im letzten Jahr) Avast! & AVG. Warum sollte der potentielle Kunde also noch zum Kasperleprodukt greifen?

Was mir schleierhaft ist, wie er darauf kommt, der Defender würde sich nicht abschalten lassen.

Tja... Er stört sich ja vor allem dran, dass es VORINSTALLIERT ist.

Ich hab mal aus Spaß eine andere Anti-Viren software installiert, da wurde der Defender automatisch deaktiviert. Und nach dem Deinstallieren dieser Software wurde ich aufgefordert/gewarnt, die Sicherheitseinstellungen zu prüfen.

Richtig. Deswegen ist das auch nicht das eigentliche Problem.

Den Defender musste ich aber selber wieder einschalten.

Natürlich. Einmal deaktiviert ist deaktiviert. Ist auch richtig so. Es ist aber genauso wichtig und richtig, dass ein neuer PC ab Werk mit einem Grundschutz daherkommt. Insofern ist die Politik von Microsoft völlig legitim.