Diskussionsforum
Menü

Bei Anrufen aus Türkei wirkungslos, Strafen nicht verhängbar


05.06.2017 14:04 - Gestartet von r o s s i n
einmal geändert am 05.06.2017 14:07
Was soll denn die BNA bei Anrufen aus der Türkei machen mit vorgestellten deutscher Phantom-Nummer....Nichts kann sie tun ! Wenn man um Unterlassung drängt wird mit asozialen Ausdrücken geantwortet. Rufnummerunterdrückung ist out, heut zu Tage wird mit Phantomnummer angerufen.
Menü
[1] Beschder antwortet auf r o s s i n
05.06.2017 15:15
Benutzer r o s s i n schrieb:
Was soll denn die BNA bei Anrufen aus der Türkei machen mit vorgestellten deutscher Phantom-Nummer....Nichts kann sie tun ! Wenn man um Unterlassung drängt wird mit asozialen Ausdrücken geantwortet. Rufnummerunterdrückung ist out, heut zu Tage wird mit Phantomnummer angerufen.

Dasselbe bei Werbefaxen :-(

Menü
[1.1] mikiscom antwortet auf Beschder
06.06.2017 21:02
Benutzer Beschder schrieb:

Dasselbe bei Werbefaxen :-(

Dann, falls noch vorhanden, vom Faxgerät auf Fax2Mail umsteigen, um die Druckkosten vom Faxgerät zu sparen. Hat z. B. easybell von Haus aus dabei.
Menü
[1.1.1] Beschder antwortet auf mikiscom
06.06.2017 21:08
Benutzer mikiscom schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:

Dasselbe bei Werbefaxen :-(

Dann, falls noch vorhanden,


Nein. Natürlich nicht. RUL auf die Faxnummer von Web.de. Empfang also kostenfrei weltweit per PDF.

vom Faxgerät auf Fax2Mail
umsteigen, um die Druckkosten vom Faxgerät zu sparen. Hat z. B. easybell von Haus aus dabei.
Menü
[2] Teltexhasser antwortet auf r o s s i n
10.06.2017 09:13
Benutzer r o s s i n schrieb:
Was soll denn die BNA bei Anrufen aus der Türkei machen mit vorgestellten deutscher Phantom-Nummer....Nichts kann sie tun ! Wenn man um Unterlassung drängt wird mit asozialen Ausdrücken geantwortet. Rufnummerunterdrückung ist out, heut zu Tage wird mit Phantomnummer angerufen.

Genau so!

Aber auch besonders aus Hamburg!