Diskussionsforum
Menü

Sind das nicht


02.06.2017 00:41 - Gestartet von H N I K A R
die selben Knallchargen, die Windows Phones durch ihre Super-Glaskugel auch schon Marktanteile von langfristig 15 - 20 % prognostiziert hatten?

Da kann man genauso gut seinen morgendlichen Kaffeesatz konsultieren oder die nächstbeste Wahrsagerin auf dem Jahrmarkt...

Windows Phone 8 und Windows 10 Mobile sind tot. Da braucht man nicht bis 2021 warten...

Microsoft hat aber schon durchsickern lassen, dass was (völlig) neues kommen wird im Mobilsegment. Man kann sich heute schon ausmalen auf welcher Hardware und mit welchen Windows-Versionen. Angeblich soll es Geräteklassenbildend sein und mehr als ein "normales Smartphone". Warten wir ab. Ich bin extrem skeptisch. Aber die Prognose ist trotzdem ein Witz. Marktanteile können sich schnell ändern.
Menü
[1] grafkrolock antwortet auf H N I K A R
02.06.2017 08:31
Was soll denn da immer "völlig neues" kommen? Bei Microsoft kommt seit Jahren dauernd was völlig neues, was stets inkompatibel zu den Vorgängerversionen ist. Und schon bei Windows 10 hieß es, das wäre jetzt voll der Kracher. War nix, wird auch nix mehr. Microsoft ist auf Telefonplattformen tot für alle Zeiten.
Menü
[1.1] H N I K A R antwortet auf grafkrolock
02.06.2017 15:45
Benutzer grafkrolock schrieb:
Was soll denn da immer "völlig neues" kommen?

Es spielt überhaupt keine Rolle und ist reine Spekulation. Entscheidend ist, dass letztendlich der Wiedereinstieg ins Mobilsegment angekündigt wurde.

Von 0,x % auf ein paar niedrige einstelige %e ist überhaupt keine große Schwierigkeit in diesem extrem volatilen Markt. Darum ist die hier vorgestellte Prognose auch vollkommen für die Tonne.

Bei Microsoft kommt seit Jahren dauernd was völlig neues, was stets inkompatibel zu den Vorgängerversionen ist.

Die Apps waren schon immer aufwärtkompatibel. Der Rest (Hardware, OS) vor allem bei 6.5 zu 7.8 zu 8.1 aber wirklich nicht. Zwischen 8.1 und 10 gab es Komatibilität nur bei den jüngeren Modellen.

Und schon bei Windows 10 hieß es, das wäre jetzt voll der Kracher. War nix, wird auch nix mehr. Microsoft ist auf Telefonplattformen tot für alle Zeiten.

Man muss differenzieren. Es ist ja nicht alles Müll, was MS bei Windows 10 Mobile gemacht hat. Im Gegenteil - das OS selbst ist auf dem Smartphone absolut genial. Die extrem einfache Struktur aus Startscreen, größenveränderlichen Livetiles mit In-App-Informationen und der alphabetischen Appliste sind weit besser, moderner, aufgeräumter, funktionaler als z. B. als dieser Widgetmüll und der ganze altbackene, statische Rotz bei iOS und Android. Es mag zwar ein persönliche Geschmackssache sein, aber für mich muten die Oberflächen und die Struktur der beiden anderen System geradezu steinzeitlich und dysfunktional im Vergleich zu Windows 10 Mobile an. Die Update-Policy, die mit Windows 10 Mobile einzug gehalten hat (monatlicher Patchday!) ist definitiv auch ein riesiger Fortschritt gegenüber allem was bisher bei MS im Mobilsegment war und was da gerade bei Android, aber auch bei Apple der Standard (wobei ich den hohen Apple-Standard hier nicht auf eine Stufe mit der Android-Realität stellen will) ist. Das Genickbruch-Problem von Windows 10 Mobile war und ist vor allem der Appstore und die unendliche Arroganz von Microsoft, die Ausführung von Android-Apps nicht zusätzlich zu ermöglichen.

Wie tot Microsoft 2021 auf Telefonplattformen ist werden wir ja sehen. Stand heute ist es tot - überhaupt keine Frage. Aber egal wie man zu MS steht oder nicht - heute kann kein Mensch sagen, dass MS dauerhaft tot ist im Mobilsegment. Das glaube nicht mal ich als massiv verprellter und verärgerter Lumia 950 XL-Besitzer, der mit großer Begeisterung die Smartphonepläne und die OS-Policy von HMD/Nokia verfolgt.