Diskussionsforum
Menü

Großkonzerne als Ankündigungsweltmeisterschaft


31.05.2017 21:22 - Gestartet von cassiel
Also irgendwie scheint es bei Vorständen von Großkonzernen derzeit Mode zu werden vollmundige Ankündigungen zu verlautbaren, deren Einhaltung aufgrund des Verhaltens in der Vergangenheit mehr als fraglich ist. VW, Daimler, BMW, Audi und viele mehr der üblichen Verdächtigen der Automobilbranche liefern sich schon einen Wettkampf wer die meisten Elektroautos irgendwann in der ferneren Zukunft ankündigen kann. Und das nachdem man jahrzehntelang die Entwicklung des Elektroautos verschlafen hat und Tesla jetzt die Maßstäbe setzt und liefert (wenn auch mit Verzögerung, aber sie liefern und haben bewiesen, dass sie liefern können). Und jetzt mischt die Telekom da auch mit, nachdem sie in der Vergangenheit und trotz der Anregung von Kunden Verbesserungsvorschläge umzusetzen, ziemlich arrogant mit den Kunden umgegangen sind. So wie hier kürzlich jemand schrieb, dass die Telekom die Anregung des Kunden eine Störungsmeldungsseite einzurichten mit der Begründung abbügelte, dann könnten die Kunden ja den Eindruck gewinnen, dass bei der Telekom mal was nicht funktionieren würde. m( Also da fehlt noch ein ganzes Stück Glaubwürdigkeit um solche Ankündigungen wirklich ernst zu nehmen.