Diskussionsforum
Menü

LTE 800 bei Importgeräten


27.05.2017 15:07 - Gestartet von bholmer
Ich war lange der Meinung, dass man auf LTE grundsätzlich auch verzichten könnte. Nachdem ich mir ein Galaxy S7 gekauft hatte, hatte ich plötzlich LTE und möchte es nicht mehr missen wegen der doch höheren Geschwindigkeit und kurzen Reaktionszeit.

Bin oft durch die Gegend gefahren mit Handy im Servicemode (bei Samsung *#0011#)um die Netzabdeckung zu erfahren. Meine Erfahrung beruht hier allerdings nur auf dem Vodafonenetz, da Telefonica an meinem Wohnort LTE noch gar nicht ausgebaut hat.

Ich möchte nach 6 Monaten Erfahrung vor dem Kauf von Importhandys ohne LTE Band 20 nur warnen.

Zumindestens bei Vodafone ist die LTE-Netzabdeckung auf den Autobahnen oder in den Städten außer den unmittelbaren Stadtzentren ausschließlich auf 800 MHz realisiert. Lediglich in den Innenstädten oder an Autobahnkreuzen stehen 1800 oder 2600 MHz (Band 3 oder Band 7) zur Verfügung, was dann teilweise auch mit Band 20 als Carrier Aggregation zusammengeschaltet wird für höhere Geschwindigkeiten.

In meinem Wohnort gibt es einen Bereich von ca. 2 km um die Innnestadt wo die höheren Frequenzen mit hoher Bandbreite genutzt werden. In der Peripherie ist überall ausschließlich 800 MHz.

Auf den Autobahnen scheint mir die LTE-Abdeckung inzwischen größer zu sein als die UMTS-Abdeckung.