Diskussionsforum
Menü

Bertelsmann-Stiftung


10.05.2017 18:25 - Gestartet von thomas-bamberg
einmal geändert am 10.05.2017 18:26
Eine Studie von einer Stiftung, die zu einen Medienkonzern gehört. Da hat klar interessen daran, das in jeder Wohnung Deutschland Glaseranschluss vorhanden ist. Aber Politik vermutlich eher auf Telekom und auf ifo Institut gehört hat. Das vollkommen andere Auffassung ist.
Wenn schon wieder an den Staat denke, dann muss ich gleich an die Bundespost denken. Was hat die gemacht: Kupferkabel vergraben.
Menü
[1] cioban antwortet auf thomas-bamberg
11.05.2017 07:18
Benutzer thomas-bamberg schrieb:
Eine Studie von einer Stiftung, die zu einen Medienkonzern gehört. Da hat klar interessen daran, das in jeder Wohnung Deutschland Glaseranschluss vorhanden ist. Aber Politik vermutlich eher auf Telekom und auf ifo Institut gehört hat.
Das vollkommen andere Auffassung ist.
Wenn schon wieder an den Staat denke, dann muss ich gleich an die Bundespost denken. Was hat die gemacht: Kupferkabel vergraben.
Da lob ich mir die neuen EU Länder (z.D. Rumänien, Bulgarien etc). Glasfaserleitungen werden einfach an die vorhandenen Masten (Strom) gehängt und gut ist. Sollte ein Kabel voll belegt sein wird einfach ein neues mit an den Masten gehängt und gut ist. Geschwindigkeiten wie in Deutschland ist ein Fremdwort. und die Preise ebenfalls.
Menü
[1.1] Pitt_g antwortet auf cioban
11.05.2017 09:33
Pest oder Cholera,

mutwillige Zerstörung durch Jugend und Co

Ohne Verschlüsselung wären die Dinger Datenschutztechnisch ein Supergau,

Wenn ich mir anschau wie in Mallorca die Kabel an den Hauswänden verlegt wurden..
bei unseren Ghetto Kids wären die ratzfatz durchgeschnibbelt.
Menü
[2] Whoami antwortet auf thomas-bamberg
11.05.2017 13:38
Benutzer thomas-bamberg schrieb:
Eine Studie von einer Stiftung, die zu einen Medienkonzern gehört. Da hat klar interessen daran, das in jeder Wohnung Deutschland Glaseranschluss vorhanden ist. Aber Politik vermutlich eher auf Telekom und auf ifo Institut gehört hat.
Das vollkommen andere Auffassung ist.
Wenn schon wieder an den Staat denke, dann muss ich gleich an die Bundespost denken. Was hat die gemacht: Kupferkabel vergraben.

Jede Studie die irgendwo beauftragt und durchgeführt wird ist auf eine Stiftung, Konzern oder ähnliches zurückzuführen. Es gibt nirgens eine 100% unabhängige was auch immer. Bestimmte Interessen stecken überall dahinter.
Menü
[2.1] thomas-bamberg antwortet auf Whoami
11.05.2017 15:33
Jede Studie die irgendwo beauftragt und durchgeführt wird ist auf eine Stiftung, Konzern oder ähnliches zurückzuführen. Es gibt nirgens eine 100% unabhängige was auch immer. Bestimmte Interessen stecken überall dahinter.

Im Jahr 1983 kann hier aus dem Spiegel lesen: http://m.spiegel.de/spiegel/print/d-14018341.html und jetzt haben wir in Deutschland 0,6 Mio. Anschlüsse Glasfaseranschlüsse. Wow so viele in 34 Jahren und da gab noch nicht so viele verschiedene hybride Techniken aus Kupfer, Funk und Glasfaser.