Diskussionsforum
Menü

....ab zu simquadrat


01.05.2017 10:16 - Gestartet von chickolino1
3x geändert, zuletzt am 01.05.2017 10:29
statt bei der T.Com für einen Analoganschluss knapp 20 Euro mtl. plus Gesrpächsgebühren.....

...dann doch lieber mit Simquadrat 5 Euro Grundgebühren plus knapp 10 Euro für die AllNetFlat bezahlen !

Meine Omi wollte auch nie von der T-Com weg....

Mit dem Wechsel ins Altersheim...habe ich sie jetzt umgestellt und sie ist sehr zufrieden (zumal sie noch eine ältere Simquadrat-Simkarte hatte die sie bereits in Ihrem Seniorenhandy seit längerem benutzt und bei der die 5 Euro Grundgebühren entfallen).

Toll ist vor allem das sie Ihre ehem. T.Com Nummer zu Sipgate (dem Mutterunternehmen von Simquadrat) portieren konnte.

Von Sipgate wird automatisch und intern und deshalb kostenfrei zu Simquadrat umgeleitet.

Bei Simquadrat kann ihre alte Festnetznummer als Absendernummer eingespeichert werden - so das Ihre (vorwiegend älteren) Gesprächpartner nicht verwirrt sind und immer noch ihre alte Rufnummer sehen und auch darüber zurückrufen können falls die Omi sie mal nicht erreicht.

Einzig - die Vorwahl davorwählen.....das umzustellen im Kopf fällt dann doch im Alter etwas schwerer...

Gibt es eigentlich ein Senioren-Handy mit grossen Tasten das eine einstellbare Vorwahl hat ?

Mein erstes Ericson GH 172 hatte sowas.....da konnte man damals die (Orts-)Vorwahl noch von Hand einstellen.

Aber das alte Ericson wäre jetzt wohl keine Alternative für Sie

a.) reines D-Netz Telefon.....und Simquadrat ist ja eine Marke mit Verträgen zum ehem. E-Plus Netz (jetzt allerdings mit Intern-Roaming auch zu O2-Sendemasten)

b.) wohl viel zu schwer für die Omi

c.) mittlerweile sind 4 Stunden Stand-By und ein zusätzlicher Wechsel-Akku wohl nicht mehr das was meine Omi erfreuen würde (damals war alleine der Wechselakku schon eine tolle Sache)
Menü
[1] NT2MKU antwortet auf chickolino1
01.05.2017 15:49

einmal geändert am 01.05.2017 15:50
Benutzer chickolino1 schrieb:
Gibt es eigentlich ein Senioren-Handy mit grossen Tasten das eine einstellbare Vorwahl hat ?

Das Opis 60s Mobile kann das. (Hat aber keine Tasten)
Menü
[1.1] chickolino1 antwortet auf NT2MKU
01.05.2017 19:02
Benutzer NT2MKU schrieb:
Benutzer chickolino1 schrieb:
Gibt es eigentlich ein Senioren-Handy mit grossen Tasten das eine einstellbare Vorwahl hat ?

Das Opis 60s Mobile kann das. (Hat aber keine Tasten)

Es sollte schon eher ein schnurlose DECT Gerät mit SIM-Karte in der Basisstation und grossen Tasten sein....

Ähnlich den alten Base Modellen die sie vor rund 3...4 Jahren Abverkauft haben....

Oder eben ein echtes Senioren.Klapphandy....Damit beim Transport in der Damenhandtasche nicht versehentlich eine Nummer gewählt wird.. .Aber eben auch keine Tastensperre extra aktiviert bzw. Deaktiviert werden muss.
Menü
[2] Herr Doktor antwortet auf chickolino1
02.05.2017 08:52

2x geändert, zuletzt am 02.05.2017 09:08
Benutzer chickolino1 schrieb:

...dann doch lieber mit Simquadrat 5 Euro Grundgebühren plus knapp 10 Euro für die AllNetFlat bezahlen !

AllNetFlat jeden Monat zum ende des Monats wieder kündigen und neu buchen, aber nicht am ersten des Monats.

02.05.2017
Vertrag: Deutschland Allnet Flat
-9,6290 €

Habe heute gebucht und zahle anteilig 9,63 € statt 9,95 € für den ganzen Monat.

9,63:0,09=107 Minuten
Menü
[2.1] chickolino1 antwortet auf Herr Doktor
02.05.2017 09:57
@Herr Doktor

AllNetFlat jeden Monat zum ende des Monats wieder kündigen und neu buchen, aber nicht am ersten des Monats.

Ist schön diese Möglichkeit zu haben...jederzeit kurzfristig kündigen zu können (wenn ich im winter wieder einige Monate weg im warmen Ausland bin) - ABER was bringt es denn die Flat immer zum Monatsende zu kündigen und dann wieder neu zu beantragen ?

Ich dachte die Flat hat eine Mindestlaufzeit von 30 Tagen und läuft danach immer zum Monatsende...

Wer also am 2.5. bucht - kann zum 30.05. kündigen...

Im Monat 6. Mit nur 30 Tagen hiesse aber am 02.06. buchen dann 30 Tage kündigungsfrist 01.07. und damit inkraft treten der Kündigung zum 30.07.

oder habe ich da was falsch im Kopf ?

ABER ich sehe auch nicht wirklich einen echten Vorteil darin überhaupt zu kündigen...wenn man es weiterhin nutzen will.

Menü
[2.1.1] Herr Doktor antwortet auf chickolino1
02.05.2017 10:55
Benutzer chickolino1 schrieb:
@Herr Doktor
.

Ist schön diese Möglichkeit zu haben...jederzeit kurzfristig kündigen zu können (wenn ich im winter wieder einige Monate weg im warmen Ausland bin) - ABER was bringt es denn die Flat immer zum Monatsende zu kündigen und dann wieder neu zu beantragen ?

Ich dachte die Flat hat eine Mindestlaufzeit von 30 Tagen und läuft danach immer zum Monatsende...
Die Optionen gelten bei simquadrat pro Kalendermonat.



oder habe ich da was falsch im Kopf ?

ABER ich sehe auch nicht wirklich einen echten Vorteil darin überhaupt zu kündigen...wenn man es weiterhin nutzen will.
Wer schon weiß, das man am Anfang des Monats nicht telefoniert, kann die Option später buchen und zahlt dann anteilig den Monatspreis.

Wer nicht ständig kündigen und neu buchen möchte, läßt die Option einfach weiter laufen.
Menü
[2.1.1.1] chickolino1 antwortet auf Herr Doktor
02.05.2017 15:48
@Herr Doktor

Wer nicht ständig kündigen und neu buchen möchte, läßt die Option einfach weiter laufen.

Ich gleube jetzt weiss ich was du meinst....

Wer ein paar Telefonate vom Monatsanfang aud 1...2...3 Tage später schieben kann, spart nochmal ein paar cent....

Okay....aber ich glaube mal, wegen 35....40 Cent monatlich pro tag verschieben.....Deshalb mache ich mir da dann lieber Leine Gedanken und lasse die Option weiterlaufen (bei der omi ....bis sie irgendwann mal das Altersheim ...verlässt..., und bei mir bis zum nächsten längeren Auslandsaufenthalt. ...) !