Diskussionsforum
Menü

O2


30.04.2017 08:33 - Gestartet von alleforen
O2 hat mich völlig über den Tisch gezogen. Meine Grundgebühr wurde ohne mein Einverständnis von 0 Euro auf 14 Euro erhöht und ich hatte keine Möglichkeit, den Vertrag zu kündigen und musste 10 Monate lang zahlen, ohne dass ich den Vertrag nutze. Ich kann nur jeden davon abraten, mit so einer Firma einen Vertrag abzuschließen.
Menü
[1] Chris111 antwortet auf alleforen
30.04.2017 10:22
Benutzer alleforen schrieb:
O2 hat mich völlig über den Tisch gezogen. Meine Grundgebühr wurde ohne mein Einverständnis von 0 Euro auf 14 Euro erhöht und ich hatte keine Möglichkeit, den Vertrag zu kündigen und musste 10 Monate lang zahlen, ohne dass ich den Vertrag nutze. Ich kann nur jeden davon abraten, mit so einer Firma einen Vertrag abzuschließen.

Das kapiere ich nicht. Bei einer Preiserhöhung hast Du doch immer ein Sonderkündigungsrecht, auch bei O2. Außer Du hattest einen 2 Jahresvertrag, wo die ersten 6 oder 12 Monate gratis waren. Was also ist bei Dir passiert?
Menü
[2] Herr Doktor antwortet auf alleforen
30.04.2017 11:58
Benutzer alleforen schrieb:
>
musste 10 Monate lang zahlen, ohne dass ich den Vertrag nutze.

Warum haste den Vertrag nicht genutzt?
Menü
[3] Rotbaertchen antwortet auf alleforen
30.04.2017 21:15
Benutzer alleforen schrieb:
O2 hat mich völlig über den Tisch gezogen. Meine Grundgebühr wurde ohne mein Einverständnis von 0 Euro auf 14 Euro erhöht und ich hatte keine Möglichkeit, den Vertrag zu kündigen und musste 10 Monate lang zahlen, ohne dass ich den Vertrag nutze. Ich kann nur jeden davon abraten, mit so einer Firma einen Vertrag abzuschließen.

Das klingt wirklich merkwürdig. Welcher Tarif wurde von 0 auf 14 Euro verteuert? Warum hast Du Dein Recht zur außerordentlichen Kündigung nicht genutzt? Warum lief der nur 10 und nicht 12 Monate weiter? War das nicht eher ein Händlerangebot, das sich nach einer bestimmten Zeit von selbst verteuerte, war also der Händler dafür verantwortlich, dass Du nicht nach Deinem Einverständnis gefragt wurdest? War dies wirklich so, dass Du nicht nach Deinem Einverständnis gefragt wurdest oder hattest Du das nur vergesesn bzw. wurde das mit der Vertragsunterzeichnung abgefragt, dann aber nicht mehr bei der Erhöhung selbst (was unünlich und unnötig ist)? Erfolgte die Verteuerung punktlich zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit?

Fragen über Fragen...
Daher: Im Zweifel für den Angeklagten.
Menü
[4] Donaldfg antwortet auf alleforen
01.05.2017 12:33
Hallo,

Benutzer alleforen schrieb:
O2 hat mich völlig über den Tisch gezogen. Meine Grundgebühr wurde ohne mein Einverständnis von 0 Euro auf 14 Euro erhöht und ich hatte keine Möglichkeit, den Vertrag zu kündigen und musste 10 Monate lang zahlen, ohne dass ich den Vertrag nutze. Ich kann nur jeden davon abraten, mit so einer Firma einen Vertrag abzuschließen.

was für ein Vertrag soll das sein.Kenne nur noch O2o Veträge die aber immer noch kostenlos sind wenn sie nicht genutzt werden.
Kann es sein das du selber die Option geändert hast weil es ein Handy dazu gab vielleic h weil ein Händler dich überredet hat?