Diskussionsforum
Menü

Schade


28.04.2017 16:20 - Gestartet von Mister79
Hier wäre eine schöne Angriffsfläche gewesen und ein Cube würde O2 auch sehr gut stehen. Einen schönen LTE Router mit Datenkarte und 50 GB für 30 Euro. Muss ja nicht gleich dem Vodafone Preis sein. Auch O2 darf mal etwas teurer. Senken kann man noch immer.

Mich macht viel mehr unruhig das wohl die Rachel auch das Schiff verlassen möchte. Schuster war zu rechtfertigen mit dem Eplus CEO, der Weggang war schon fragwürdig aber mit der unbrauchbaren Hotline und einigen anderen Punkten schön zu verkaufen, wie möchte man die Rachel jetzt verkaufen? Private Veränderung? Besseres Angebot? So langsam wird es eng und das obwohl gerade eine ehemalige Telekom Führungskraft dort angefangen hat.

Ob das ein Cube noch rauszieht?
Menü
[1] Donaldfg antwortet auf Mister79
28.04.2017 16:52
Benutzer Mister79 schrieb:
Hier wäre eine schöne Angriffsfläche gewesen und ein Cube würde O2 auch sehr gut stehen. Einen schönen LTE Router mit Datenkarte und 50 GB für 30 Euro. Muss ja nicht gleich dem Vodafone Preis sein. Auch O2 darf mal etwas teurer. Senken kann man noch immer.

Im Moment steht die Prio erstmal auf Netzum und Ausbau.

Mich macht viel mehr unruhig das wohl die Rachel auch das Schiff verlassen möchte.

Sie will zu Fresenius hat aber noc h einen Vertrag bis 2018 und O2 will den auch erfüllt sehen.
Ich denke Fresenius zahlt noch mehr und wächst durch Übernahmen kräftig da arbeitet es sich einfacher als bei O2 wo man mit Mühe in schwarze Zahlen kommt.



Eplus CEO, der Weggang war schon fragwürdig aber mit der unbrauchbaren Hotline und einigen anderen Punkten schön zu verkaufen, wie möchte man die Rachel jetzt verkaufen? Private Veränderung? Besseres Angebot? So langsam wird es eng und das obwohl gerade eine ehemalige Telekom Führungskraft dort angefangen hat.

Wechsel in der Führung von Kapitalgesellschaften sind normal und auch gut nichts ist schlimmer als ein Führungsteam das praktisch bis zur Rente bleibt.
Da werden dann schnell Marktentwicklungen verschlafen.


Menü
[1.1] Mister79 antwortet auf Donaldfg
28.04.2017 17:14

einmal geändert am 28.04.2017 17:17
Benutzer Donaldfg schrieb:
>

Im Moment steht die Prio erstmal auf Netzum und Ausbau.

Das glaubst du doch selber nicht?! Was haben die Leute vom Netzausbau mit der Marketing und Tarifabteilung zu tun? Es sind unterschiedliche Teams und die arbeiten unabhängig voneinander. Es hindert O2 ja auch nicht die fragwürdige Jive Software, welche man Community geschimpft hat und von Bugs nur so strotzt, weiter zu entwickeln und noch unübersichtlicher zu machen. Oder neue DSL Tarife an den Start zu bringen oder die Tarife für die Mobilfunkverträge immer mal wieder zu ändern oder die Änderung mit der Hardware, MY Handy zu ändern und in den Stores einzuführen das jeder sich dort sein Handy einstellen lassen kann usw. Bericht zu My Handy im übrigen auf Telecom Handel...! Es hindert der Netzausbau auch O2 nicht daran im Geschäftskundenbereich die Änderungen mit der Cloud Telefonanlage vorzunehmen und auch nicht daran, die DSL Anschlüsse auf die Salcus Plattform jetzt zu schmeißen, nach dem man Jahrelang nach der Alice Übernahme Siebel dafür vorgesehen hatte. Also die Software, welche Alice nutze.

Also haben die Arbeiten im Netz nichts und zwar gar nichts damit zu tun ob man einen Cube anbietet oder nicht.


Mich macht viel mehr unruhig das wohl die Rachel auch das Schiff verlassen möchte.

Sie will zu Fresenius hat aber noc h einen Vertrag bis 2018 und O2 will den auch erfüllt sehen.
Ich denke Fresenius zahlt noch mehr und wächst durch Übernahmen kräftig da arbeitet es sich einfacher als bei O2 wo man mit Mühe in schwarze Zahlen kommt.

Eben, O2 will diesen erfüllt sehen. Genau das macht mich stutzig.


Wechsel in der Führung von Kapitalgesellschaften sind normal und auch gut nichts ist schlimmer als ein Führungsteam das praktisch bis zur Rente bleibt.
Da werden dann schnell Marktentwicklungen verschlafen.



In der Tat aber A ist sie noch nicht so lange bei O2 und B ist Sie für das finanzielle zuständig. Sie kann keinen Trend verpassen, da sie die Trends nicht einführt. Einzig wären dann wohl Trends in Bilanzfälschungen oder neue Trends Gelder steuerfrei von A nach B zu schieben aber Trends im Mobilfunk wären mir aus der Finanzabteilung jetzt neu.

Nein nein, sie macht einen verdammt guten Job bei O2 und ist dafür auch ausgezeichnet worden und O2 an die Börse zu bringen, hat sie gut gemacht aus meiner Sicht. Mhhhh ne... Das werden wir aber wohl erst mit dem nächsten Quartalsbericht sehen. Dann ist eine Tendenz abzusehen.