Diskussionsforum
Menü

Das ist Kundenfreundlich


17.12.2001 17:04 - Gestartet von M O B I L point
Da kann sich VIAG Interkom mal eine Scheibe von abschneiden!
Hier geht es noch fair zu!
Menü
[1] hdontour antwortet auf M O B I L point
17.12.2001 17:20
Benutzer M O B I L point schrieb:
Da kann sich VIAG Interkom mal eine Scheibe von abschneiden!
Hier geht es noch fair zu!

... und trotzdem wird es genug Leute geben, die wieder schreien werden, wenn
DM 20,00 = 10,22583 Euro gerundet = 10,23 Euro....
---------
Aber dennoch der günstigste Tarif bei E-Plus ist irgendwas mit DM 0,06.

Das kannst Du Kommastellen machen wie Du willst: es werden trotzdem 0,03067 und dann 0,0307 Euro

Das Problem ist halt einfach das Umtauschverhältnis von DM / Euro, welches immer Rundungsprobleme geben wird.
Bei der italienischen Lira mit 1 : 1000 fällt das Runden nicht in Gewicht.
Menü
[1.1] gaspode(wunderhund) antwortet auf hdontour
17.12.2001 17:26
Benutzer hdontour schrieb:
Benutzer M O B I L point schrieb:
Da kann sich VIAG Interkom mal eine Scheibe von abschneiden!
Hier geht es noch fair zu!

... und trotzdem wird es genug Leute geben, die wieder schreien werden, wenn DM 20,00 = 10,22583 Euro gerundet = 10,23 Euro....
---------
Aber dennoch der günstigste Tarif bei E-Plus ist irgendwas mit DM 0,06.

So wie E-Plus das machen kannst Du höchstens um genau 1 Cent "betrogen" werden. Genauso kann es aber passieren das Dir im nächsten Monat ein Cent zu wenig berechnet wird.

Jeder macht das so nur die VIAG-Chaoten nicht.

Menü
[1.1.1] hdontour antwortet auf gaspode(wunderhund)
17.12.2001 17:31
Benutzer gaspode(wunderhund) schrieb:
Benutzer hdontour schrieb:
Benutzer M O B I L point schrieb:
Da kann sich VIAG Interkom mal eine Scheibe von abschneiden!
Hier geht es noch fair zu!

... und trotzdem wird es genug Leute geben, die wieder schreien werden, wenn DM 20,00 = 10,22583 Euro gerundet = 10,23 Euro....
---------
Aber dennoch der günstigste Tarif bei E-Plus ist irgendwas mit DM 0,06.

So wie E-Plus das machen kannst Du höchstens um genau 1 Cent "betrogen" werden. Genauso kann es aber passieren das Dir im nächsten Monat ein Cent zu wenig berechnet wird.

Jeder macht das so nur die VIAG-Chaoten nicht.

Moment: Der Sinn meines Postings war nicht hier "irgendeinen Betrug" darzustellen, sondern einfach daran zu erinnern, daß die Euroumstellung einer kleinen Zahl immer Probleme beim Runden bringen wird.
Menü
[1.1.1.1] gaspode(wunderhund) antwortet auf hdontour
17.12.2001 17:58
Benutzer hdontour schrieb:

Moment: Der Sinn meines Postings war nicht hier "irgendeinen Betrug" darzustellen, sondern einfach daran zu erinnern, daß die Euroumstellung einer kleinen Zahl immer Probleme beim Runden bringen wird.

Keine Angst, so hatte ich es auch nicht gemeint :-)
Menü
[1.2] RE: Euro-Gewinn! RE: Das ist Kundenfreundlich
hdontour antwortet auf hdontour
17.12.2001 17:57
Benutzer telephonium schrieb:
Benutzer hdontour schrieb:
... und trotzdem wird es genug Leute geben, die wieder schreien werden, wenn DM 20,00 = 10,22583 Euro gerundet = 10,23 Euro....´
Wenn wir mal genau nachrechnen, können wir nämlich feststellen, dass alle, die einen "Euro Starter-Kit" gekauft haben, sogar Gewinn gemacht haben:

10,23 Euro * 1,95583 = 20,0081409 DM

Wenn man also den entsprechenden Betrag besitzen würde, es so viele deutsche Kits gäbe und man 122 836 542 Starter-Kits kaufen könnte, so würde man zum DM-Millionär werden ... ;-)

Eine weitere positive Seite des Euro ...

CU Sebastian :-)
1 Starterkit wiegt 120 Gramm.
Bis Du diese knapp 1.472,xx Tonnen, die die Dinger wiegen, dann heimgetragen hast, hast Du Dir die Million auch wirklich verdient....
Menü
[1.3] RE: Euro-Gewinn!
04155 antwortet auf hdontour
17.12.2001 18:15
Benutzer telephonium schrieb:
Benutzer hdontour schrieb:
... und trotzdem wird es genug Leute geben, die wieder schreien werden, wenn DM 20,00 = 10,22583 Euro gerundet = 10,23 Euro....´
Wenn wir mal genau nachrechnen, können wir nämlich feststellen, dass alle, die einen "Euro Starter-Kit" gekauft haben, sogar Gewinn gemacht haben:

10,23 Euro * 1,95583 = 20,0081409 DM

Wenn man also den entsprechenden Betrag besitzen würde, es so viele deutsche Kits gäbe und man 122 836 542 Starter-Kits kaufen könnte, so würde man zum DM-Millionär werden ... ;-)

Eine weitere positive Seite des Euro ...

CU Sebastian :-)


Jaja, Sebastian,

hoch leben die Tagträumer ;-)

wirklich zu schade, dass "nur" 53 Millionen Starter-Kits herausgegeben werden. :-)

Schöne Grüße aus Stuttgart
Menü
[1.3.1] eurogewinn OT
bobhund antwortet auf 04155
18.12.2001 03:23
ich hab heute in einen bereits umgerüsteten kaffeeautomaten ein 50-ct-stück aus meinem starterkit gesteckt. dann drückte ich die geldrückgabetaste. und heraus kam: ein markstück!!!! jetzt werd ich gleich morgen massig starterkits organisieren und den automaten leerräubern!!!!! bei einwurf von 100 € bekommt man immerhin schon 200 mark heraus und gewinnt somit rund 4 mark!!!!! :)
Menü
[1.4] nick24 antwortet auf hdontour
17.12.2001 20:06

Das kannst Du Kommastellen machen wie Du willst: es werden trotzdem 0,03067 und dann 0,0307 Euro

E-Plus betohnt, daß die ganze Rechnung mit 4 nachkommastellen gerechnet wird.

Lediglich der Endbetrag also der Gesammtbetrag wird dann auf die 2 Kommastellen gerundet.

im o.g. Bsp. würde man übrigens besser wegkommen, da 0,0307 Euro gerundet 0,03 Euro wären.

Gruß
Nick
Menü
[1.5] RE: Euro-Gewinn! RE: Das ist Kundenfreundlich
Keks antwortet auf hdontour
17.12.2001 21:17
Benutzer telephonium schrieb:
Wenn wir mal genau nachrechnen, können wir nämlich feststellen, dass alle, die einen "Euro Starter-Kit" gekauft haben, sogar Gewinn gemacht haben:

10,23 Euro * 1,95583 = 20,0081409 DM

Ich habe mal von meinem Girokonto - als es noch in DM geführt wurde - 1 Pf. auf ein Euro-Konto überwiesen. Was kam an? Na, ein Cent! Den habe ich dann zurücküberwiesen. Was kam an? Na, 2 Pfennig!

Ich habe also 1 Pfennig Gewinn gemacht, anders gesagt: Das entsprechende Geld verdoppelt. (Ich zahle keine Überweisungsgebühren!)

Wenn man das jetzt hätte automatisieren können... ;o)
Naja, ich hab's nur einmal gemacht, weil es mich interessierte, ob es wirklich so klappt, wie ich es mir vorher überlegt hatte.

Gruß, Keks.
blitztarif.de
Menü
[1.5.1] orlando antwortet auf Keks
17.12.2001 23:09
Benutzer Keks schrieb:

Ich habe mal von meinem Girokonto - als es noch in DM geführt wurde - 1 Pf. auf ein Euro-Konto überwiesen. Was kam an? Na, ein Cent! Den habe ich dann zurücküberwiesen. Was kam an? Na, 2 Pfennig!

Wenn man das jetzt hätte automatisieren können... ;o)

Das hat vor vielen Monaten schonmal jemand mit einem Girokonto einer großen Bank gemacht, es ging da um um mehrere tausend solcher (Sammel-)Überweisungen. Die Bank hat ihm daraufhin das Konto gekündigt. Das Geld hat er aber eingestrichen.

Orlando
Menü
[1.6] Lire-)Euro: +18% RE: Das ist Kundenfreundlich
federico antwortet auf hdontour
19.12.2001 12:35
Benutzer hdontour schrieb:
... wird es genug Leute geben, die wieder schreien werden, wenn DM 20,00 = 10,22583 Euro gerundet = 10,23 Euro....

Doch nicht wegen 0,005 Euro maximalem Rundungs'verlust' je gesamtem Rechnungsbetrag!

Das Problem ist halt einfach das Umtauschverhältnis von DM / Euro, welches immer Rundungsprobleme geben wird.

Nein; problematisch (und unzulässig) ist eine Rundung schon von (Tarif-)Beträgen, die nur zur Ermittlung der Gesprächsentgelte benutzt werden!

Bei der italienischen Lira mit 1 : 1000 fällt das Runden nicht in Gewicht.

Im Gegenteil, dort wäre die Benachteiligung noch größer (Umrechnungskurs LIT -> Euro : 1936,27 LIT/Euro)

49 LIT (~5 Pfennig) --> (49 / 1936,27 )= 0,025306 Euro --> Rundung : 3 Cent = 58,088 LIT (+ 18,5 %)

f.