Diskussionsforum
  • 12.04.2017 11:18
    koelli schreibt

    Quatsc

    So ein Quatsch. Eine Smartwatch ist sehr nützlich, um auf der Arbeit über eingehende Anrufe oder Nachrichten informiert zu werden. Denn das Handy ist ja lautlos und nicht den ganzen Tag in der Hosentasche
  • 12.04.2017 11:32
    2x geändert, zuletzt am 12.04.2017 11:33
    grafkrolock antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:
    > So ein Quatsch. Eine Smartwatch ist sehr nützlich, um auf der
    > Arbeit über eingehende Anrufe oder Nachrichten informiert zu
    > werden. Denn das Handy ist ja lautlos und nicht den ganzen Tag
    > in der Hosentasche
    Nur brauchst Du dazu keine Smartwatch. Es tut auch ein Fitnessarmband mit Bluetooth für 50 Euro. Das sieht zudem nicht so klobig aus, und der Akku hält drei Wochen mit permanent eingeschaltetem LC-Display, wie meine Garmin vívosmart HR zeigt, sofern ich dort den Pulsmesser ausschalte. Mit Pulsmesser liegen wir bei einer guten Woche.
  • 12.04.2017 12:07
    cf antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:
    > So ein Quatsch. Eine Smartwatch ist sehr nützlich, um auf der
    > Arbeit über eingehende Anrufe oder Nachrichten informiert zu
    > werden. Denn das Handy ist ja lautlos und nicht den ganzen Tag
    > in der Hosentasche

    ja, die notifications sind so ziemlich das einzig sinnvolle. Das könnte man aber viel dünner, stromsparender und billiger machen. Von mir aus mit nem e-ink display. Auf so einem screen will ich ja keine fotos oder videos gucken.
    ich habe ein Huawei Fit mit LC-Display, das hält mehr als ne Woche und reicht vollkommen aus um zu sehen wer anruft oder wer ne whatsapp geschickt hat
  • 12.04.2017 18:25
    Dieter Gebhardt antwortet auf koelli
    Ich komme gut ohne die smarte Technik am Arm aus. Einzige Features, die ich vielleicht nutzen würde, wären Herzfrequenzsensor und GPS für den Sport. Und die gibt es auch ohne Smartwatches - und ganz unabhängig von "mitzuführenden" Smartphones