Diskussionsforum
Menü

Gesamte Diskussion um WhatsApp ist überflüssig


11.04.2017 09:13 - Gestartet von Macianer
Die gesamte Diskussion darüber, daß Lehrer für Schüler WhatsApp-Gruppen etwa für Hausaufgaben oder zu schulischen Veranstaltungen bilden, ist völlig überflüssig.
Es ist Lehrern nämlich bereits verboten, persönliche Daten ihrer Schüler überhaupt zu erheben / einzusammeln (sie nach ihren Handynummern zu fragen und diese auf einem privaten "Datenverarbeitungsgerät" zu speichern).
Daher stellt sich gar nicht die Frage danach, WELCHEN Messenger oder Emaildienst die Lehrer zu ihrer Kommunikation mit den Schülern nutzen.

Grundlage hierfür ist - zumindest in Schleswig-Holstein - §3 i.V. mit §10 der "Landesverordnung über die Verarbeitung personenbezogener Daten an öffentlichen Schulen (Schul-Datenschutzverordnung - SchulDSVO) vom 5. Juni 2015" (https://is.gd/b9fFEL)
Ich bin mir ziemlich sicher, daß entsprechende Regeleungen auch in anderen Bundesländern existieren.