Diskussionsforum
  • 28.06.2017 15:22
    r o s s i n antwortet auf agw
    Das wird leider nicht eintreten da die steigenden Kosten für Produktion und Einkäufe von Film und Sportrechten weiter steigen, zu dem auch in UHD Ausrüstung investiert werden muss. DVB T2 ist da eher nur ein geringfügiger Anteil an Kosten.
  • 28.06.2017 17:41
    mirdochegal antwortet auf r o s s i n
    Benutzer r o s s i n schrieb:
    > Das wird leider nicht eintreten da die steigenden Kosten für
    >
    Produktion und Einkäufe von Film und Sportrechten weiter
    >
    steigen, zu dem auch in UHD Ausrüstung investiert werden muss.
    >
    DVB T2 ist da eher nur ein geringfügiger Anteil an Kosten.

    Ja, steigende Kosten für Filme, mir kommen die Tränen.
    Für ein objektives Gesamtbild muss man eben auch sagen, dass ARD und ZDF milliardenverschlingende Riesen sind. Die zudem ihren journalistischen Auftrag immer mehr in Richtung "Meinung und Belehrung" verschieben.
  • 30.06.2017 13:05
    tosho antwortet auf mirdochegal
    Benutzer mirdochegal schrieb:
    > Ja, steigende Kosten für Filme, mir kommen die Tränen.
    >
    Für ein objektives Gesamtbild muss man eben auch sagen, dass
    >
    ARD und ZDF milliardenverschlingende Riesen sind. Die zudem
    >
    ihren journalistischen Auftrag immer mehr in Richtung "Meinung
    >
    und Belehrung" verschieben.

    Leider wahr. Anstatt 99 Dritte zu finanzieren, mit all ihren Posten und Pöstchen, sollte man das Geld lieber für investigativen oder wenigstens kritischen Journalismus und politische Bildung verwenden.
    Für das, was da zur Zeit geboten wird würde auch ein Sender ausreichen. Lindenstraße, Schlagergedudel & Co bekomme ich auch bei den Privaten, und die Nachrichten.., na ja