Diskussionsforum
Menü

Vodafone betreibt schnellstes LTE-Netz


24.03.2017 14:58 - Gestartet von hans91
einmal geändert am 24.03.2017 14:58
Auf dem Papier, ja. Wieso gebt ihr diesen Werbemüll wider? In sämtlichen aktuellen Netztests liefert die Telekom im Durchschnitt bessere LTE-Geschwindigkeiten als Vodafone, wenn auch nur unwesentlich besser. Die drei Standorte, an denen bei Vodafone theoretisch 375 Mbit/s erreichbar sind, interessieren doch niemanden. Man könnte also maximal sagen, dass Vodafone das (theoretisch) punktuell schnellste LTE-Netz hat. Die Telekom hat hingegen belegbar das durchschnittlich in der Fläche schnellste Netz. Und das ist ja das Einzige, worauf es im Alltag ankommt.
Menü
[1] Pitt_g antwortet auf hans91
24.03.2017 15:36

2x geändert, zuletzt am 24.03.2017 15:42
Na dann dann guck mal auf der Netzabdeckungskarte wo die Telekom mehr als LTE 50 bietet.
Und Tests wo die Telekom dank seit Jahren inoffiziellen LTE 375 2600/1800/(1)800 gut dasteht siehe Berlin
..während Vodafone 375 auf 2600/1800/800 dank Daimler aufbaut, wo 800Mhz ja ehr die Krücke ist...und 1800 gerade erst ins Rennen kam sind nicht unbedingt vergleichbar. Vodafone dürfte auch noch was für GSM 1800 abzwacken..Aber nimm einfach mal ein gebrandetes Xperia XZ oder besser ein Huawei P10 Plus bei Vodafone in besagten Städten und geh los.

Würde mich nicht wundern wenn es schwer auf das Smartphone ankommt .
(zumindest war das bis jetzt der Fall.) Telekom gurkt hier bei LTE 150 teils unter 16 Mbit rum....
Menü
[2] Pitt_g antwortet auf hans91
28.03.2017 09:49
und warte mal bis Vodafone demnächst den MIMO Turbo zündet. Mit den neuen Smartphones basierend auf dem Snapdragon 835/x16 Modem sind dann 1Gbit drin.. bei nur 3 Frequenzen im Einsatz!
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/vodafone14qxit5elr7.jpg
Selbst bisherige Smartphones dürften profitieren, nur mangels offiziellen 835 Smartphones brauchts das Netz noch nicht anzukündigen.
Da sind die 500 Mbit gerade was zum Warmwerden gewesen.

Und die Telekom dümpelt im Moment noch rum und frickelt irgendwas zusammen. Kippt wohl im Moment mangels Anzahl der Endgeräte evtl auch der Technik sogar LTE auf 1500 Mhz. Ob 800 MHz überhaupt Teil davon wird...
Zusätzlich zu LTE 900 gibt's bei 1800 Mhz eine BB von 30 Mhz.
Aber wie der Mischmasch aus dann 5 Carriern in sog Spatial Streams auf Antennen umgerechnet wird?