Diskussionsforum
  • 19.03.2017 14:50
    whalesafer schreibt

    Klar, wird ja jetzt auch gefördert

    Selber mal investieren würde das eigene Geld kosten, und das schmälert schließlich den Gewinn. Aber wenn der Staat zuschießt, kann man ja mal "Glasfaseranschlüsse" bauen. Also eigentlich keine Glasfaseranschlüsse, aber das F in FTTC heißt Fiber und da wird man über so eine Lüge wohl hinwegsehen können. Der Staat muss endlich seine Anteile an dem Laden verkaufen, damit der Interessenkonflikt entfällt. Korruption kostet unser aller Geld!
  • 20.03.2017 10:42
    einmal geändert am 20.03.2017 10:43
    marius1977 antwortet auf whalesafer
    Benutzer whalesafer schrieb:
    > Selber mal investieren würde das eigene Geld kosten, und das
    >
    schmälert schließlich den Gewinn. Aber wenn der Staat
    >
    zuschießt, kann man ja mal "Glasfaseranschlüsse" bauen. Also
    >
    eigentlich keine Glasfaseranschlüsse, aber das F in FTTC heißt
    >
    Fiber und da wird man über so eine Lüge wohl hinwegsehen
    >
    können. Der Staat muss endlich seine Anteile an dem Laden
    >
    verkaufen, damit der Interessenkonflikt entfällt. Korruption
    >
    kostet unser aller Geld!

    Wo steht in der Pressemitteilung etwas von Förderung?

    Kennst Du Privatunternehmen die nicht auf Gewinnoptimierung ausgelegt sind?

    Und wer wird der potentielle mögliche neue Käufer sein? Mit hoher Wahrscheinlichkeit eine ausländische Heuschrecke die auf Gewinnmaximierung aus ist. Na ganz toll.
  • 20.03.2017 11:37
    whalesafer antwortet auf marius1977
    Benutzer marius1977 schrieb:
    > Benutzer whalesafer schrieb:
    > > Selber mal investieren würde das eigene Geld kosten, und das
    > >
    schmälert schließlich den Gewinn. Aber wenn der Staat
    > >
    zuschießt, kann man ja mal "Glasfaseranschlüsse" bauen. Also
    > >
    eigentlich keine Glasfaseranschlüsse, aber das F in FTTC heißt
    > >
    Fiber und da wird man über so eine Lüge wohl hinwegsehen
    > >
    können. Der Staat muss endlich seine Anteile an dem Laden
    > >
    verkaufen, damit der Interessenkonflikt entfällt. Korruption
    > >
    kostet unser aller Geld!
    >
    > Wo steht in der Pressemitteilung etwas von Förderung?

    Leider nirgendwo. Es gab zur Förderung des Breitbandausbaus in Gewerbegebieten vor kurzem allerdings eine eigene Meldung, daher habe ich diese Information hier ergänzt.


    > Kennst Du Privatunternehmen die nicht auf Gewinnoptimierung
    >
    ausgelegt sind?
    >
    > Und wer wird der potentielle mögliche neue Käufer sein? Mit
    >
    hoher Wahrscheinlichkeit eine ausländische Heuschrecke die auf
    >
    Gewinnmaximierung aus ist. Na ganz toll.

    Es geht nicht darum, dass die Telekom und "Heuschrecken" gewinnorientiert sind. Das ist gegeben. Nicht existieren sollte allerdings der Interessenkonflikt zwischen dem Regulierer und Förderer einerseits und den Gewinninteressen andererseits, der dadurch entsteht, dass dem Staat direkt und indirekt ein Drittel der Telekom gehört.
  • 21.03.2017 11:15
    Mister79 antwortet auf whalesafer
    Benutzer whalesafer schrieb:

    >
    > Es geht nicht darum, dass die Telekom und "Heuschrecken"
    >
    gewinnorientiert sind. Das ist gegeben. Nicht existieren sollte
    >
    allerdings der Interessenkonflikt zwischen dem Regulierer und
    >
    Förderer einerseits und den Gewinninteressen andererseits, der
    >
    dadurch entsteht, dass dem Staat direkt und indirekt ein
    >
    Drittel der Telekom gehört.

    Wovon redest du da eigentlich?

    Glasfaser und damit FTTB oder H wird nicht gefördert, so mein letzter Stand. VDSL Vectoring wird auch nicht gefördert, dass sind Ausbauten ohne Zugabe der Stadt, mit dem Geld vom Land.

    Wenn also gefördert wird, sind dies reine VDSL Anschlüsse mit max 50 Mbit.

    Zusätzlich bestimmt die Stadt was ausgebaut wird und das steht in der Ausschreibung. Hier wird aber nicht gesagt, Fiber, sondern wir wollen x Prozent mit Bandbreite X

    Das was du meinst wäre der Nahbereich mit Vectoring und nur im Nahbereich.

    Denn alles andere bauen die großen Alternativen FTTB auch mit Vectoring aus. EWE, RWE (ja die nennen sich jetzt anders) und Co. bauen genau so viel Vectoring aus wie die Telekom.

    Der Streitpunkt ist nicht ob Vectoring oder nicht, der Streitpunkt ist ob im Nahbereich Vectoring verbaut werden soll. Denn gibt es günstiges Vectoring im Nahbereich, wird kaum einer Glas in diesem NAHBEREICH ausbauen und 80 Euro für 100 Mbit verlangen können.
  • 21.03.2017 11:17
    SkyFly antwortet auf whalesafer
    Benutzer whalesafer schrieb:
    > Selber mal investieren würde das eigene Geld kosten, und das
    >
    schmälert schließlich den Gewinn. Aber wenn der Staat
    >
    zuschießt, kann man ja mal "Glasfaseranschlüsse" bauen. Also
    >
    eigentlich keine Glasfaseranschlüsse, aber das F in FTTC heißt
    >
    Fiber und da wird man über so eine Lüge wohl hinwegsehen
    >
    können. Der Staat muss endlich seine Anteile an dem Laden
    >
    verkaufen, damit der Interessenkonflikt entfällt. Korruption
    >
    kostet unser aller Geld!

    Wenn ich seh das andere Unternehmen nicht mal die Hälfte an Euros für den Ausbau investieren, wie meine eigne Investition, würde ich genauso auf den Topf zurück greif.
  • 21.03.2017 13:43
    thomas-bamberg antwortet auf SkyFly
    > Wenn ich seh das andere Unternehmen nicht mal die Hälfte an
    >
    Euros für den Ausbau investieren, wie meine eigne Investition,
    >
    würde ich genauso auf den Topf zurück greif.
    Was daran schon schwierige zu verstehen? Glasfaser gibt nicht für lau und
    dann müssen auch gewartet werden. whalesafer kann nämlich nicht rechnen und will vermutlich von Chef als Dienstwagen einen Porsche. Weil mit einen Polo kann man ja nicht zum ALDI fahren.
  • 21.03.2017 16:03
    einmal geändert am 21.03.2017 16:21
    whalesafer antwortet auf thomas-bamberg
    Benutzer thomas-bamberg schrieb:
    > > Wenn ich seh das andere Unternehmen nicht mal die Hälfte an
    > >
    Euros für den Ausbau investieren, wie meine eigne Investition,
    > >
    würde ich genauso auf den Topf zurück greif.
    > Was daran schon schwierige zu verstehen? Glasfaser gibt nicht
    >
    für lau und dann müssen auch gewartet werden.
    > whalesafer kann nämlich nicht rechnen und will vermutlich von
    >
    Chef als Dienstwagen einen Porsche. Weil mit einen Polo kann
    >
    man ja nicht zum ALDI fahren.

    Du solltest erstmal der Sprache mächtig werden, in der du so über andere reden willst. Die Kommentare stehen übrigens jetzt auch unter einem Artikel, in dem die Telekom erklärt, dass sie für den Ausbau der Gewerbegebiete Förderung in Anspruch nehmen will. Aber du hast es in deinem gelöschten Kommentar genauso wie die anderen Kommentatoren natürlich besser gewusst als der, der nicht rechnen kann, gell? Kinder, ihr steckt so tief im Hintern der Telekom, dass ihr die Hand vor Augen nicht sehen könnt, aber wollt anderen erzählen, wie die Welt aussieht.
  • 21.03.2017 19:01
    Mister79 antwortet auf whalesafer
    Benutzer whalesafer schrieb:

    >
    > Du solltest erstmal der Sprache mächtig werden, in der du so
    >
    über andere reden willst. Die Kommentare stehen übrigens jetzt
    >
    auch unter einem Artikel, in dem die Telekom erklärt, dass sie
    >
    für den Ausbau der Gewerbegebiete Förderung in Anspruch nehmen
    >
    will. Aber du hast es in deinem gelöschten Kommentar genauso
    >
    wie die anderen Kommentatoren natürlich besser gewusst als der,
    >
    der nicht rechnen kann, gell? Kinder, ihr steckt so tief im
    >
    Hintern der Telekom, dass ihr die Hand vor Augen nicht sehen
    >
    könnt, aber wollt anderen erzählen, wie die Welt aussieht.

    Ach lass ihn doch. Ich persönlich begrüße jeden Ausbau. Ob von der Telekom oder Ewe oder sonst jemanden.

    Persönlich muss man aber auch sagen, wenn man 100 Mbit für 45 Euro bekommt, zahlt man weniger freiwillig 100/100 für 60 oder 80 Euro. Natürlich gibt es immer wieder Leute die das tun und das ist auch gut so. Ich würd es nicht tun, 100/40 mehr als ausreichend für meine Zwecke. VDSL läuft bei mir sowas von stabil, besser würde Glas direkt auch nicht laufen, nur schneller wenn ich den Tarif dazu nehmen würde. Auf Dauer ist Glas natürlich die Zukunft aber wenn die Zukunft für alle beginnt, deutlich günstiger. Man muss nicht immer der erste sein.

    100 sind bei mir verfügbar und gebucht habe ich 50 Mbit. Geil, 50 Mbit für 24 Euro incl. ISDN Merkmale. Cool, Warum sollte ich da Glas mit einem gleichen Tarif nehmen der wegen Glas 15-20 Euro teuer ist? Genau das ist das Problem und der gute von der Telekom in dem anderen Artikel hat schon recht. 100 Mbit reichen für fast alle Privatkunden aus und die über Nerds zahlen dann für Glas gerne mehr. Alles gut.
  • 21.03.2017 19:57
    whalesafer antwortet auf Mister79
    Benutzer Mister79 schrieb:
    > 100 sind bei mir verfügbar und gebucht habe ich 50 Mbit. Geil,
    >
    50 Mbit für 24 Euro incl. ISDN Merkmale.

    Ich nehme 500Mbit für 25 Euro, aber jeder wie er will.
  • 22.03.2017 05:25
    Mister79 antwortet auf whalesafer
    Benutzer whalesafer schrieb:
    > Benutzer Mister79 schrieb:
    > > 100 sind bei mir verfügbar und gebucht habe ich 50 Mbit. Geil,
    > >
    50 Mbit für 24 Euro incl. ISDN Merkmale.
    >
    > Ich nehme 500Mbit für 25 Euro, aber jeder wie er will.

    Joa wenn verfügbar, würde ich sicher auch das nehmen. Unity wollte aber von der Hausnummer 109 bis zur 115 nicht ausbauen. Daher bin ich doch recht froh das die Telekom sich mit Vectoring dazu bewegt hat. Wenn man vorher wackelige 8 Mbit hatte und jetzt zum gleichen Preis 50 Mbit, dann freut man sich. Das hat dann auch nichts mit "jeder wie er will" zu tun.
  • 22.03.2017 10:22
    whalesafer antwortet auf Mister79
    Benutzer Mister79 schrieb:
    > Benutzer whalesafer schrieb:
    > > Benutzer Mister79 schrieb:
    > > > 100 sind bei mir verfügbar und gebucht habe ich 50 Mbit. Geil,
    > > >
    50 Mbit für 24 Euro incl. ISDN Merkmale.
    > >
    > > Ich nehme 500Mbit für 25 Euro, aber jeder wie er will.
    >
    > Joa wenn verfügbar, würde ich sicher auch das nehmen. Unity
    >
    wollte aber von der Hausnummer 109 bis zur 115 nicht ausbauen.
    >
    Daher bin ich doch recht froh das die Telekom sich mit
    >
    Vectoring dazu bewegt hat. Wenn man vorher wackelige 8 Mbit
    >
    hatte und jetzt zum gleichen Preis 50 Mbit, dann freut man
    >
    sich. Das hat dann auch nichts mit "jeder wie er will" zu tun.

    So wie ihr der Telekom den Bauch pinselt werdet ihr auch nichts besseres bekommen. Wer FTTH haben will, sollte das auch sagen. Lieber jetzt VDSL als FTTH später? Dann bekommst du eben nur VDSL und ich FTTH. Jeder wie er will.