Diskussionsforum
Menü

Drillisch verfällt wohl wieder in seinen Urzustand (kwt)


18.03.2017 11:16 - Gestartet von Tom85
Solche Tricksereien waren bei denen ja schon früher an der Tagesordnung, was man so hört.
Menü
[1] Bluehaven63 antwortet auf Tom85
18.03.2017 11:26
Benutzer Tom85 schrieb:
Solche Tricksereien waren bei denen ja schon früher an der
Tagesordnung, was man so hört.da könntest du recht haben aber ich denke irgendwann wird von o2 seite her ausge drillischt sein telekom hats ja auch mal so gemacht
Menü
[2] Smarthome antwortet auf Tom85
18.03.2017 11:48
Benutzer Tom85 schrieb:
Solche Tricksereien waren bei denen ja schon früher an der Tagesordnung, was man so hört.

Solche Erhöhungen sind nie gut bei bestehenden Verträgen.
Ich habe nicht widersprochen da ich immer noch mit 10,99 € sehr gut bedient bin.
2 GB Flat und Sprach u Telefon Flat, dieses monatlich kündbar.

Aber wenn man schon mal dabei ist, wieso nimmt eigentlich die Telekom ihre damaligen Preisaufschläge für EU Flat (bei Neuverträge) nicht zurück, es gibt ja keine EU Preisgrenzen mehr.
Menü
[3] Donaldfg antwortet auf Tom85
18.03.2017 12:34
Hallo,

Benutzer Tom85 schrieb:
Solche Tricksereien waren bei denen ja schon früher an der Tagesordnung, was man so hört.

wenn die Verträge ohne Laufzeit betroffen sind kann jeder kündigen .
Aber um was zu tun, bei den anderen Anbietern wird oft 30 -40 Euro für die gleiche Leistung verlangt.
Das die Anbieter das Minus beim Roaming ausgleichen ist nur verständlich.
In Europa war es jetzt schon billig.
Wenn ich da an Japanreisen denke da wird immer noch mächtig zugegriffen.
Da sind 1-2 Euro ja eher Krümel.
Menü
[4] Max Baumann antwortet auf Tom85
18.03.2017 13:18
Benutzer Tom85 schrieb:
Solche Tricksereien waren bei denen ja schon früher an der Tagesordnung, was man so hört.

Das ärgerliche daran ist, das ich schon seid den 90-er Jahren immer wieder einmal Kunde bei einer der Drillisch Marken war.
Bisher hatte ich nie Probleme mit Tricksereien, im Gegenteil durchweg positive Erfahrungen.
In den letzten Monaten habe ich sowohl die Verträge meiner ganzen Familie portiert und auch einer Reihe von Freunden und Bekannten die Marke Drillisch empfohlen.
Mich ärgern weniger die insgesamt 5 Euro, die ich mehr zahlen müsste.
Für mich ist das ein massiver Vertrauensverlust in die gesamte Firmen Gruppe und deren Geschäftspolitik.
Menü
[4.1] Donaldfg antwortet auf Max Baumann
18.03.2017 20:01
Hallo,
Benutzer Max Baumann schrieb:
In den letzten Monaten habe ich sowohl die Verträge meiner ganzen Familie portiert und auch einer Reihe von Freunden und Bekannten die Marke Drillisch empfohlen.
Mich ärgern weniger die insgesamt 5 Euro, die ich mehr zahlen müsste.
Für mich ist das ein massiver Vertrauensverlust in die gesamte Firmen Gruppe und deren Geschäftspolitik.

Widerspruch und fertig und wenn dir Drillisch kündigt kannst du dich ja bei bei den Premiumanbietern umsehen und leider bemerken die sind noch viel teurer.
Menü
[4.2] Mobi_dino antwortet auf Max Baumann
18.03.2017 22:45
Benutzer Max Baumann schrieb:
Benutzer Tom85 schrieb:
Solche Tricksereien waren bei denen ja schon früher an der Tagesordnung, was man so hört.

Das ärgerliche daran ist, das ich schon seid den 90-er Jahren immer wieder einmal Kunde bei einer der Drillisch Marken war. Bisher hatte ich nie Probleme mit Tricksereien, im Gegenteil durchweg positive Erfahrungen.
In den letzten Monaten habe ich sowohl die Verträge meiner ganzen Familie portiert und auch einer Reihe von Freunden und Bekannten die Marke Drillisch empfohlen.
Mich ärgern weniger die insgesamt 5 Euro, die ich mehr zahlen müsste.
Für mich ist das ein massiver Vertrauensverlust in die gesamte Firmen Gruppe und deren Geschäftspolitik.

Ich habe auch den WinSim 2 GB Tarif und bezahle dafür 9,99 € musste in der Vergangenheit im EU Ausland für alles was ich genutzt habe zusätzlich bezahlen. Jetzt hat die EU das abgeschafft und ich kann meinen Tarif so wie im Inland auch in der EU Nutzen ohne zusatzkosten. Würde mich freuen wenn einer von euch die hier nur am rumnörgeln sind mir sagt bei welchen Anbieter ich das ganze jetzt für zwei € mehr auch haben kann? Solange keiner von euch mir hierzu eine passende Antwort gibt werde ich die Preiserhöhung akzeptieren und freue mich das ich bei einem Anbieter bin der mir so ein Preis Leistungsverhältnis anbieten kann. Aber wie heißt es so schön erst mal meckern ohne Alternativen aufzuzeigen.
Menü
[4.3] Jokger antwortet auf Max Baumann
19.03.2017 14:26
Benutzer Max Baumann schrieb:
In den letzten Monaten habe ich sowohl die Verträge meiner ganzen Familie portiert und auch einer Reihe von Freunden und Bekannten die Marke Drillisch empfohlen.
Mich ärgern weniger die insgesamt 5 Euro, die ich mehr zahlen müsste.
Für mich ist das ein massiver Vertrauensverlust in die gesamte Firmen Gruppe und deren Geschäftspolitik.

Ich bin seit 6 Monaten Neukunde und habe ebenfalls weit rum empfohlen in der Bekannt- und Verwandschaft und nun so etwas...

...sehr ärgerlich.
Menü
[5] pa-jt antwortet auf Tom85
18.03.2017 20:28
Benutzer H N I K A R schrieb:

Bei hier u. a. betroffenen 5 €-Tarifen mit 1 GB Datenvolumen Es geht hier um ein paar Euro (1 - 2 €) und das Geheule geht los.
Im Klartext entspicht es auf ein mal bis zu 28% Preiserhöhung.
Menü
[5.1] H N I K A R antwortet auf pa-jt
18.03.2017 22:38
Benutzer pa-jt schrieb:
Im Klartext entspicht es auf ein mal bis zu 28% Preiserhöhung.

Wenn man es dramatisch ausdrücken mag, ist die Prozentzahl schon sehr griffig.
In absoluten Zahlen geht es um 12 - 24 € mehr im Jahr und um maximal 48 € in 2 Jahren. Absolute Peanuts.

Wer einen preiswerterem Tarif bei einem "besseren" Anbieter findet, kann sich ja ausrechnen, ab wann sich ein Wechsel (ggf. mit 30 € Portierungsgebühr) für ihn lohnt. Was hier stattfindet ist ein Aufstand der Äffchen.

Menü
[5.1.1] MASIAN antwortet auf H N I K A R
19.03.2017 10:53

einmal geändert am 19.03.2017 10:55
Benutzer H N I K A R schrieb:
Benutzer pa-jt schrieb:
Im Klartext entspRicht es auf ein mal bis zu 28% Preiserhöhung.

Wenn man es dramatisch ausdrücken mag, ist die Prozentzahl schon sehr griffig.
In absoluten Zahlen geht es um 12 - 24 € mehr im Jahr und um
maximal 48 € in 2 Jahren. Absolute Peanuts.



In der heutigen Zeit arbeiten viele Menschen im sogenannten Billiglohnsegment, sind chronisch Krank, leben vom ALG-2 oder sind Rentner, etc..
Gerade für diese Menschen sind 1 - 2 Euro Erhöhung schwerwiegend.
Deshalb erlaube ich mir hier an dieser Stelle zu widersprechen, was die "Peanuts" angeht.

Insgesamt betrachtet handelt es sich hier um eine Blickwinkeldiskussion und wird auch gar nicht zu einem echten Ziel führen.

Allgemein möchte ich betonen, dass es echt zum Teil unverschämt ist, Menschen zu beleidigen, nur weil es für diese es echt im Geldbeutel wehtut, wenn sich geringfügige Preissteigerungen ergeben. - Egal in welchem Bereich...

Ich selbst wäre auch mit einem günstigen Mobilfunktarif OHNE Internetflatrate bzw. OHNE Möglichkeit ins Internet gehen zu können völlig zufrieden, ich benötige es eh nicht.

Menü
[5.1.1.1] Jokger antwortet auf MASIAN
19.03.2017 14:36
Benutzer H N I K A R schrieb:

Sozial schwache und Geizhälse können seit neuestem übrigens bei Drillisch billige Tarife ohne Roaming buchen. Wer sozial schwach oder geizig ist, braucht kein Roaming. Wer sich 48 € in 2 Jahren nicht leisten kann bzw. will, der verreist auch nicht.....

Die Tarife ohne Roaming gab es bei Vertragsabschluss noch nicht.
Die Frechheit von Drillisch liegt darin, jeden zur Kasse zu bitten, weil sie die Lockangebote nun nicht mehr einhalten können oder wollen.
Die neue EU-Regelung ist doch nur eine reine Ausrede.
Menü
[5.1.1.1.1] H N I K A R antwortet auf Jokger
19.03.2017 16:05
Benutzer Jokger schrieb:
Die Tarife ohne Roaming gab es bei Vertragsabschluss noch nicht.

Richtig! Weil die konkrete Ausgestaltung der Roamingkonditionen noch gar nicht feststand zu dem Zeitpunkt. Das hat die EU-Kommission verbockt.

Die Frechheit von Drillisch liegt darin, jeden zur Kasse zu bitten, weil sie die Lockangebote nun nicht mehr einhalten können oder wollen.

Nein. Nochmal; Das waren keine Lockangebote und es ist auch keine Frechheit, sondern notwendig. Es wird auch noch JEDER zur Kasse gebeten.

Die neue EU-Regelung ist doch nur eine reine Ausrede.

Man erkennt, dass sie keine Ausrede ist daran, dass alle anderen Kunden in nur geringfügig höherpreisigen Tarifen bei anderen Drillisch-Marken verschont bleiben.

Meine Mutter hat einen 12 € Tarif mit 1 GB Volumen und Allnet+SMS und blieb verschont. Meine Ex hat einen 5 €-Tarif mit 1 GB Volumen und SMS-Flat und wurde nun angeschrieben. Merkst du was?
Menü
[6] blumenwiese antwortet auf Tom85
19.03.2017 12:39
Benutzer Tom85 schrieb:
Solche Tricksereien waren bei denen ja schon früher an der Tagesordnung, was man so hört.

Das ist keine Trickserei. Der Kunde wird informiert hat ein außerordentliches Kündigungsrecht. Ansonsten gilt das, was bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, inkl. eventuell enthaltener Anpassungsklasuseln.

Aber davon abgesehen ist das nun mal das Ergebnis, wenn man Politikern erlaubt, Preise festzulegen. Das Ergebnis ist immer und immer und immer und immer und immer dasselbe: Knappheit und/oder Preiserhöhungen an anderer Stelle. Wenn jemand immer wieder dasselbe tut, aber hofft, es würde zu einem anderen Ergebnis führen, so haben Mediziner dafür eine Diagnose. Bei Politikern ist das allerdings pathologisch.