Diskussionsforum
Menü

1-2 Euro euer Ruin


18.03.2017 23:10 - Gestartet von Steve83
einmal geändert am 18.03.2017 23:10
Das wird euch noch an den Rand des Ruins bringen...
Vielleicht trinkt ihr einfach einen Kaffee weniger auf den Weg zu Arbeit,
dann habt ihr die Wahnsinns Summe wieder drinne.
Ich bezahlt knapp 189€ für meine LTE-Flat bei der Telekom.
Bei euch kann man nur den Kopf schütteln wegen 1-2€ im Monat,
für sonst jeden Mist sitzt der Euro locker.
Menü
[1] Max Baumann antwortet auf Steve83
19.03.2017 11:13

einmal geändert am 19.03.2017 11:14
Benutzer Steve83 schrieb:
Das wird euch noch an den Rand des Ruins bringen... Vielleicht trinkt ihr einfach einen Kaffee weniger auf den Weg zu Arbeit, dann habt ihr die Wahnsinns Summe wieder drinne. Ich bezahlt knapp 189€ für meine LTE-Flat bei der Telekom. Bei euch kann man nur den Kopf schütteln wegen 1-2€ im Monat, für sonst jeden Mist sitzt der Euro locker.

Was würdest du sagen wenn deine Telekom den Monatspreis im laufenden Vertrag um 10-25% mal so einfach erhöhen würde?
Sicher tut die absolute Summe nicht weh, aber es geht generell um die Frage was man sich als Kunde gefallen lässt.
Die EU Roaming Verordnung existiert seid Herbst 2015, es wäre genügend Zeit gewesen für winSIM dies in ihre Tarife einzupflegen.
Zur Not bei Vertragsabschluß schon mit dem Hinweis auf die notwendige Anpassung ab Juni 2017.
Wäre alles kein Thema, aber nicht so.
Ich gehe übrigens davon, aus das winSIM die Widersprüche aktzeptiert und die Verträge zum Ende der Mindestlaufzeit kündigt, bzw auf Vertragsänderung darüber hinaus besteht.
Also im Grunde alles gut und kein Grund sich hier gegenseitig zu zerfleischen.
Und wenn du 180,- im Monat für einen Vertrag hinlegst, ja was soll ich dazu weiter sagen als selbst schuld.
Sicher musst noch das super Eierfone als Statussymbol dazu, klar das dann solche Mondpreise zustande kommen.

Menü
[1.1] trundle antwortet auf Max Baumann
19.03.2017 12:30
Im Zweifel wirst du dir das gefallen lassen müssen, worauf du dich bei Vertragsschluss eingelassen hast.

Natürlich mag niemand Preiserhöhungen und es ist legitim auch daran zu stören. Bei einigen Leuten muss ich aber einfach nur noch lachen. (Nicht nur in diesem Forum, sondern auch in anderen Foren). Da wird ein Aufstand ob dieser geringen Erhöhung gemacht als wären dann sonst was für Preissprünge.

Man kann ja einfach und schnell widersprechen und dann wird man sehen was WinSim daraus macht.
Menü
[1.1.1] Jokger antwortet auf trundle
19.03.2017 14:41
Benutzer trundle schrieb:
Natürlich mag niemand Preiserhöhungen und es ist legitim auch daran zu stören. Bei einigen Leuten muss ich aber einfach nur noch lachen. (Nicht nur in diesem Forum, sondern auch in anderen Foren). Da wird ein Aufstand ob dieser geringen Erhöhung gemacht als wären dann sonst was für Preissprünge.

Man kann ja einfach und schnell widersprechen und dann wird man sehen was WinSim daraus macht.

Es sind 28,61% Preiserhöhung.
Ich habe widersprochen.
Das würde jeder andere auch tun, der rechnen kann.
Menü
[1.1.1.1] H N I K A R antwortet auf Jokger
19.03.2017 15:12
Benutzer Jokger schrieb:
Es sind 28,61% Preiserhöhung.
Ich habe widersprochen.
Das würde jeder andere auch tun, der rechnen kann.

Jeder der Rechnen kann und einen günstigen Tarif bei einem preiswerten Anbieter haben will, der akzeptiert die Erhöhung. Alle anderen widersprechen und nehmen die Kündigung und weitere Kosten in Kauf.
Menü
[1.1.1.1.1] Jokger antwortet auf H N I K A R
19.03.2017 15:15
Benutzer H N I K A R schrieb:
Benutzer Jokger schrieb:
Es sind 28,61% Preiserhöhung.
Ich habe widersprochen.
Das würde jeder andere auch tun, der rechnen kann.

Jeder der Rechnen kann und einen günstigen Tarif bei einem preiswerten Anbieter haben will, der akzeptiert die Erhöhung. Alle anderen widersprechen und nehmen die Kündigung und weitere Kosten in Kauf.

Die Kündigung akzeptiere ich zum Ende der Mindesvertragslaufzeit.
Vorher ist es einfach nur peinlich...für Drillisch...
Menü
[1.1.1.1.1.1] trundle antwortet auf Jokger
19.03.2017 15:20
Ach, guckt euch doch einfach euren Vertrag an. Daraus ergibt sich, wer wann wie und aus welchen Gründen kündigen kann. Und wenn sich Drillisch diese Möglichkeit eingeräumt hat, ist das nicht peinlich sondern schlichtweg das, was rechtlich möglich ist und dem jeder Kunde zugestimmt hat. Peinlich ist allenfalls jetzt als Kunde einen solchen Aufstand darüber zu machen.
Menü
[1.1.1.2] trundle antwortet auf Jokger
19.03.2017 15:13

einmal geändert am 19.03.2017 15:15
Die prozentuale Erhöhung anzuführen ist meines Erachtens nach nicht zielführend, wenn die absolute lediglich ein bis zwei Euro beträgt.

Wäre so als würde ich mich darüber aufregen, dass die Hefe bei Aldi nun statt neun Cent zwölf kostet.
Menü
[1.1.1.2.1] Jokger antwortet auf trundle
19.03.2017 15:19
Benutzer trundle schrieb:
Die prozentuale Erhöhung anzuführen ist meines Erachtens nach nicht zielführend, wenn die absolute lediglich ein bis zwei Euro beträgt.

Wäre so als würde ich mich darüber aufregen, dass die Hefe bei Aldi nun statt neun Cent zwölf kostet.

Hast Du bei Aldi einen 24-Monatsvertrag abgeschlossen?
Erst Ende 2016?
Bindung über 2 Jahre sollte ein Mobilfunkanbieter entsprechende "Anpassungen" vorher einberechnen... meine Meinung...!

Menü
[1.1.1.2.1.1] trundle antwortet auf Jokger
19.03.2017 15:22
Sollte, hätte, könnte, würde, müsste, dürfte.

Du hast doch genau gewusst, was du unterschreibst und vielleicht darauf gehofft, dass​ der Preis stabil bleibt Also reg dich nicht darüber auf!
Menü
[1.1.1.2.1.1.1] Jokger antwortet auf trundle
19.03.2017 15:29
Benutzer trundle schrieb:
Sollte, hätte, könnte, würde, müsste, dürfte.

Du hast doch genau gewusst, was du unterschreibst und vielleicht darauf gehofft, dass​ der Preis stabil bleibt Also reg dich nicht darüber auf!

kundenfreundlich, innovativ, Kunden werben Kunden, verlässlich, Servicewelt

...ich kann nur noch lachen...!
Menü
[1.1.1.2.1.2] H N I K A R antwortet auf Jokger
19.03.2017 15:39
Benutzer Jokger schrieb:
Hast Du bei Aldi einen 24-Monatsvertrag abgeschlossen? Erst Ende 2016?

Heul' dich bitte bei Mydealz oder anderswo aus...

Bindung über 2 Jahre sollte ein Mobilfunkanbieter entsprechende "Anpassungen" vorher einberechnen... meine Meinung...!

Keine Angst, deine Meinung lasse ich dir. Ich nehme mir aber raus dich darauf hinzuweisen, dass deine Meinung unfundiert, falsch, und dümmlich ist. Denn;
EU-Roaming lies sich zu dem Zeitpunkt nicht sauber vorher mit einberechnen!
Klappe zu. Affe tot.