Diskussionsforum
Menü

Toll, T schafft 3G ab und Discounter ohne 4G


17.03.2017 18:45 - Gestartet von MrRob
Ist ja toll, dass die Telekom 3 G bald abschalten oder ersetzen will. Dann lassen sie die millionen Discounter-Kunden wohl am ausgestreckten Arm verhungern?
Oder darf dann jeder das kostbare und einzigartige beste LTE-Netz einfach nutzen???
Menü
[1] H N I K A R antwortet auf MrRob
18.03.2017 00:11
Benutzer MrRob schrieb:
Ist ja toll, dass die Telekom 3 G bald abschalten oder ersetzen will. Dann lassen sie die millionen Discounter-Kunden wohl am ausgestreckten Arm verhungern?

Das ist wohl der Plan...

Oder darf dann jeder das kostbare und einzigartige beste LTE-Netz einfach nutzen???

Kaum vorstellbar.
Menü
[2] marius1977 antwortet auf MrRob
18.03.2017 15:21
Benutzer MrRob schrieb:
Ist ja toll, dass die Telekom 3 G bald abschalten oder ersetzen will. Dann lassen sie die millionen Discounter-Kunden wohl am ausgestreckten Arm verhungern?
Oder darf dann jeder das kostbare und einzigartige beste LTE-Netz einfach nutzen???
Warum auch nicht? Ich zahle meine monatliche Grundgebühr und bin froh ALLE Dienste der Telekom (inkl VoLTE oder WifiCalling) nutzen zu können. Die Discounter-Kunden stehen auf "Geiz ist geil", warum sollten die Vertragskunden alles subventionieren? Der Netzausbau und Netzbetrieb ist nunmal nicht für lau.
Menü
[2.1] MrRob antwortet auf marius1977
18.03.2017 15:55
Das ehe ich amders. Jedem Kunden muss der bestmögliche Zugang zum Netz des Anbieters ermöglicht werden. D.h. eben auch ganz klar, dass jeder Kunde dort, wo mobile Daten über LTE nutzbar wäre, sie auch nutzen können sollte.

Es geht ja nicht um solche Details wie VoLTE oder Wifi-Calling und so einen Quatsch, sondern um das Bieten des vorhandenen Netzes. Und da sollte es egal sein, ob Discounterkunde oder Telekomkunde.
Ob ich dann 1 oder 10 GB erhalte, oder ob ich 7 Mbit oder 150 Mbit erhalte, da sollte sich die Telekom von den Discountern unterscheiden, aber nicht darin, ob ich das D1-Netz nutzen kann oder nur ein minderwertig absichtlich verstümmeltes D1-Netz ohne LTE.

Menü
[2.1.1] marius1977 antwortet auf MrRob
18.03.2017 16:22

einmal geändert am 18.03.2017 16:32
Benutzer MrRob schrieb:
Das ehe ich amders. Jedem Kunden muss der bestmögliche Zugang zum Netz des Anbieters ermöglicht werden. D.h. eben auch ganz klar, dass jeder Kunde dort, wo mobile Daten über LTE nutzbar wäre, sie auch nutzen können sollte.

Es geht ja nicht um solche Details wie VoLTE oder Wifi-Calling und so einen Quatsch, sondern um das Bieten des vorhandenen Netzes. Und da sollte es egal sein, ob Discounterkunde oder Telekomkunde.
Ob ich dann 1 oder 10 GB erhalte, oder ob ich 7 Mbit oder 150 Mbit erhalte, da sollte sich die Telekom von den Discountern unterscheiden, aber nicht darin, ob ich das D1-Netz nutzen kann oder nur ein minderwertig absichtlich verstümmeltes D1-Netz ohne LTE.

Ich kann deine Argumentation verstehenden, nur beschreiben die AGB der Provider hier meist nur eine Geschwindigkeit bis zu xxx. Das kauft der Discounter beim Netzbetreiber auch ein. Mit welcher Technologie das dieser dann realisiert obliegt alleine dem Netzbetreiber.

VoLTE würde persönlich nicht unzerschätzen. Mit zunehmendem LTE-Ausbau können Kunden innerhalb LTE ohne diese Funktion nicht telefonieren bzw. bei Netzüberlast von 2G oder 3G.