Diskussionsforum
  • 08.03.2017 21:58
    Azzel schreibt

    "Tarifwechsel"

    ich habe meinen DSL Vertrag seit 2005 mit Konditionen von denen man heute nur Träumen kann (10 Rufnummern, heute muss man einen ISDN Komfort hizubuchen bei dem es 3 Nummern gibt, .Name als Inklusiv-Domain, ...).
    Als mein Router defekt war, lange außerhalb der 5 Jahre Garantie, habe ich angerufen und hatte 2 Tage später einen neuen bekommen und dafür den alten eingesendet.
  • 09.03.2017 13:50
    andiling antwortet auf Azzel
    Benutzer Azzel schrieb:
    > ich habe meinen DSL Vertrag seit 2005 mit Konditionen von denen
    >
    man heute nur Träumen kann (10 Rufnummern, heute muss man einen
    >
    ISDN Komfort hizubuchen bei dem es 3 Nummern gibt, .Name als
    >
    Inklusiv-Domain, ...).
    > Als mein Router defekt war, lange außerhalb der 5 Jahre
    >
    Garantie, habe ich angerufen und hatte 2 Tage später einen
    >
    neuen bekommen und dafür den alten eingesendet.

    Aus Neugierde: Geschwindigkeit?
    Ich kenne einige, die noch Alttarife haben, die liegen aber alle bei 6 MBit/s.
  • 09.03.2017 14:49
    Azzel antwortet auf andiling
    Benutzer andiling schrieb:

    > Aus Neugierde: Geschwindigkeit?
    >
    Ich kenne einige, die noch Alttarife haben, die liegen aber
    >
    alle bei 6 MBit/s.


    16.000.

    Alternativ könnte ich noch zu 50000 Upgrade aber dafür sehe ich keinen Bedarf
  • 10.03.2017 20:52
    hruprecht antwortet auf Azzel
    Benutzer Azzel schrieb:
    > ich habe meinen DSL Vertrag seit 2005 mit Konditionen von denen
    >
    man heute nur Träumen kann (10 Rufnummern, heute muss man einen
    >
    ISDN Komfort hizubuchen bei dem es 3 Nummern gibt, .Name als
    >
    Inklusiv-Domain, ...).
    > Als mein Router defekt war, lange außerhalb der 5 Jahre
    >
    Garantie, habe ich angerufen und hatte 2 Tage später einen
    >
    neuen bekommen und dafür den alten eingesendet.
    Aber die zehn Rufnummern bekommt man auch alternativ. Es gibt mehr als genug alternative VoIP-Anbieter, die auch Rufnummern bieten. Man kann sich ein Konto bei Carpo zulegen und erhält eine zusätzliche Festnetznummer. Dann noch eine Anmeldung bei SipGate und die zweite Nummer kommt dazu. So hat man schon zwei zusätzliche Rufnummern für lau. So habe ich es gemacht. Ich habe insgesamt elf Festnetznummer, davon nur sieben vom DSL-Anbieter. Zwei zusätzliche von SipGate (zwei Konten), zwei zusätzliche von Carpo. Nur als Denkansatz. Und ich habe nicht gesucht welche Anbieter noch Rufnummern bieten. Das sind bei mir nur Altkonten aus früherer Zeit.
  • 11.03.2017 11:04
    montaxx antwortet auf hruprecht
    Benutzer hruprecht schrieb:
    > Benutzer Azzel schrieb:
    (...) Es gibt
    > mehr als genug alternative VoIP-Anbieter, die auch Rufnummern
    >
    bieten. Man kann sich ein Konto bei Carpo zulegen und erhält
    >
    eine zusätzliche Festnetznummer.(...)
    Da ich noch nie etwas von Carpo gehört habe,klickte ich da mal rein.Ohne Erfolg:Die Firma hat,so liest man da,vor acht (!) Jahren ihre Vermarktung eingestellt;die "Serviceleistungen" wurden von Easybell übernommen.Klickt man allerdings den Link von Carpo hinüber zu Easybell an,erhält man nur das berühmte Nichts ("Error 404").
    Ich frage mich ohnehin,weshalb man als Privatperson,wenn man nicht gerade eine Firma mit etlichen Angestellten betreibt,so viele Telefonnummern braucht,unabhängig davon,ob die nun gratis sind oder etwas kosten.Vielleicht bin ich dafür aber auch nur zu wenig "Technikexperte" :-)
  • 10.03.2017 23:04
    schorsch26 antwortet auf Azzel
    Benutzer Azzel schrieb:
    > ich habe meinen DSL Vertrag seit 2005 mit Konditionen von denen
    >
    man heute nur Träumen kann (10 Rufnummern, heute muss man einen
    >
    ISDN Komfort hizubuchen bei dem es 3 Nummern gibt, .Name als
    >
    Inklusiv-Domain, ...).
    > Als mein Router defekt war, lange außerhalb der 5 Jahre
    >
    Garantie, habe ich angerufen und hatte 2 Tage später einen
    >
    neuen bekommen und dafür den alten eingesendet.

    Bei der Telekom habe ich auch bis zu 10 Rufnummern im aktuellen Tarif, aber normalerweise bekommt man nur 3 Kostenlos und für jede weitere wird eine einmalige Aktivierungsgebühr von 10,16€ fällig bei mir haben die "glücklicherweise" vergessen die anderen beiden Nummern (welche zum glück nur selten genutzt wurden) neben der Hauptrufnummer zu portieren und haben mir zusätzlich zwei neue gegeben. Also ich mich dann beschwert habe da ich auf dem Formular "alle Nummern portieren" angekreuzt hatte wurden die anderen beiden nummern kostenlos nachportiert so das ich 5 Nummern ohne extra Gebühr bekommen habe für die 6. Nummer die von einem Analogen Telefon Anschluss portiert wurde. Außerdem habe ich noch eine Kostenlose Nummer bei Sipgate/Simquadrat (auch zusätzlich im Dual-SIM Handy) aber die verlangen jetzt für Neukunden auch eine Grundgebühr. Dazu kann ich den Anschluss mit meinem eigenen Router ohne Einschränkenden nutzen und muss kein Schrott-gerät der Telekom aufbewahren.
  • 15.03.2017 14:59
    SkyFly antwortet auf schorsch26
    > Bei der Telekom habe ich auch bis zu 10 Rufnummern im aktuellen
    >
    Tarif, aber normalerweise bekommt man nur 3 Kostenlos und für
    >
    jede weitere wird eine einmalige Aktivierungsgebühr von 10,16€
    >
    fällig

    Mit Voip Anschluss bei der Tkom hat man 10Msn kostenfrei...
  • 13.03.2017 16:56
    einmal geändert am 13.03.2017 17:00
    terry_mccann antwortet auf Azzel
    Benutzer Azzel schrieb:
    > ich habe meinen DSL Vertrag seit 2005

    > Als mein Router defekt war, lange außerhalb der 5 Jahre
    >
    Garantie, habe ich angerufen und hatte 2 Tage später einen
    >
    neuen bekommen und dafür den alten eingesendet.

    Das heisst also, Du hast für zwei Router (Erstrouter und Austausch) mittlerweile 12 Jahre * 12 Monate * 5 Euro = 720 Euro bezahlt? Geiler Deal...
  • 13.03.2017 17:01
    2x geändert, zuletzt am 13.03.2017 17:23
    Azzel antwortet auf terry_mccann
    Benutzer terry_mccann schrieb:
    > Benutzer Azzel schrieb:
    > > ich habe meinen DSL Vertrag seit 2005
    >
    > > Als mein Router defekt war, lange außerhalb der 5 Jahre
    > >
    Garantie, habe ich angerufen und hatte 2 Tage später einen
    > >
    neuen bekommen und dafür den alten eingesendet.
    >
    > Das heisst also, Du hast für zwei Router (Erstrouter und
    >
    Austausch) mittlerweile 12*12*5=720 Euro bezahlt? Geiler
    >
    Deal...

    Waren ein paar mehr...
    7050
    7170 (edit)
    7270 3x
    7390 gab's auch noch (edit)
    7490

  • 18.05.2017 08:11
    dsloase antwortet auf terry_mccann
    Benutzer terry_mccann schrieb:
    > Benutzer Azzel schrieb:
    > > ich habe meinen DSL Vertrag seit 2005
    >
    > > Als mein Router defekt war, lange außerhalb der 5 Jahre
    > >
    Garantie, habe ich angerufen und hatte 2 Tage später einen
    > >
    neuen bekommen und dafür den alten eingesendet.
    >
    > Das heisst also, Du hast für zwei Router (Erstrouter und
    >
    Austausch) mittlerweile 12 Jahre * 12 Monate * 5 Euro = 720
    >
    Euro bezahlt? Geiler Deal...

    die räudige Hardwaregebühr gibt es erst weniger als 2 Jahre, vorher konnte man nach 2 Jahren gegen geringen Aufpreis bei Kündigungsrücknahme auch das neueste Gerät bekommen und die alten mit noch 3 Jahren Restgarantie von AVM verkaufen oder selbst an anderen Anschlüssen verwenden, genauso gibt es wohl nach wie die Fernaufschaltungsgebühr für Ortsbereiche, in den DSL nicht über Telefonica zur Verfügung gestellt werden konnte.