Diskussionsforum
Menü

Softwarreblockade bei O2


12.03.2017 21:34 - Gestartet von karstent
O2 gibt zwar die Daten heraus und erlaubt eigene Router, allerdings wird die VoIP Nutzung an zwei verschiedenen Endgeräten (Fritzbox und Gigaset DX 800A) softwaretechnisch blockiert. Auch eine kostenpflichtige "Freischaltung" ist nach Auskunft der Hotline nicht möglich. So besteht dann doch wieder der Zwang nur eine Hardware zu nutzen. Dumm nur wenn man das Heimnetz durch Zweitgerät erweitern will.
Menü
[1] hafenbkl antwortet auf karstent
05.11.2017 22:10
Benutzer karstent schrieb:
... wird die VoIP Nutzung an zwei verschiedenen Endgeräten (Fritzbox und Gigaset DX 800A) softwaretechnisch blockiert. ...

Das ist bei allen Anbietern so.
Oder kennst du einen Anbieter, bei dem das so funktioniert?
Menü
[1.1] karstent antwortet auf hafenbkl
05.11.2017 23:54
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer karstent schrieb:
... wird die VoIP Nutzung an zwei verschiedenen Endgeräten (Fritzbox und Gigaset DX 800A) softwaretechnisch blockiert. ...

Das ist bei allen Anbietern so.
Oder kennst du einen Anbieter, bei dem das so funktioniert?
Bei sipgate funktioniert es. Telekom "wohl" auch.
Menü
[1.1.1] hafenbkl antwortet auf karstent
05.11.2017 23:59
Benutzer karstent schrieb:
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer karstent schrieb:
... wird die VoIP Nutzung an zwei verschiedenen Endgeräten (Fritzbox und Gigaset DX 800A) softwaretechnisch blockiert. ...

Das ist bei allen Anbietern so.
Oder kennst du einen Anbieter, bei dem das so funktioniert?
Bei sipgate funktioniert es. ...

Natürlich, aber seit wann bieten sipgate & Co Internetanschlüsse an?
Menü
[1.2] Mobilfunk-Experte antwortet auf hafenbkl
06.11.2017 01:18
Benutzer hafenbkl schrieb:

Benutzer karstent schrieb:

... wird die VoIP Nutzung an zwei verschiedenen Endgeräten (Fritzbox und Gigaset DX 800A) softwaretechnisch blockiert. ...

Das ist bei allen Anbietern so.
Oder kennst du einen Anbieter, bei dem das so funktioniert?

Bei Easybell können bis zu fünf Endgeräte auf einem SIP-Konto angemeldet werden.

https://www.easybell.de/hilfe/fragen/vertragsfragen/wieviele-geraete-kann-ich-auf-einem-anschluss-anmelden.html

Abgesehen davon haben heutige Fritzboxen meistens einen internen SIP-Server. Man kann also in der Fritzbox eine SIP-Nebenstelle einrichten, auf der man dann das Gigaset anmeldet.
Menü
[1.2.1] hafenbkl antwortet auf Mobilfunk-Experte
06.11.2017 08:31
Benutzer Mobilfunk-Experte schrieb:
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer karstent schrieb:
... wird die VoIP Nutzung an zwei verschiedenen Endgeräten (Fritzbox und Gigaset DX 800A) softwaretechnisch blockiert. ...

Das ist bei allen Anbietern so.
Oder kennst du einen Anbieter, bei dem das so funktioniert?

Bei Easybell können bis zu fünf Endgeräte auf einem SIP-Konto angemeldet werden. ...

Danke! Easybell kannte ich nicht, da Easybell bei mir (noch) nicht verfügbar ist.

Abgesehen davon haben heutige Fritzboxen meistens einen internen SIP-Server. Man kann also in der Fritzbox eine SIP-Nebenstelle einrichten, auf der man dann das Gigaset anmeldet.

Ich habe den OP so verstanden, dass das bei ihm von O2 blockiert wird (wie auch immer).
Menü
[2] job antwortet auf karstent
13.07.2019 11:55
Benutzer karstent schrieb:
O2 gibt zwar die Daten heraus und erlaubt eigene Router, allerdings wird die VoIP Nutzung an zwei verschiedenen Endgeräten (Fritzbox und Gigaset DX 800A) softwaretechnisch blockiert.So besteht dann doch wieder der Zwang nur eine Hardware zu nutzen.

Bei der Verwendung von Telekom Routern (z.B. Speedport Neo) kann die Voip Funktion nicht genutzt werden, weil die Anmeldung am sip server (trotz vorliegender Daten) nicht erlaubt ist (Fehlermeldung). Dadurch ist man gezwungen eine o2 Homebox zu benutzen, die sich automatisch am Sip Server anmeldet.
Tipp: Homebox nicht bei o2 bestellen, bei ebay gibt es Angebote für 10 €