Diskussionsforum
Menü

Verkappte Preiserhöhung


06.03.2017 10:39 - Gestartet von andiling
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es heutzutage noch eine signifikante Anzahl von Kunden gibt, die sich für einen Tarif ohne die Möglichkeit des Roamings entscheiden. Das bedeutet zumindest - falls es keine reine Daten- oder Ersatzkarte ist - dass ich im Ausland nicht erreichbar ist. Das wäre mal ein ganz entspannter Urlaub in Österreich oder anderswo. Eine Option des temporären Hinzubuchens gibt es ja nicht.

Im Umkehrschluss bedeutet das aber, dass mit günstigen Tarifen geworben werden kann, die dann keiner bucht. Der Kunde, der ja dann schon mal auf der Seite ist, setzt halt dann das Häkchen auf "Roaming" samt Aufschlag. So kann man bei der Gelegenheit noch bequem seine Preise erhöhen.

Ob sich die Discounter damit selbst abschaffen wollen?
Menü
[1] flyer213 antwortet auf andiling
06.03.2017 11:00

Ob sich die Discounter damit selbst abschaffen wollen?

Sehe ich auch so, diese Discounter werden sich wohl selbst abschießen.
Menü
[1.1] chickolino1 antwortet auf flyer213
06.03.2017 11:33
@flyer213

Ob sich die Discounter damit selbst abschaffen wollen?

Sehe ich auch so, diese Discounter werden sich wohl selbst abschießen.

ich denke das das durchaus seine Daseinsberechtigung hat.

warum nicht...wenn mir ein Anbieter dafuer einen guesntigeren Tarif anbietet....Leute die im Grenzgebiet unterwegs sind muessen keine teuren Roaminggebuheren zahlen, wenn sie das geraet mal aus versehen im nachbarland einloggt...

SOOOO schlecht ist das doch auch nicht.

Wenn ich in Europa in den Urlaub will, dann moechte ich auch Urlaub machen und nicht staendig erreichbar sein...

Trotzdem moechte ich dann aber auch abseits des Hotel.WLAN mal ein Foto senden koennen oder wenn es mir in den Sinn kommt mal kurz anrufen und fragen ob alles zuhause im Rechten ist...

Warum also nicht zuhause eine Simkarte ohne Roaming nutzen die jeden Monat etwas geunstiger ist als ein anderer Tarif mit Roaming...

...und fuer den Urlaub einfach einen Vodafone Discounter nehmen...z.b. lidl.connect....wo im Tarif eben Roaming inkludiert ist....weil vodafone dafuer ..soweit ich weiss... nur das einloggen bei Vodafone des Gastlandes erlaubt....

wenn mir zuhause ein Tarif mit 750 MB schnellem Internet und 300 Minuten ausreicht .... ich aber nicht weiss wie die situation im Hotel des EU.Urlaubslandes ist, kann ich dann bei Lidl.Connect einfach das SUSI.SORGLOS.PAKET nehmen 2 Gb plus AllNetFlat um mit Familie usw. in Kontakt zu bleiben....

ein neues Starterkit kostet bei Lidl.Connect 10 Euro ... mit einer Freundschaftswerbung bekommt man sogar 15 Euro...

Wer als Paar verreist und die Simkartenpakete bei Lidl etwas frueher kaufen kann, weil man frueh gebucht hat...kann sogar ueber Kreuz werben und bekommt so am Ende die 20 Euro fuer die SUSI.SORGLOS.OPTIO fuer den Starterkitpreis von 10 Euro...

Wird im Urlaub nicht unter der ..normalen... deutschen Nummer gestoert...ist aber trotzdem ...unabhaengig und muss nicht am allerersten Tag nach einem Tarif des Urlaubslandes suchen...

Also in meinen Augen immer dann interessant, wenn man fuer den Deutschen Tarif (also ohne Roaming) 12 Monate weninger zahlt und nur 1 x zwischendrin unter 4 wochen urlaub im EU.Ausland macht...
Menü
[2] grafkrolock antwortet auf andiling
06.03.2017 11:38
Benutzer andiling schrieb:
Ob sich die Discounter damit selbst abschaffen wollen?
Überschätz die Bedeutung von Roaming nicht. Wenn Du den Leuten sagst "OK, kost aber mit 10 Euro im Monat 120 Euro mehr im Jahr", dann überlgen die sich sehr genau, ob sie das für zwei oder drei Wochen Urlaub im Jahr ausgeben wollen, oder ob sie sich dann nicht lieber kurzfristig eine Prepaid-Karte für genau diesen Zweck holen und dafür einmalig vielleicht 20 oder 30 Euro löhnen.
Ich würde dies vermutlich tun.
Menü
[2.1] andiling antwortet auf grafkrolock
06.03.2017 11:44
Benutzer grafkrolock schrieb:
Überschätz die Bedeutung von Roaming nicht.

Wie der Markt darauf reagiert wird man sehen nur ist Roaming bei uns seit jeher eine Selbstverständlichkeit. Und die Frage ist ob die Kunden dann nicht lieber zu einem Anbieter mit von Haus aus inkludiertem Roaming gehen oder sich jedes Mal um eine Ersatzversorgung kümmern.

Inzwischen ist es ja so, dass die Prepaid Angebote der Netzbetreiber deutlich an Attraktivität gewonnen haben. Warum also zum Discounter gehen?
Menü
[2.1.1] grafkrolock antwortet auf andiling
06.03.2017 11:49
Benutzer andiling schrieb:
Und die Frage ist ob die Kunden dann nicht lieber zu einem Anbieter mit von Haus aus inkludiertem Roaming gehen oder sich jedes Mal um eine Ersatzversorgung kümmern.
Das hängt alleine vom Preis ab.
Vor allem aber: Woher weißt Du, ob Telekom und Co. nicht mittelfristig auf genau den selben Zug aufspringen? Man kann doch vorzüglich durch die Hintertür Geld verdienen, wenn man quasi einen monatlichen "Roamingzuschlag" auf die Grundgebühr erhebt, der freilich der Tarnung halber anders heißen wird, anstatt das minuten- oder megabyteweise zu tun.

Inzwischen ist es ja so, dass die Prepaid Angebote der Netzbetreiber deutlich an Attraktivität gewonnen haben. Warum also zum Discounter gehen?
Weil man da für's gleiche Geld die doppelte Leistung kriegt? Zwar haben die Betreiberkarten zuletzt etwas nachgelegt, aber bei Magenta habe ich immer noch nur 1 GB Volumen und keine Gesprächsminuten dabei (außer ins eigene Festnetz), wo ich beim Discounter 2 oder 3 GB plus Freiminuten kriege.
Menü
[3] Whoami antwortet auf andiling
06.03.2017 12:00

einmal geändert am 06.03.2017 12:10
Wieso gibt es keine deiner Meinung nach signifikante Anzahl von Kunden, die sich für so einen Tarif entscheiden? Was ist z.Bsp. mit

- Rentnern, die alleine sind oder mit ihrem Ehepartner keine Möglichkeit mehr haben zu verreisen und sich nur in DE aufhalten oder mit

- Arbeitslosen, die sich keinen großen Urlaub alleine oder mit ihren Familien im Ausland leisten können und sich deswegen bevorzugt in DE nach Möglichkeiten umsehen.

Dies sind ja vielleicht "nur" 2 Gruppen von Kunden, allerdings ist zu bedenken, dass dies keine kleinen Gruppen sind. Es gibt also noch genug Kunden, die sich für genau solche Tarife entscheiden würden.
Menü
[3.1] grafkrolock antwortet auf Whoami
06.03.2017 13:51
...oder überhaupt Leute, die zu geizig sind, auf gut Glück Roaming zu bezahlen, obwohl sie gar nicht wissen, ob sie dieses Jahr im Ausland Urlaub machen :-)
Schließlich ist im Falle eines Falles eine roamingtaugliche SIM schnell mal bei Lidl gekauft.
Menü
[3.1.1] Whoami antwortet auf grafkrolock
06.03.2017 14:24

einmal geändert am 06.03.2017 14:24
Genau das meine ich ja.