Diskussionsforum
Menü

Vectoring ist immer ein Monopol


21.02.2017 09:14 - Gestartet von DSLSeppel
Sobald der versorgende Kabelverzwiger mit Vectoring ausgebaut wurde, hat man ein Regionalmonopol für diesen Versorgungsbereich. Macht dann eine kleine Klitsche diesen Ausbau ist man als Kunde noch mehr in den Arsch gekniffen als bei einem Telekomausbau, denn die sind vergleichsweise nur minimal reguliert.
Verlangt der Vectoring-Ausbauer also z.B. 80 Euro im Monat für VDSL 100 und 40 Euro für das (reguliert erzwungene aber preislich unregulierte) Vorleistungsprodukt von anderen Anbietern heisst es für den Endkunden friss oder stirb ...