Diskussionsforum
  • 26.03.2017 13:45
    ger1294 schreibt

    Kündigen und Gerät behalten

    Selbst wer gerne das alte vertraute Wählscheinentelefon behalten will und nicht teures Geld für ein Retro-Telefon von einem dieser zweifelhaften (Pearl) oder teuren (Manufactum) Versandanbieter kaufen möchte, sollte den Mietvertrag bei der Telekom einfach kündigen.

    Meine Erfahrung seit mehr als 10 Jahren ist, dass die Telekom die Geräte ohnehin bei Kündigung des Mietvertrags nicht mehr zurückverlangt, schließlich müsste sie ja sonst den Rückversand bezahlen + die Entsorgung und die Geräte sind ja auch schon seit Jahrzehnten abgeschrieben.
    Somit kann man dann sein Gerät auch weiterhin nutzen.

    Daher diese Mietverträge sofort kündigen, ist halt einfach geschenktes Geld für die Telekom für jeden Monat, wo die weiterlaufen.
  • 27.03.2017 17:28
    Orikalkos antwortet auf ger1294
    Benutzer ger1294 schrieb:
    > Selbst wer gerne das alte vertraute Wählscheinentelefon
    >
    behalten will und nicht teures Geld für ein Retro-Telefon von
    >
    einem dieser zweifelhaften (Pearl) oder teuren (Manufactum)
    >
    Versandanbieter kaufen möchte, sollte den Mietvertrag bei der
    >
    Telekom einfach kündigen.
    >
    > Meine Erfahrung seit mehr als 10 Jahren ist, dass die Telekom
    >
    die Geräte ohnehin bei Kündigung des Mietvertrags nicht mehr
    >
    zurückverlangt, schließlich müsste sie ja sonst den Rückversand
    >
    bezahlen + die Entsorgung und die Geräte sind ja auch schon
    >
    seit Jahrzehnten abgeschrieben.
    > Somit kann man dann sein Gerät auch weiterhin nutzen.
    >
    > Daher diese Mietverträge sofort kündigen, ist halt einfach
    >
    geschenktes Geld für die Telekom für jeden Monat, wo die
    >
    weiterlaufen.

    Normalerweise wäre es an der Telekom die Verträge zu kündigen, denn die kennt ihre Kunden am Besten. Gerade wenn man die Kunden alle auf neue Tarife und Verträge umstellt, sollte die Telekom das doch gleich mitmachen. Die wo die Verträge noch haben sind auch schon Älteren Semesters und des Geltenene Vertragsrecht nicht mächtig. Oder eben eine Informationen das diese Verträge gekündigt werden oder einfach auslaufen lassen, wegen Einstellung des Produktes.
  • 28.03.2017 09:56
    2x geändert, zuletzt am 28.03.2017 10:02
    CGa antwortet auf Orikalkos
    Benutzer Orikalkos schrieb:

    >
    > Normalerweise wäre es an der Telekom die Verträge zu kündigen,
    >
    denn die kennt ihre Kunden am Besten. Gerade wenn man die
    >
    Kunden alle auf neue Tarife und Verträge umstellt, sollte die
    >
    Telekom das doch gleich mitmachen. Die wo die Verträge noch
    >
    haben sind auch schon Älteren Semesters und des Geltenene
    >
    Vertragsrecht nicht mächtig. Oder eben eine Informationen das
    >
    diese Verträge gekündigt werden oder einfach auslaufen lassen,
    >
    wegen Einstellung des Produktes.

    Sehr dünnes Eis. Du erlaubst dir allen alten Leuten zu unterstellen, dass sie ihre Vertragsentscheidungen nicht mehr treffen können? Also allen einen Betreuer an die Seite stellen. Andere Frage, Welches Produkt wird denn einstellt? Die Mietverträge sind auf unbestimmte Zeit und die alten Telefonie funktionieren auch am IP-Anschluss.
  • 28.03.2017 22:57
    Orikalkos antwortet auf CGa
    Benutzer CGa schrieb:
    > Benutzer Orikalkos schrieb:
    >
    > >
    > > Normalerweise wäre es an der Telekom die Verträge zu kündigen,
    > >
    denn die kennt ihre Kunden am Besten. Gerade wenn man die
    > >
    Kunden alle auf neue Tarife und Verträge umstellt, sollte die
    > >
    Telekom das doch gleich mitmachen. Die wo die Verträge noch
    > >
    haben sind auch schon Älteren Semesters und des Geltenene
    > >
    Vertragsrecht nicht mächtig. Oder eben eine Informationen das
    > >
    diese Verträge gekündigt werden oder einfach auslaufen lassen,
    > >
    wegen Einstellung des Produktes.
    >
    > Sehr dünnes Eis. Du erlaubst dir allen alten Leuten zu
    >
    unterstellen, dass sie ihre Vertragsentscheidungen nicht mehr
    >
    treffen können? Also allen einen Betreuer an die Seite stellen.
    >
    Andere Frage, Welches Produkt wird denn einstellt? Die
    >
    Mietverträge sind auf unbestimmte Zeit und die alten Telefonie
    >
    funktionieren auch am IP-Anschluss.

    70-80 Jährigen kümmern sich nur selten um Vertragssachen die Sie schon vor langer Zeit abgeschlossen haben, da läuft die Miete des Telefons einfach aus Gewohnheit weiter, oder glaubst du da kommt plötzlich eine Eingebung hm die Telefonmiete könnte man mal Kündigen. Sicherlich gibt es auch im hohem Alter noch Menschen die Fit sind, sowohl Körperlich als auch Geistig. Nur ist das nicht die Regel, auch wenn wir alle immer Älter werden.

    Die Telefone sind aber schon mehr als Bezahlt. Und da muß es auch mal genug sein. Zumal die selten noch Zeitgemäß sind. Zu den Anfängen waren diese noch teuer und es konnte sich nicht jeder ein Telefon leisten, man hat es dann gemietet, aber zwischenzeitlich ist das anders und die Leute noch dran zu binden, finde ich einfach nicht in Ordnung.