Diskussionsforum
  • 31.01.2017 12:03
    5x geändert, zuletzt am 31.01.2017 12:09
    Peterdoo schreibt

    Sanktionen schon nach wenigen Tagen

    > Wer es schaffen würde, den "Go Unlimited EU" von T-Mobile NL mit Hilfe von Freunden in den Niederlanden zu bestellen, um damit in Deutschland unbegrenzt zu surfen, muss spätestens nach vier Monaten mit Sanktionen rechnen.

    So viel Geduld müssen die Anbieter nicht haben. Es steht ja weiter oben: "Wird der Tarif über einen Zeitraum von vier Monaten...". Habe ich die SIM z.B. erst 3 Tage und habe die nur einen Tag in den Niederlanden benutzt, danach aber 2 Tage in Deutschland. Dann kann man um die 3 Tage beliebige 4 Monate nehmen (4 vorher, 4 nachher oder 2 vorher und 2 nachher), man kommt immer zum Ergebnis, dass man in den 4 Monaten die SIM einen Tag mehr im Ausland benutzt hat als in den Niederlanden. Das Ungleichgewicht wächst danach nur mit jedem Tag im EU-Roaming. Somit dürfen die schon nach wenigen Tagen die SIM sperren, drosseln oder die Zuschläge berechnen.

    Erst wenn man die SIM z.B. 3 Wochen in den Niederlanden verwendet hat, darf man diese im EU-Roaming genauso lang verwenden (bis max. 60 Tage so).