Diskussionsforum
  • 02.02.2017 11:20
    Harry_Tegenie schreibt

    € 35,- vs @ € 200,-

    Das funktioniert nur hier in Deutschland.

    Und ich muss leider feststellen, dass wir Deutschen zu "doof" sind, um unsere Marktmacht als Kunden gegenüber den Konzernen wahrzunehmen.
    Bei einem Betriebsergebnis in 2015 von ca. € 7 Mrd. (!) nagt T-Mobile schon arg am Hungertuch. Jeder Kunde kann sich nun zusammenreimen, wie die € 7 Mrd. zustande kommen... (€200,- vs € 35,-)

    Auch in anderen Bereichen wie z.B. Pharmazie und Automobil hört man ebenso abstruse Argumente, warum in Deutschland alles teurer ist.
  • 04.02.2017 14:42
    RomanXYZ antwortet auf Harry_Tegenie
    Benutzer Harry_Tegenie schrieb:

    > Bei einem Betriebsergebnis in 2015 von ca. € 7 Mrd. (!) nagt
    >
    T-Mobile schon arg am Hungertuch. Jeder Kunde kann sich nun
    >
    zusammenreimen, wie die € 7 Mrd. zustande kommen... (€200,- vs
    >
    € 35,-)

    Bitte nicht das gesamte, internationale Konzern-Betriebsergebnis mit dem von T-Mobile Deutschland durcheinanderbringen. Die Telekom Deutschland GmbH hatte 2015 *insgesamt* ein Betriebsergebnis von 4 633 Mrd. EUR[1]. In der Mobilfunksparte werden derzeit ca. 6,8 Mrd. EUR *Umsatz* im Jahr erzielt[2] und die Zahlen sind rückläufig.

    [1] https://www.telekom.com/de/konzern/details/zahlen-und-fakten-336368
    [2] https://www.telekom.com/de/medien/medieninformationen/detail/wachstum-mit-dem-besten-netz-der-deutschen-telekom-435724