Diskussionsforum
  • 30.01.2017 22:41
    Peter3214 schreibt

    Von wegen Erledigung des Roaming-Vorteils

    Ich denke nicht, dass sich "der Vorteil des EU-Roaming-Pakets des Pro-Tarifs in einigen Monaten weitgehend" erledigt.

    (Auch) nach Abschaffung der EU-Roaming-Aufschläge wird Smartmobil weiter rein nationale Tarife anbieten dürfen, in denen die Roaming-Nutzung nicht enthalten ist.

    Oder zwingt die EU die Anbieter (künftig?) dazu, in allen Tarifen Roaming zu ermöglichen?
  • 31.01.2017 03:58
    einmal geändert am 31.01.2017 04:00
    wolfbln antwortet auf Peter3214
    Benutzer Peter3214 schrieb:
    > Ich denke nicht, dass sich "der Vorteil des EU-Roaming-Pakets
    >
    des Pro-Tarifs in einigen Monaten weitgehend" erledigt.
    >
    > (Auch) nach Abschaffung der EU-Roaming-Aufschläge wird
    >
    Smartmobil weiter rein nationale Tarife anbieten dürfen, in
    >
    denen die Roaming-Nutzung nicht enthalten ist.
    >
    > Oder zwingt die EU die Anbieter (künftig?) dazu, in allen
    >
    Tarifen Roaming zu ermöglichen?

    Ich stimme deiner Kritik zu, wie ich in meinem anderen Kommentar geschrieben habe. Jemanden gegenwärtig zu oder gegen etwas zu raten, was das EU-Datenroaming angeht, ist sehr heikel.

    Allerdings wenn Du heute einen 2-Jahresvertrag mit EU-Roaming abschließt, müssen sie dir auch 2 Jahre Roaming in der EU ermöglichen und davon 1 1/2 Jahre optional unter den EU-Roamingregeln. Sie können nicht einfach das EU-Roaming abschalten während der Vertragslaufzeit. Das ist kein Nebenbestandteil des Vertrags, der beliebig geändert werden kann. Was allerdings geht ist, die Zahl der Netze im Ausland zu beschränken auf "Partner" wie etwa bei Vodafone. Darauf hast du keinen Einfluss und das musst du hinnehmen.

    Neue roamingfreie Tarife gibt es vereinzelt heute schon. Sie könnten natürlich verstärkt dann auch ab dem Sommer angeboten werden, je nachdem wie die Regeln ausfallen. Das gilt dann aber für Neuverträge und ist bei Abschluss klar.