Diskussionsforum
Menü

technischer Grund?


26.01.2017 12:37 - Gestartet von krassDigger
Das kann man aber so direkt nicht vergleichen, denn bei Congstar wird nicht der DSL-Zugang teilweise beim Wettbewerb angemietet, sondern auch die Backbone-Dienste. So sind einige Congstar-Kunden mit einer QSC-IP-Adresse im Internet unterwegs und telefonieren über das QSC/Ventelo-Telefonnetz.

Wäre ich direkter Telekomkunde, also unter der Mangenta Premium(?)-Marke und würde einen Tarif wie Mangenta Start buchen, so würde ich das selbstverständlich nicht akzeptieren, sondern hätte die Erwartung, dass ich über das Qualitäts(?)-Telefonnetz der Telekom telefoniere und mein Internettraffic durch mangentafarbene Backboneleitungen fliesst, und zwar auch dann wenn die letzte Meile von einem Mitbewerber gemietet wird. Weil der Telekomkunde bucht ja wegen der besten(?) Netzqualität. Ich gehe daher davon aus, dass diese Tarif per Bitstream ins Telekomnetz überführt werden, einen technischen Grund dann kein Call-by-Call anzubieten, gibt es dann nicht.
Menü
[1] Pitt_g antwortet auf krassDigger
26.01.2017 13:10

2x geändert, zuletzt am 26.01.2017 13:12
das ist so ne Sache, CbC kann im Grunde VoIP sein.
das heisst der Kunde ruft via Vorwahl ein VoIP Gateway an dass Sprache aus ISDN und Analog in in H323/SIP oder was auch immer verpackt, der Anbieter hat einen eigene Mietleitung /Verbindung in die einzelnen Länder und dort passiert dann umgekehrt ein Auspacken und Rückwandlung.
Wie das dann bei IP-T zu VoIP aussieht kann ich im Moment nicht sagen