Diskussionsforum
Menü

Fake News von Teltarif!


26.01.2017 09:51 - Gestartet von H N I K A R
Call by Call doch die günstigste Möglichkeit, ins Ausland zu telefonieren.

Falsch. CbC kostet immer. Callthrough über eine 0800er-Nummer oder nationale Festnetzeinwahl kostet hingegen keinen Cent. Je nachdem stehen solche Rufnummern für sehr viele Ziele zur Verfügung. Wer suchet, der findet...

Es sei allerdings auch darauf hingewiesen, dass manche Anbieter solche Nummern aktiv sperren. Darum wäre es blöd hier welche zu nennen. Schlafende Dackel lässt man weiterschlafen.
Menü
[1] RE: Schön gepoltert
tneuhetzki antwortet auf H N I K A R
26.01.2017 10:16
Benutzer H N I K A R schrieb:
Call by Call doch die günstigste Möglichkeit, ins Ausland zu telefonieren.

Falsch. CbC kostet immer. Callthrough über eine 0800er-Nummer oder nationale Festnetzeinwahl kostet hingegen keinen Cent. Je nachdem stehen solche Rufnummern für sehr viele Ziele zur Verfügung. Wer suchet, der findet...

Zeige mir einen Dienst, der über 0800 funktioniert, komplett kostenlos ist und legal. Das wird es nicht geben, für 0800 entstehen zu hohe Kosten. Auf die anderen Mittel habe ich am Ende des Artikels hingewiesen. Den kritisierten Satz habe ich abgeschwächt, generell ändert sich an meiner Aussage aber nichts. Danke fürs Poltern.

Thorsten
Menü
[1.1] Rotbaertchen antwortet auf tneuhetzki
26.01.2017 10:46
Benutzer tneuhetzki schrieb:
Benutzer H N I K A R schrieb:
Call by Call doch die günstigste Möglichkeit, ins Ausland zu telefonieren.

Falsch. CbC kostet immer.

Wenn man die Minutenpreis mal vergleicht, ist CbC fast immer die günstigste Möglichkeit. Klar gibt es noch andere Wege und Anbieter, z.B. das Dellmont-Gewusel, aber das ist unseriös.

Callthrough über eine 0800er-Nummer oder nationale Festnetzeinwahl kostet hingegen keinen Cent.

Wie Thorsten schon schrub: Legal kostenlos über 0800? Nope.
Und bei CT ist eine Festnetz-Flat Voraussetzung sowie die Gewissheit, dass kein Aufpreis verlangt wird (siehe 1&1 u.a.).

Je nachdem stehen solche Rufnummern für sehr viele Ziele zur Verfügung. Wer suchet, der findet...

Statt "sehr viele" würde ich eher sagen "sehr wenige" Ziele und das auch nur für ein paar Tage. Die Zeiten sind vorbei.

Zeige mir einen Dienst, der über 0800 funktioniert, komplett kostenlos ist und legal. Das wird es nicht geben, für 0800 entstehen zu hohe Kosten. Auf die anderen Mittel habe ich am Ende des Artikels hingewiesen. Den kritisierten Satz habe ich abgeschwächt, generell ändert sich an meiner Aussage aber nichts. Danke fürs Poltern.

Jo. Es ist völlig unbegreiflich, warum jeder Dahergelaufene laut "Fake News" schreit und keine Ahnung hat, was damit gemeint ist (und dann auch noch selbst falsch liegt).
Danke AfD, danke Trump. So vergiftet man jede Debatte.

Menü
[1.1.1] x-user antwortet auf Rotbaertchen
26.01.2017 12:33
Benutzer Rotbaertchen schrieb:

Es ist völlig unbegreiflich, warum jeder Dahergelaufene laut "Fake News" schreit und keine Ahnung hat, was damit gemeint ist (und dann auch noch selbst falsch liegt). Danke AfD, danke Trump. So vergiftet man jede Debatte.


Die Kritik an der Presse nimmt allgemein zu, überall. Aber so ganz unbegreiflich ist das eigentlich nicht. So manches 'Missverständnis' ließe sich vermeiden wenn wieder mehr Meldungen (facts only) statt Meinungen transportiert werden.

Alternativ könnte man Hintergründe/Bewertungen ebenso in Pro+Contra Artikel verpacken. Das bedeutet aber Recherchen und Mehrarbeit.

Menü
[1.2] Die Überschrift war mehr ein Spaß...
H N I K A R antwortet auf tneuhetzki
27.01.2017 11:15
und kein böswilliges Poltern. Aber das muss ja nicht jeder erkennen. ^^

Benutzer tneuhetzki schrieb:
Zeige mir einen Dienst, der über 0800 funktioniert, komplett kostenlos ist und legal. Das wird es nicht geben, für 0800 entstehen zu hohe Kosten. Auf die anderen Mittel habe ich am Ende des Artikels hingewiesen. Den kritisierten Satz habe ich abgeschwächt, generell ändert sich an meiner Aussage aber nichts. Danke fürs Poltern.

Legal? Ob das Verhalten des Einwahlbetreibers "legal" ist, kann mir als Kunde herzlich egal sein. Ich rufe nur eine ganz normale 0800 oder Festnetznummer an. Das ist nicht illegal. Und warum ich hier keine solchen Einwahlen präsentierte, habe ich hier auch ausdrücklich genug erwähnt, oder? Der Hintergrund dürfte auch in der Redaktion bekannt sein.

Ich Danke dennoch für die Anpassung. Die ist nämlich auch noch vor einem ganz anderen Hintergrund wichtig und richtig, an den keiner Denkt. Wer sehr viel ins Ausland telefoniert, fährt am Ende nämlich u. U. sogar mit einer separat gebuchten Auslandsflatrate am billigsten. Bei meiner nationalen Allnetflat für 10 € mehr im Monat sind lustigerweise 25 europäische Festnetze kostenfrei mit inkludiert. Das macht CbC für mich obsolet und eröffnet zugleich noch viel mehr CT-Möglichkeiten in die große weite Welt. Billige CT-Einwahlen gibt's nämlich auch im EU-Ausland. :-)
Menü
[2] Beschder antwortet auf H N I K A R
26.01.2017 10:30
Wer gackert muss auch legen.
Menü
[2.1] H N I K A R antwortet auf Beschder
27.01.2017 11:18
Benutzer Beschder schrieb:
Wer gackert muss auch legen.

Ich lege hier gar nichts. Inzwischen habe ich auch schon das 2. Mal deutlich geschrieben warum. Außerdem bin ich auch gar nicht mehr auf dem Laufenden, da sich meine persönliche Lage durch EU-Festnetzflats weitegehend entspannt hat.
Menü
[2.1.1] Beschder antwortet auf H N I K A R
27.01.2017 11:21
Benutzer H N I K A R schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
Wer gackert muss auch legen.

Ich lege hier gar nichts.

Dann solltest du auch nicht gackern

Inzwischen habe ich auch schon das 2.
Mal deutlich geschrieben warum. Außerdem bin ich auch gar nicht mehr auf dem Laufenden,

Kann man dir sofort glauben.
Menü
[2.1.1.1] H N I K A R antwortet auf Beschder
27.01.2017 11:34
Benutzer Beschder schrieb:
Dann solltest du auch nicht gackern

Darüber hast du nicht zu befinden Freundchen...
Fakt ist, dass die Aussage im Artikel (CT, Flat) in Ihrer Absolutheit nicht richtig war. Das wurde ja nun aber korrigiert, weil es nicht stimmt. Da gibt es auch nichts zu diskutieren.

Kann man dir sofort glauben.

Ob du mir das glaubst oder nicht ist mir echt herzlich egal. Die intelligenteren Mitleser werden es spätestens ab jetzt verstehen, wenn ich exemplarisch die (114 seitige!!!) Sperrliste von 1&1 zum Stand 13.01.2017 präsentiere; https://hilfe-center.1und1.de/bin_dea/article/793873/DSL_Rufnummernliste_Service_und_Konferenzdienste.pdf

An deiner Stelle würde ich jetzt mal lieber etwas kleinlauter werden und aufhören zu "gackern".
Menü
[2.1.1.1.1] Beschder antwortet auf H N I K A R
27.01.2017 11:49
Benutzer H N I K A R schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
Dann solltest du auch nicht gackern

Darüber hast du nicht zu befinden Freundchen...

Bin nicht dein Freundchen!

Fakt ist, dass die Aussage im Artikel (CT, Flat) in Ihrer Absolutheit nicht richtig war.

Ja super, das Wort "günstigste" durch "günstige" ersetzen macht dich zum Held!

Das wurde ja nun aber
korrigiert, weil es nicht stimmt. Da gibt es auch nichts zu diskutieren.

Das mache ich nicht. Du bist immer noch den Beweis schuldig kostenfreie Dienste aufzuzeigen.


Kann man dir sofort glauben.

Ob du mir das glaubst oder nicht ist mir echt herzlich egal.


Die intelligenteren Mitleser werden es spätestens ab jetzt verstehen, wenn ich exemplarisch die (114 seitige!!!) Sperrliste von 1&1 zum Stand 13.01.2017 präsentiere; https://hilfe-center.1und1.de/bin_dea/article/793873/DSL_Rufnummernliste_Service_und_Konferenzdienste.pdf

Ich will keine Sperrliste lesen sondern nur eine Möglichkeit aufgezeigt bekommen wie ich nach wie vor kostenfrei nach CH, USA und Frankreich telefonieren kann. Du hast etwas behauptet, nicht ich oder der Autor.


An deiner Stelle würde ich jetzt mal lieber etwas kleinlauter werden und aufhören zu "gackern".

Dann mach das doch, wer stört dich denn dabei?

Menü
[2.1.1.1.1.1] Rotbaertchen antwortet auf Beschder
27.01.2017 20:57
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer H N I K A R schrieb:
Die intelligenteren Mitleser werden es spätestens ab jetzt verstehen, wenn ich exemplarisch die (114 seitige!!!) Sperrliste von 1&1 zum Stand 13.01.2017 präsentiere; https://hilfe-center.1und1.de/bin_dea/article/793873/DSL_Rufnummernliste_Service_und_Konferenzdienste.pdf

Ich will keine Sperrliste lesen sondern nur eine Möglichkeit aufgezeigt bekommen wie ich nach wie vor kostenfrei nach CH, USA und Frankreich telefonieren kann. Du hast etwas behauptet, nicht ich oder der Autor.

Na, lass ihn doch. Der hat keine Ahnung.
Zum einen ist das keine Sperrliste (die Verbindungen kosten einfach 2,9 Ct./Min), zum anderen schau mal bei pennyphone, da kostet die lokale Einwahl nach Kanada derzeit nichts, wenn Du eine Festnetzflat hast:
http://www.pennyphone.de/call_thru/tarife.php

Andere Callthrough-Dienste mit Festnetz-Einwahlnummer bieten das auch immer wieder an. Ist aber deutlich weniger geworden und wechselt ständig.