Diskussionsforum
Menü

Umstellung IP


23.01.2017 08:53 - Gestartet von fanlog
Sie haben "Bergfest" gefeiert. Soso. Es ist mir unbegreiflich dass so viele Kunden mitmachen. Die Telekom spart Kosten und der Kunde zahlt den nötigen neuen Router. Sehr kundenfreundlich...
Menü
[1] Mister79 antwortet auf fanlog
23.01.2017 10:38
Benutzer fanlog schrieb:
Sie haben "Bergfest" gefeiert. Soso. Es ist mir unbegreiflich dass so viele Kunden mitmachen. Die Telekom spart Kosten und der Kunde zahlt den nötigen neuen Router. Sehr kundenfreundlich...

Was redest du da?

Beim Internet hat er den Router so oder so und bei nur IP Telefonie, ohne Internet, hat er weiter keinen Router.
Cool heißt nicht immer das ein Router an der Wand klebt.
Menü
[1.1] fanlog antwortet auf Mister79
23.01.2017 11:37
Benutzer Mister79 schrieb:
Benutzer fanlog schrieb:
Sie haben "Bergfest" gefeiert. Soso. Es ist mir unbegreiflich dass so viele Kunden mitmachen. Die Telekom spart Kosten und der Kunde zahlt den nötigen neuen Router. Sehr kundenfreundlich...

Was redest du da?

Beim Internet hat er den Router so oder so ...

Lt. Telekom ist unser Router nicht geeignet. Trotz 24 Monate neuer Bindung ist die Telekom nicht (mehr) bereit den neuen zu subventionieren. Sie wollten uns nur 30 Euro anrechnen. Ein schäbiger Witz.
Menü
[1.1.1] Bernd Lauert antwortet auf fanlog
23.01.2017 12:33
...

Lt. Telekom ist unser Router nicht geeignet. Trotz 24 Monate neuer Bindung ist die Telekom nicht (mehr) bereit den neuen zu subventionieren. Sie wollten uns nur 30 Euro anrechnen. Ein schäbiger Witz.

Wenn es einem nicht passt kann man halt wechseln.

So einfach ist das.
Menü
[1.1.1.1] fanlog antwortet auf Bernd Lauert
23.01.2017 13:19
Benutzer Bernd Lauert schrieb:
...

Lt. Telekom ist unser Router nicht geeignet. Trotz 24 Monate neuer Bindung ist die Telekom nicht (mehr) bereit den neuen zu subventionieren. Sie wollten uns nur 30 Euro anrechnen. Ein schäbiger Witz.

Wenn es einem nicht passt kann man halt wechseln.

So einfach ist das

Das haben wir dann auch gemacht. Ich frage mich nur warum sich so viele Kunden das gefallen lassen.
Menü
[1.1.1.1.1] trollator antwortet auf fanlog
23.01.2017 16:28

einmal geändert am 23.01.2017 16:41
Benutzer fanlog schrieb:
Benutzer Bernd Lauert schrieb:
...

Lt. Telekom ist unser Router nicht geeignet. Trotz 24 Monate neuer Bindung ist die Telekom nicht (mehr) bereit den neuen zu subventionieren. Sie wollten uns nur 30 Euro anrechnen. Ein schäbiger Witz.

Wenn es einem nicht passt kann man halt wechseln.

So einfach ist das

Das haben wir dann auch gemacht. Ich frage mich nur warum sich so viele Kunden das gefallen lassen.

Weil es 2006-2008 vor allem double-play bündeltarife für 45-50€ gab und die vermeintlich gleiche Leistung heute 35€ kostet.

https://www.teltarif.de/telekom-mietgeraete-...

Soll immer noch Leute geben, die sich über 1€ handys freuen.

Ich nenn sowas digitale dyskalkulie ;-)

Menü
[1.1.2] Mister79 antwortet auf fanlog
23.01.2017 16:54
Benutzer fanlog schrieb:
Benutzer Mister79 schrieb:
Benutzer fanlog schrieb:
Sie haben "Bergfest" gefeiert. Soso. Es ist mir unbegreiflich dass so viele Kunden mitmachen. Die Telekom spart Kosten und der Kunde zahlt den nötigen neuen Router. Sehr kundenfreundlich...

Was redest du da?

Beim Internet hat er den Router so oder so ...

Lt. Telekom ist unser Router nicht geeignet. Trotz 24 Monate neuer Bindung ist die Telekom nicht (mehr) bereit den neuen zu subventionieren. Sie wollten uns nur 30 Euro anrechnen. Ein schäbiger Witz.

Zum einen kannst du einen alternativen Router nehmen, zum zweiten tauscht die Telekom die Router aus, sobald die vorhandene Telekom Hardware nicht für VOIP geeignet ist. Natürlich zu den Preisen in der Preisliste.

Bei einer Zwangsumstellung ist es aber etwas anderes, nur beim Tarifwechsel, welcher durch den Kunden angestoßen wird, läuft es etwas anders.

Wenn dir das Angebot bei der Telekom nicht passt, wechsle doch einfach. 1 und 1 wäre für einen Router ein guter Partner. Dann wechselst du nach 2 Jahren wieder zurück und nutzt den 1 und 1 Router einfach weiter. Da es eine Fritte ist, kein Problem.

Wer einen Speedport voll bezahlt, dem ist nicht mehr zu helfen.