Diskussionsforum
Menü

Kuchs "Hauptsache gemeckert" Artikel "Wie mache ich eine Maus zum Elefanten


21.01.2017 13:00 - Gestartet von spatz
Übrigens ich bin mit meinem 3GB Tarif zu 12,99 zufrieden. Ich habe per PDF-Datei eine sehr umfangreiche Information über alle Tarifdetails an die Hand bekommen.
Wichtig ist mir, daß in meinem Kundenstamm im Salcus alle Vergünstigungen dauerhaft richtig eingetragen sind, so daß der korrekte Preis für die Grundgebühr auf der Rechnung erscheint. Dies war die letzten Male bisher der Fall. Im übrigen in Ihrer Tarifübersicht ist die maximale Bruttodownloadrate fehlerhaft eingetragen. Sie beträgt für den 3GB und 4GB Tarif übrigens 50Mbit/s (LTE-Benutzung ist möglich). Im Online Bereich bei O2 kann ich die Sachen sehen und ändern, die für mich wichtig sind. Da ist es mir relativ egal, ob dort momentan der Tarif "O2 Blue All-in L Flex (2015)" zu 44,98 € monatlich angezeigt wird. Also was soll diese Mäuse zu Elefanten Aufblaserei??? Grüße von einem nicht O2-Mitarbeiter
Menü
[1] x-user antwortet auf spatz
21.01.2017 14:17
Benutzer spatz schrieb:
Übrigens ich bin mit meinem 3GB Tarif zu 12,99 zufrieden. Ich habe per PDF-Datei eine sehr umfangreiche Information über alle Tarifdetails an die Hand bekommen.
(...)
Da ist es mir relativ egal, ob dort momentan der Tarif "O2 Blue All-in L Flex (2015)" zu 44,98 € monatlich angezeigt wird. Also was soll diese Mäuse zu Elefanten Aufblaserei???
Grüße von einem nicht O2-Mitarbeiter

44,98 statt 12,99?? Hattest du denn Zeit genug alle Fallstricke zu lesen... und das Vertrauen die eingebauten Fehler zu akzeptieren?

(Für einen Tarif von Aldi oder Lidl braucht man kein BWL-Studium.)

Menü
[1.1] spatz antwortet auf x-user
21.01.2017 15:49
Benutzer x-user schrieb:
Benutzer spatz schrieb:
Übrigens ich bin mit meinem 3GB Tarif zu 12,99 zufrieden. Ich habe per PDF-Datei eine sehr umfangreiche Information über alle Tarifdetails an die Hand bekommen.
(...)
Da ist es mir relativ egal, ob dort momentan der Tarif "O2 Blue All-in L Flex (2015)" zu 44,98 € monatlich angezeigt wird. Also was soll diese Mäuse zu Elefanten Aufblaserei???
Grüße von einem nicht O2-Mitarbeiter

44,98 statt 12,99?? Hattest du denn Zeit genug alle Fallstricke zu lesen... und das Vertrauen die eingebauten Fehler zu akzeptieren?

(Für einen Tarif von Aldi oder Lidl braucht man kein BWL-Studium.)

Ich sehe da z. Z. keine Fallsticke. Ich habe im original Kundenverwaltungsprogramm von O2 (Salcus) meinen bei Tarifhaus gebuchten Vertrag ansehen können. Da sind die Ermäßigungen von 44,98 Euro auf monatlich 12,99 Euro richtig und unbefristet hinterlegt. Es war also nicht nur der von Kundenseite auf "www.o2online.de" aufrufbare Account. Wenn also je doch was schief läuft, sehe ich es spätestens auf der Rechnung und habe dann die Möglichkeit monatsweise zu kündigen.
Menü
[1.1.1] Rotbaertchen antwortet auf spatz
21.01.2017 22:32
Benutzer spatz schrieb:
Benutzer x-user schrieb:
Benutzer spatz schrieb:
Da ist es mir relativ egal, ob dort momentan der Tarif "O2 Blue All-in L Flex (2015)" zu 44,98 € monatlich angezeigt wird. Also was soll diese Mäuse zu Elefanten Aufblaserei???
44,98 statt 12,99?? Hattest du denn Zeit genug alle Fallstricke zu lesen... und das Vertrauen die eingebauten Fehler zu akzeptieren?
Ich sehe da z. Z. keine Fallsticke.

Schön, dass bei Dir alles glatt läuft. Leider gilt das für viele andere Tarifhauskunden nicht. Denen wurden zwar nicht Elefanten, aber doch Mäuse aus der Tasche gezogen (Herumgespiele beim Anschlusspreis, unklare Auslandspreise) und nicht zuletzt die katastrophale Kommunikation der Rabattlaufzeiten und der Grundgebühr.

Das verdient Kritik und es sind schon Anbieter wegen weniger abgewatscht worden. So was als nichtig zu erklären, ist schon extrem industriefreundlich.

Meinen TH-Tarif hab ich gekündigt. Ohne Free ist der uninteressant.
Menü
[1.1.1.1] spatz antwortet auf Rotbaertchen
22.01.2017 10:54
Benutzer Rotbaertchen schrieb:
Benutzer spatz schrieb:
Benutzer x-user schrieb:
Benutzer spatz schrieb:
Da ist es mir relativ egal, ob dort momentan der Tarif "O2 Blue All-in L Flex (2015)" zu 44,98 € monatlich angezeigt wird. Also was soll diese Mäuse zu Elefanten Aufblaserei???
44,98 statt 12,99?? Hattest du denn Zeit genug alle Fallstricke zu lesen... und das Vertrauen die eingebauten Fehler zu akzeptieren?
Ich sehe da z. Z. keine Fallsticke.

Schön, dass bei Dir alles glatt läuft. Leider gilt das für viele andere Tarifhauskunden nicht. Denen wurden zwar nicht Elefanten, aber doch Mäuse aus der Tasche gezogen (Herumgespiele beim Anschlusspreis, unklare Auslandspreise) und nicht zuletzt die katastrophale Kommunikation der Rabattlaufzeiten und der Grundgebühr.

Das verdient Kritik und es sind schon Anbieter wegen weniger abgewatscht worden. So was als nichtig zu erklären, ist schon extrem industriefreundlich.

Meinen TH-Tarif hab ich gekündigt. Ohne Free ist der uninteressant.

Wie gesagt ich habe ja die Kontrollmöglichkeiten klar auf gezeigt:
- die von den Tarifhaus herausgegebene Tariftabelle genau ansehen.
- erhaltene Rechnungen genau ansehen
- nach Möglichkeit Einblick nehmen in die eigenen Kundendaten im O2-Shop (nicht in einem Partner-Shop) bezüglich der Rabattierungen bedingt durch Tarifhaus.
- falls die Nachbesserungen nötig sind und dann nicht umgesetzt werden sollten eben doch kündigen.
Ich habe auch nicht behauptet, daß die Darstellung des Kundenkontos vollständig ist, das einsehbar auf "www. o2online.de"ist.
Also von wegen "Industriefreundlich", sondern durchaus aufmerksam!
Menü
[1.1.1.1.1] RE: Kuchs "Hauptsache gemeckert" Artikel "Wie mache ich eine Mau
x-user antwortet auf spatz
22.01.2017 12:56
Benutzer spatz schrieb:
Benutzer Rotbaertchen schrieb:
(Herumgespiele beim Anschlusspreis, unklare Auslandspreise) und nicht zuletzt die katastrophale Kommunikation der Rabattlaufzeiten und der Grundgebühr.

- nach Möglichkeit Einblick nehmen in die eigenen Kundendaten im O2-Shop (nicht in einem Partner-Shop) bezüglich der Rabattierungen bedingt durch Tarifhaus.

Transparenz geht anders, jeder Prepaid-Tarif ist besser umgesetzt. Funktioniert denn wenigstens die FreeFlat bei Dir?

Menü
[1.1.1.1.1.1] Kuch antwortet auf x-user
26.01.2017 11:12
Hallo,

Benutzer x-user schrieb:

Transparenz geht anders, jeder Prepaid-Tarif ist besser umgesetzt. Funktioniert denn wenigstens die FreeFlat bei Dir?

dass die Fragestellung unseres ersten Artikels richtig war, zeigt die Einschätzung von Rechtsanwalt Christian Solmecke zu diesem Thema:

https://www.teltarif.de/o2-kundencenter-...

Auch von der Bundesnetzagentur haben wir mittlerweile eine Stellungnahme dazu vorliegen - diese folgt dann in einigen Tagen.

Alexander Kuch
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] RE: Transparenz Artikel
x-user antwortet auf Kuch
27.01.2017 02:03
Benutzer Kuch schrieb:

dass die Fragestellung unseres ersten Artikels richtig war, zeigt die Einschätzung von Rechtsanwalt Christian Solmecke zu diesem Thema:

https://www.teltarif.de/o2-kundencenter-...

Auch von der Bundesnetzagentur haben wir mittlerweile eine Stellungnahme dazu vorliegen - diese folgt dann in einigen Tagen.

Schön dass Teltarif hier nachhakt und weiter berichtet. Die Transparenz-Vorgaben der Bundesnetzagentur werden aber leider auch nicht ausreichen bzw. erreichen, dass einige hinterlistige Mobilfunkanbieter neue Lücken suchen und finden werden. Davon leben sie, und kleine Bußgelder zahlen die locker aus der Portokasse ;(

Menü
[1.1.1.1.1.2] Bernd Lauert antwortet auf x-user
29.01.2017 16:30
Benutzer x-user schrieb:
Benutzer spatz schrieb:
Benutzer Rotbaertchen schrieb:
(Herumgespiele beim Anschlusspreis, unklare Auslandspreise) und nicht zuletzt die katastrophale Kommunikation der Rabattlaufzeiten und der Grundgebühr.

- nach Möglichkeit Einblick nehmen in die eigenen Kundendaten im O2-Shop (nicht in einem Partner-Shop) bezüglich der Rabattierungen bedingt durch Tarifhaus.

Transparenz geht anders, jeder Prepaid-Tarif ist besser umgesetzt. Funktioniert denn wenigstens die FreeFlat bei Dir?


Sie ist von Tarifhaus NIE beworben worden,
Tarifhaus hat NIE Free angeboten,
Tarifhaus hat sie NIE als Vertragsbestandteil platziert.

Wozu sollte man also erwarten dass Sie doch irgendwo funktioniert, bloß weil irgendwelche Schmarotzer meinen eine einmalige kurzzeitige fehlerhafte Verfügbarkeit würde ein dauerhaftes Entitlement konstruieren.

Geh doch mal grillen.
Menü
[1.1.1.1.1.2.1] Rotbaertchen antwortet auf Bernd Lauert
29.01.2017 17:04
Benutzer Bernd Lauert schrieb:
Sie ist von Tarifhaus NIE beworben worden,

Wurde aber angekündigt.

Tarifhaus hat sie NIE als Vertragsbestandteil platziert.

Aber der Vertragspartner o2.

Wozu sollte man also erwarten dass Sie doch irgendwo funktioniert, bloß weil irgendwelche Schmarotzer meinen eine einmalige kurzzeitige fehlerhafte Verfügbarkeit würde ein dauerhaftes Entitlement konstruieren.

Kunden sind also Schmarotzer, klar.
"Kurzzeitig"? Das ging über Monate so!