Diskussionsforum
  • 18.01.2017 17:12
    Pitt_g schreibt

    Gibts was neues von VoLTE zwischen den Providern?

    dachte VF und Telekom haben hier was gemacht punkto HD Voice für alle inklusive Festnetz.
  • 18.01.2017 17:48
    H N I K A R antwortet auf Pitt_g
    Benutzer Pitt_g schrieb:
    > dachte VF und Telekom haben hier was gemacht punkto HD Voice
    >
    für alle inklusive Festnetz.

    Nö. Und ihr denkt/träumt hier manchmal ziemlich weit in Bezug auf neue Technologien. Hier fabulierten neulich manche, dass 3G vor 2G abgeschaltet werden könnte. Das geht doch echt nur, wenn man völlig ausblendet wie hier unsere glorreichen drei Provider bei VoLTE schon seit Jahren immer wieder straucheln und sich nur behäbig nach vorne stolpern.

    Wir sollten alle froh sein, dass wir noch 3G haben. Und es wäre angesichts dieses VoLTE-Debakels (in der Gesamtbetrachtung ist es das wirklich) besser, wenn man 2G-Frequenzen und Standorte in 3G umwidmet. Es muss ja nicht überall HSPA sein. 2G ist rein technologisch inzwischen total obsolet. 3G eben noch lange nicht.
  • 18.01.2017 18:02
    einmal geändert am 19.01.2017 05:21
    Mister79 antwortet auf H N I K A R
    Telefonie war über LTE nie vorgesehen und allein eine reine Datentechnik einzubauen und diese als das non plus ultra zu vermarkten war schon fail. Ich höre noch heute wie unsere Anbieter von LTE geblubbert haben und wie toll es ist und man damit super Kapazitäten schafft. Der Ausbau hinkt und alle drei haben trotzdem ihre Überlastungen. Der eine mehr und der andere weniger und mit 5G geht das gejubel wieder los. Wenigstens ist die Telefonie direkt im Standard mit drin und nicht wie bei LTE. Eigentlich können die LTE offline nehmen wenn 5G kommt als das prutschwerk mVolte weiter zu verfolgen