Diskussionsforum
  • 15.01.2017 11:31
    bjwei schreibt

    Es geht auch ab 7,32 € monatlich

    mit Simply LTE 500, eingelegt in ein neues Handy für 10 € (oder ein gebrauchtes vom Enkel) bezahlt man 7,32 € im Monat und kann dann in alle Netze beliebig oft und lange telefonieren, egal zu welcher Zeit!
    Wozu sollte man dann den Telekom-Festanschluß behalten?
  • 15.01.2017 11:33
    Beschder antwortet auf bjwei
    Benutzer bjwei schrieb:
    > mit Simply LTE 500, eingelegt in ein neues Handy für 10 € (oder
    >
    ein gebrauchtes vom Enkel) bezahlt man 7,32 € im Monat und kann
    >
    dann in alle Netze beliebig oft und lange telefonieren, egal zu
    >
    welcher Zeit!
    > Wozu sollte man dann den Telekom-Festanschluß behalten?

    Ist eine Festnetznummer dabei?

  • 15.01.2017 11:47
    bjwei antwortet auf Beschder
    Benutzer Beschder schrieb:
    > Benutzer bjwei schrieb:
    > > mit Simply LTE 500, eingelegt in ein neues Handy für 10 € (oder
    > >
    ein gebrauchtes vom Enkel) bezahlt man 7,32 € im Monat und kann
    > >
    dann in alle Netze beliebig oft und lange telefonieren, egal zu
    > >
    welcher Zeit!
    > > Wozu sollte man dann den Telekom-Festanschluß behalten?
    >
    > Ist eine Festnetznummer dabei?
    >
    Nein, wozu brauche ich die? Damit mich andere mit schlechten Tarifen billig anrufen können? Die können sich doch auch nach einem zeitgemäßen Tarif umsehen! Oder eben zahlen, wenn sie zu faul dazu sind, so wie die breite Masse der Leute. Wenn sie den billigsten Urlaub suchen, gucken sie doch auch stundenlang ins Internet oder für sinnlose Spiele, wieso geht das dann bei Telefon, Strom oder Versicherung nicht, die ja schon wieder teurer gemacht haben?!
  • 15.01.2017 12:15
    wolfbln antwortet auf bjwei
    Benutzer bjwei schrieb:
    > Benutzer Beschder schrieb:
    > > Benutzer bjwei schrieb:
    > > > mit Simply LTE 500, eingelegt in ein neues Handy für 10 € (oder
    > > >
    ein gebrauchtes vom Enkel) bezahlt man 7,32 € im Monat und kann
    > > >
    dann in alle Netze beliebig oft und lange telefonieren, egal zu
    > > >
    welcher Zeit!
    > > > Wozu sollte man dann den Telekom-Festanschluß behalten?
    > >
    > > Ist eine Festnetznummer dabei?
    > >
    > Nein, wozu brauche ich die? Damit mich andere mit schlechten
    >
    Tarifen billig anrufen können? Die können sich doch auch nach
    >
    einem zeitgemäßen Tarif umsehen! Oder eben zahlen, wenn sie zu
    >
    faul dazu sind, so wie die breite Masse der Leute. Wenn sie den
    >
    billigsten Urlaub suchen, gucken sie doch auch stundenlang ins
    >
    Internet oder für sinnlose Spiele, wieso geht das dann bei
    >
    Telefon, Strom oder Versicherung nicht, die ja schon wieder
    >
    teurer gemacht haben?!

    Ein Tarif, der zwischen Fest- und Mobilfunknummer differenziert, ist nicht von vorherein schlecht. Die Anbieter haben aus den Handynetzen einfach unterschiedliche Internconnection-Gebühren zu zahlen. Ob sie die jetzt direkt weitergeben oder über eine Mischfinanzierung in eine Allnet-Flat stecken, ist ja deren Entscheidung. Zahlen musst du sie doch in beiden Fällen. Was ist an einem Tarif schlechter, der diese Preise differenziert?

    Ich finde schon, dass man auch darauf schauen sollte, dass einen die Leute günstig erreichen können. Irgendwie erinnert mich deine Haltung an einem Freund vor ein paar Jahren als es noch extrem hohe Gebühren in Fremdnetze gab, der sich seine Freunde nach dem Handynetz aussuchte. Damals wörtlich: "Sind doch selbst schuld, dass sie nicht bei Eplus sind". Mich rufen auch sehr viele Leute aus dem Ausland an und da werden die Gebühren häufig noch sehr gesplittet. Und von einem Geschäftspartner kann ich auch nicht unbedingt verlangen, dass er VoIP nutzt.
  • 15.01.2017 12:35
    x-user antwortet auf wolfbln
    Benutzer wolfbln schrieb:
    >
    > Ich finde schon, dass man auch darauf schauen sollte, dass
    >
    einen die Leute günstig erreichen können. Irgendwie erinnert
    >
    mich deine Haltung an einem Freund vor ein paar Jahren als es
    >
    noch extrem hohe Gebühren in Fremdnetze gab, der sich seine
    >
    Freunde nach dem Handynetz aussuchte. Damals wörtlich: "Sind
    >
    doch selbst schuld, dass sie nicht bei Eplus sind". Mich rufen
    >
    auch sehr viele Leute aus dem Ausland an und da werden die
    >
    Gebühren häufig noch sehr gesplittet. Und von einem
    >
    Geschäftspartner kann ich auch nicht unbedingt verlangen, dass
    >
    er VoIP nutzt.

    Eine landesweite Festnetznummer ist Gold wert... ich hab sie sogar noch als gratis Zugabe von Simquadrat-Prepaid, ohne die 5€ monatlich.

    Auch bei Inseraten/Kleinanzeigen rufen noch viele aus dem Festnetz an. Mailbox ist bei mir keine aktiv. Auch das ist für mich vorteilhaft.

  • 15.01.2017 12:22
    Beschder antwortet auf bjwei
    Benutzer bjwei schrieb:
    > Benutzer Beschder schrieb:
    > > Benutzer bjwei schrieb:
    > > > mit Simply LTE 500, eingelegt in ein neues Handy für 10 € (oder
    > > >
    ein gebrauchtes vom Enkel) bezahlt man 7,32 € im Monat und kann
    > > >
    dann in alle Netze beliebig oft und lange telefonieren, egal zu
    > > >
    welcher Zeit!
    > > > Wozu sollte man dann den Telekom-Festanschluß behalten?
    > >
    > > Ist eine Festnetznummer dabei?
    > >
    > Nein, wozu brauche ich die?

    Das weiß ich nicht. Ich mache mir über deine Notwendigkeiten hierzu keine Gedanken. Ich fragte für mich.

    Damit mich andere mit schlechten
    > Tarifen billig anrufen können? Die können sich doch auch nach
    >
    einem zeitgemäßen Tarif umsehen!

    Aha. Also dann magst oder kannst du nicht über deinen Tellerrand schauen? Beispielsweise telefonieren wir gerne mit Leuten in den USA, diese haben in der Regel eine Flat von mobil nach Deutschland, Mobilrufnummern ausgenommen.

    Jetzt du.

    Oder eben zahlen, wenn sie zu
    > faul dazu sind, so wie die breite Masse der Leute. Wenn sie den
    >
    billigsten Urlaub suchen, gucken sie doch auch stundenlang ins
    >
    Internet oder für sinnlose Spiele, wieso geht das dann bei
    >
    Telefon, Strom...

    Du scheinst aber auch jeden und seine Bedürfnisse zu kennen.
  • 15.01.2017 12:24
    Marty McFly antwortet auf bjwei
    Benutzer bjwei schrieb:
    > > Ist eine Festnetznummer dabei?
    > Nein, wozu brauche ich die? Damit mich andere mit schlechten
    >
    Tarifen billig anrufen können? Die können sich doch auch nach
    >
    einem zeitgemäßen Tarif umsehen!..., die ja schon wieder
    >
    teurer gemacht haben?!

    So Einen würd ich sowieso nicht anrufen.....
  • 15.01.2017 14:37
    chickolino1 antwortet auf Marty McFly
    Reine Festnetzanschlüsse....vorwiegend Senioren
    @Marty McFly
    @bjwei
    > > > Ist eine Festnetznummer dabei?


    Die Frage stellt sich für jeden der viel und lange angerufen wird....

    Da reine Festnetzanschlüsse vorwiegend von Senioren genutzt werden.....und diese auch gerne bei einem Anruf mal die rückruftaste drücken....stellt sich hier auch die frage....welche alternative übertragen die festnetznummer auch zum angerufenen....

    Wenn ich meiner omi einen Anschluss empfehlen würde, der auf Mobilfunk basiert und eine zusätzliche festnetznummer hat, würde bei den meisten mir bekannten mobilfunkanschlusses entweder die mobilfunknummer übermittelt...oder die Rufnummer unterdrückt....

    Das ist für meine omi einechtes k.o. kriterium.....weil sie in ihrem Alter ausser der Familie eben fast nur Leute in ihrem Alter anruft....wenn davon einer dann die Rückruftaste drückt....und längere zeit mit ihr telefoniert....dann kommt dort in der nächsten Rechnung ein größerer posten...und oftmals die scheu...meine omi zurückzurufen....damit würde sie ..vereinsamen...

    Deshalb kommt bei ihr mobilfunkbasiert derzeit nur simquadrat in frage. ...weil dort die festnetznummer auch abgehend angezeigt werden kann.

    Leider hat aber simquadrat derzeit die festnetz. Und allnetflat nicht mehr buchbar...

    Im Moment würden wir also wenn sie ins altersheim geht erstmal ziemlich auf dem Schlauch stehen...

    Ankommend....im ihre alte Rufnummer behalten zu können...okay..simquadrat...

    Aber abgehend ? 9 Cent pro Minute bei simquadrat ? Gerade wenn die Bewegung eingeschränkt ist....man mehr telefonisch Kontakt hällt, weil man ja nicht mal vorbeikommt....wäre das ein ziemlicher supergau für meine omi...
  • 15.01.2017 16:04
    x-user antwortet auf chickolino1
    Benutzer chickolino1 schrieb:
    > @Marty McFly
    >
    @bjwei
    > > > > Ist eine Festnetznummer dabei?
    >
    >
    > Die Frage stellt sich für jeden der viel und lange angerufen
    >
    wird....
    >
    > Da reine Festnetzanschlüsse vorwiegend von Senioren genutzt
    >
    werden.....und diese auch gerne bei einem Anruf mal die
    >
    rückruftaste drücken....stellt sich hier auch die
    >
    frage....welche alternative übertragen die festnetznummer auch
    >
    zum angerufenen....
    >
    Da gab es vor ca. 3 Jahren mal was im Vodafone-Netz. Allerdings als Vertrag mit 10€ Grundgebühr, dafür mit einer Festnetzflat drin.

    Das war noch kurz vorm Simquadrat-Festnetz. Vorteil schon damals war, dass eine Festnetznummer portiert werden konnte die dann auch angezeigt wird. Telefonieren in die Handynetze war aber teuer...

    Keine Ahnung, könnte sein dieses Angebot gibt es immer noch?

  • 15.01.2017 16:11
    Hofrat antwortet auf x-user
    Ich habe das Angebot im Vodafone Netz von dem Du schreibst nicht mehr gefunden. Genausowenig wie das EPlus Zuhause Angebot, das scheint es auch nicht mehr zu geben.


    > Da gab es vor ca. 3 Jahren mal was im Vodafone-Netz. Allerdings
    >
    als Vertrag mit 10€ Grundgebühr, dafür mit einer Festnetzflat
    >
    drin.
    >
    > Das war noch kurz vorm Simquadrat-Festnetz. Vorteil schon
    >
    damals war, dass eine Festnetznummer portiert werden konnte die
    >
    dann auch angezeigt wird. Telefonieren in die Handynetze war
    >
    aber teuer...
    >
    > Keine Ahnung, könnte sein dieses Angebot gibt es immer noch?
    >
  • 19.01.2017 20:05
    DSLFritz antwortet auf Marty McFly
    Benutzer Marty McFly schrieb:
    > Benutzer bjwei schrieb:
    > > > Ist eine Festnetznummer dabei?
    > > Nein, wozu brauche ich die? Damit mich andere mit schlechten
    > >
    Tarifen billig anrufen können? Die können sich doch auch nach
    > >
    einem zeitgemäßen Tarif umsehen!..., die ja schon wieder
    > >
    teurer gemacht haben?!
    >
    > So Einen würd ich sowieso nicht anrufen.....
    ...und ich würde ihn nicht mal anrufen, wenn ich Geld dafür bekäme
  • 15.01.2017 14:46
    ger1294 antwortet auf bjwei
    Benutzer bjwei schrieb:
    > Benutzer Beschder schrieb:
    > > Benutzer bjwei schrieb:
    > > > mit Simply LTE 500, eingelegt in ein neues Handy für 10 € (oder
    > > >
    ein gebrauchtes vom Enkel) bezahlt man 7,32 € im Monat und kann
    > > >
    dann in alle Netze beliebig oft und lange telefonieren, egal zu
    > > >
    welcher Zeit!
    > > > Wozu sollte man dann den Telekom-Festanschluß behalten?
    > >
    > > Ist eine Festnetznummer dabei?
    > >
    > Nein, wozu brauche ich die? Damit mich andere mit schlechten
    >
    Tarifen billig anrufen können? Die können sich doch auch nach
    >
    einem zeitgemäßen Tarif umsehen! Oder eben zahlen, wenn sie zu
    >
    faul dazu sind, so wie die breite Masse der Leute

    Sehr eigensinnige Sichtweise. 90% der von der Tariferhöhung betroffenen Kunden hat ihre oft kurzstellige Festnetznummer seit Jahr(zehnt)en und möchte diese auch nicht wechseln. Schon gar nicht gegen eine hässliche 12-stellige 015xxx Handynummer. Weiterhin möchten sie auch, dass sie die Anrufer weiterhin mit ihrer Flatrate (und der Großteil der Festnetzanschlüsse hat nur FestnetzFlat und keine allnet Flat) anrufen anstatt bis zu 24 cent pro Minute zahlen zu müssen.
    Nicht zu vergessen, dass nicht jeder dieser Anschlussinhaber ein Handy als glecihwertigen Ersatz ansieht, da er darüber z.B. weder Faxen kann, noch einen Anrufbeantworter anschließen kann, den er auf Knopfdruck abhören kann.
    Auch ist nicht jedes Handynetz INDOOR überall mit guter Verbindungsqualität zu empfangen.